» Willkommen auf Hardware «

till
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

AMD Athlon 64


mein monitor flimmert bei allen auflösungen, unabhängig wie die  bildwiederholfrequenz eingestellt ist (im normalfall läuft der monitor auf 100hz). den angeschlossenen pc habe ich gestern 300km mit dem auto transportiert. wenn ich meinen laptop an den monitor anschließe bekomme ich ein gestochen scharfes bild.
bei dem monitor an dem ich den pc vor dem transport betrieben habe trat auch kein flimmern auf. mir ist aufgefallen, dass das flimmern auch schon beim booten und im bios auftritt. die stromanschlüsse auf dem mainboard(dfi nforce4 ultra-d) habe ich alle nochmal gecheckt. auch das aus und wieder einbauen der grafikkarte hat nichts gebracht. das flimmern ist zwar nicht stark, aber es stört beim lesen von texten doch ungemein.

Beiträge gesamt: 16 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 5852 Tagen | Erstellt: 13:18 am 9. Okt. 2005
Kosmonautologe
aus Berlin, Flughafen TG
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Celeron
2400 MHz mit 1.15 Volt


- Wird denn der Monitor überhaupt richtig vom Betriebssystem erkannt?
- Um welche Art von Flimmern handelt es sich eigentlich? (einfach nur wenige Bildwiederholungen oder ne Art Störung?)

Welche Bildwiederholfrequenz der Monitor z.Z. wirklich hat lässt sich mit dem OSD des Monitor oder mit speziellen Programmen ermitteln.

Eigentlich hat der 60 Hz- Bug nur mit Spielen zu tun, aber ich habe da auch was zu gepostet.

(Geändert von Kosmonautologe um 13:26 am Okt. 9, 2005)


--> www.stromeffizienz.de <--
www.dch-faq.de ; http://users.erols.com

Beiträge gesamt: 2709 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 6488 Tagen | Erstellt: 13:25 am 9. Okt. 2005
till
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

AMD Athlon 64


der monitor wird richtig vom system erkannt und ich hab auch den herstellerztreiber installiert. das flimmern ähnelt dem eines monitors, der mit einer zu niedrigen bwhfrequenz läuft. man hat das gefühl, dass zB texte ein wenig "schwimmen".

im osd des monitors wird die frewuenz korrekt angezeigt.

Beiträge gesamt: 16 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 5852 Tagen | Erstellt: 13:44 am 9. Okt. 2005
Kosmonautologe
aus Berlin, Flughafen TG
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Celeron
2400 MHz mit 1.15 Volt


Ich glaube dann hat er beim Transport was abbekommen.


--> www.stromeffizienz.de <--
www.dch-faq.de ; http://users.erols.com

Beiträge gesamt: 2709 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 6488 Tagen | Erstellt: 13:48 am 9. Okt. 2005
DexterDX1
aus Berlin-Mariendorf
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 9
3800 MHz


Taste Dich mal langsam von eingestellten 60 Hz über 75, 85, 100 nach oben. Manchmal ist es so, dass man einfach was einstellen kann, was der Moni nicht packt und da schaltet er selber auf 60Hz runter.

Beiträge gesamt: 2306 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6713 Tagen | Erstellt: 14:17 am 9. Okt. 2005
666Luzifer666
offline


OC God
20 Jahre dabei !


Dass das Flimmern beim Booten und im BIOS auftritt ist mehr oder weniger normal, denn da hat der monitor nur 60Hz.

Beiträge gesamt: 1533 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7394 Tagen | Erstellt: 15:58 am 9. Okt. 2005
kawabiker1971
aus dem hellertal
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 3140 MHz
50°C mit 1.375 Volt


haste vielleicht die lautsprecher oder ne steckerleiste direkt neben dem moni liegen/stehen?

hatte mal ne steckerleiste auf dem tisch, welche störungen fabriziert hatte bzw. das magnetfeld der speaker können das flimmern verursachen:noidea:

is nur ne idee


E4300@ 3140 mhz - GA965P-DS3 - 2x1 GB OCI DDRII1066 - 8800GTS320 - HP W2207 TFT 22"

Beiträge gesamt: 1848 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 6096 Tagen | Erstellt: 17:47 am 9. Okt. 2005
till
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

AMD Athlon 64


ich wäre euch dankbar wenn ihr meine posts richtig lesen würdet. der monitor hat definitiv keinen schaden, da er an meinem laptop ein vorbehaltslos funktioniert und packt auch mit sicherheit die freqeuz, da er das schon immer getan hat und im menü dies auch anzeigt.
den computer habe ich transportiert und seitdem produziert der kein "ordentliches" bild mehr. die grafikkate sitzt jedoch ordentlich im slot und die stromstecker sind auch alle angeschlossen. softwarefehler kann ich eigentlich auch auschließen, da ich ja am selben pc gestern noch einen anderen monitor ohne das flimmern betreiben konnte. den anderen treiber habe ich, wie schon oben erwähnt, bereits installiert

Beiträge gesamt: 16 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 5852 Tagen | Erstellt: 17:50 am 9. Okt. 2005
666Luzifer666
offline


OC God
20 Jahre dabei !


Die Kontakte an der Grafikkarte können beschädigt worden sein. Wackelkontakt.

Beiträge gesamt: 1533 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7394 Tagen | Erstellt: 17:54 am 9. Okt. 2005
DexterDX1
aus Berlin-Mariendorf
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 9
3800 MHz


Stell ihn einfach mal um auf z.B. 1024x768@60Hz und anschließend auf Deine-Wunschauflöung-die-Du-schon-immer-hattest-und-das-bei-100Hz.

Bei mir kommt das nämlich manchmal, wenn ich den Rechner starte und den Monitor später einschalte - da mache ich dass dann so. Runter stellen, bestätigen, hochstellen, bestätigen, läuft.

Beiträge gesamt: 2306 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6713 Tagen | Erstellt: 18:58 am 9. Okt. 2005