» Willkommen auf Hardware «

wfrene
offline


Basic OC
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 2400 MHz
42°C mit 1.3 Volt


Ich suche ein Gehäuse mit entsprechender Kühlung, welches das Innenleben unter Raumtemperatur kühlt. Das ganze muß Dauerlauffest sein.

Kennt jemand so etwas?


Aktuell: Asrock 4CoreCual-VSTA, C2D E4300@E6600, ATI X800GTO AGP.
Alt: ASUS A7V880, T-Bred 1700+@3100+ Mobile, Sapphire 9500@9700 353/301MHz, CPU, GraKa, NB, HDD Watercooled

Beiträge gesamt: 239 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6765 Tagen | Erstellt: 12:35 am 30. Nov. 2005
tOWNshIP
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD K6/2


ähm ... wozu das ganze ?? ... es gibt Kompressorkühlungen, Wasserkühlungen, Stickstoffkühlungen, Peltierkühlungen ...

... hier hatten wir gerade eine ähnlich sinnvolle Idee ... beachte meinen Post mit der Kühlkammer !! :blubb:

Beiträge gesamt: 2841 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2005 | Dabei seit: 5817 Tagen | Erstellt: 12:52 am 30. Nov. 2005
wfrene
offline


Basic OC
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 2400 MHz
42°C mit 1.3 Volt


Das Problem ist, daß der Raum in dem die PCs stehen, teilweise Temperaturen von 50°C hat. Das ist eindeutig zu warm, um einen PC zu kühlen, es geht ja nicht nur um die CPU.

Die PCs müssen permanent laufen, auf Grund der Räumlichkeiten ist es sehr aufwändig eine Klimaanlage in dem Raum aufzubauen.


Aktuell: Asrock 4CoreCual-VSTA, C2D E4300@E6600, ATI X800GTO AGP.
Alt: ASUS A7V880, T-Bred 1700+@3100+ Mobile, Sapphire 9500@9700 353/301MHz, CPU, GraKa, NB, HDD Watercooled

Beiträge gesamt: 239 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6765 Tagen | Erstellt: 13:09 am 30. Nov. 2005
tOWNshIP
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD K6/2


hm, wäre es nicht sinnvoller die PC´s ausserhalb aufzustellen und eine Leitung in den Raum zu legen, damit der PC was weiss ich dort ansteuern kann ... warum muss das Teil in soner Hitzekiste stehen ? ...

Beiträge gesamt: 2841 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2005 | Dabei seit: 5817 Tagen | Erstellt: 13:27 am 30. Nov. 2005
Kuhmoerder
aus Koblenz
offline


Enhanced OC
17 Jahre dabei !

Intel Core i5 @ 4400 MHz
55°C


also wenn da mehrere Pcs sind ist in portables klimagerät billiger als jede menge waküs


4 8 15 16 23 42

Beiträge gesamt: 378 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 6523 Tagen | Erstellt: 13:33 am 30. Nov. 2005
Marauder25
aus Stralsund
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz
55°C mit 1.20 Volt


Würde ich auch sagen.
Vor allem weil die Teperatur im Raum schon fast alles überschreitet was im PC eingebaut ist.
Da würde ich auch sagen, entweder die PC's aus dem Raum holen, oder eine Klimaanlage inst.
Unter Raumtemperatur kühlen ist mit Wasserkühlung nicht möglich.
Und alles andere ist unwirtschaftlich gemessen an dem Kostenfaktor.

Mike


Mit Deinen Worten machen die anderen, was sie wollen.
Dein Schweigen jedoch macht sie wahnsinnig.

Frederic Dard, alias San Antonio

Beiträge gesamt: 2761 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 5853 Tagen | Erstellt: 14:23 am 30. Nov. 2005
wfrene
offline


Basic OC
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 2400 MHz
42°C mit 1.3 Volt


Das habe ich mir schon so gedacht, hatte auch vorgeschlagen eine Klima zu installieren.
Allerdings muß man ja, erst mal alle anderen Möglichkeiten in Erwägung ziehen, bevor so etwas genehmigt wird, da, wie schon geschrieben, eine Klima mit erheblichem Aufwand verbunden ist, es gibt keine Außenwand in dem Raum, von daher scheiden mobile Klimageräte gleich aus.

Die PCs aus dem Raum raus, ist auch ein Problem, da es teilweise Meßpcs sind, wieder Aufwand was die Leitungen angeht, gerade wegen Masseversatz, Störeinstralungen... und die Nachbarräume von anderen Abteilungen genutzt werden.


Aktuell: Asrock 4CoreCual-VSTA, C2D E4300@E6600, ATI X800GTO AGP.
Alt: ASUS A7V880, T-Bred 1700+@3100+ Mobile, Sapphire 9500@9700 353/301MHz, CPU, GraKa, NB, HDD Watercooled

Beiträge gesamt: 239 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6765 Tagen | Erstellt: 17:57 am 30. Nov. 2005
Slidehammer
aus Schwanau
online



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5


Bei unserm CTP-Raum der keine Aussenwand hat wurde auch die Abluftleitung zu einer Aussenwand verlegt...:thumb:


Das Leben ist eine Ansammlung von Enttäuschungen die nur ab und zu von Katastrophen unterbrochen wird
- Josef Hader _

Beiträge gesamt: 65072 | Durchschnitt: 10 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6722 Tagen | Erstellt: 20:58 am 30. Nov. 2005
tochan01
aus NRW
offline



OC Profi
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1866 MHz @ 2800 MHz
58°C mit 1.225 Volt


wie sieht denn das da so aus? sind die PC's alle an einer stelle oder im raum verteilt? was müssen die PC's an rechleistung bringen, was ist für eine hardware verbaut? ein p4 mit 3,2 gig der nur dafür da ist ab und an ein paar messwert aufzunehmen ist völlig überdimensioniert. wenn das viele PC's sind tragen die P4 bestimmt ein paar grad zu den temps in dem raum bei ;). ich würde erstmal ein testsystem aufbauen und das in den raum stellen und gucken was passiert. also ein gehäuse was möglichst gut belüftet werden kann. 120mm lüfter für gehäuse und netzteil usw. dann ein mainboard rein was der benötigten leistung entspricht z.b von einem 2,8 gig runter auf einen PIII 600. auch möglich sind Mobile CPU's oder CPU's aktueller modellen mit der neuen stromspartechnologie die sich selber runter takten bzw. lassen und auf minimalleistung laufen. das bringt auch schon was. kleines bsp. mein notebook hab ich mit dem centrinohardwaretool runter auf 600MHz mit 0,749V. so springt der lüfter nie an. werden standart Volt's eingestellt bei gleichem takt springt ständig der lüfter an. bei vollen 1,6 Ghz ganz zu schweigen. ich würde mich schlau machen was die teile leisten müssen und dementsprechend die hardware mit der geringsten wärmeentwicklung suchen.
ich denke das keine 3D power benötigt wird. also onboard GPU. so wird das netzteil nicht unnötig belastet. das gilt auf für laufwerke usw. wird kein CD-Rom bzw disk laufwerk benötigt, dann raus damit. wenn ab und an dann geht das auch mit USB geräten die man mal schnell dransteckt. auch sollten die PC's nicht auf dem Regal stehen.... warme luft steigt nach oben ;). also so tief wie möglich aufstellen. ;)



(Geändert von tochan01 um 1:02 am Dez. 2, 2005)


Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, daß man recht haben und doch ein Idiot sein kann.  

Beiträge gesamt: 621 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 6531 Tagen | Erstellt: 0:16 am 2. Dez. 2005
ErSelbst
aus Wiesbaden
offline



Moderator
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz


Wasserkühlung bei Lufttemperaturen von >50°C?!

eeehhmmm....  und dann? 55- 60°C heißer CPU- Kühler auf der CPU - na Prost Mahlzeit!

Um unter Raumtemo zu kühlen kann man entweder flüssigen Stickstoff (nicht praktikalbel), Trockeneis (nicht praktikabel), Kompressorkühlung (nicht praktikabel für nen ganzen Tower wegen auftredender Kondeswasserbildung), Pelier- Elemente (ca. 1,5facher Stromverbrauch - heitzt alles noch auf und die dürften bei 50°C Lufttemp nicht lange leben, außerdem auch wieder Kondeswasser) ....


Es gibt keine sinnvolle und auch noch halbwegs bezahlbare Lösung, ohne gleich die ganze Raumtemp zu senken!  Zumal alle irgendwie aktuellen Komponenten nciht auf nen Betrieb bei über 40°C (die neusten ~35- 38°C) Raum/Gehäusetemperatur ebaut sind und bei so hohen Temperaturen erheblich kürzer laufen, als bei 25°C Raumtemp!


•  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •

Beiträge gesamt: 104360 | Durchschnitt: 14 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7396 Tagen | Erstellt: 1:30 am 2. Dez. 2005