» Willkommen auf Grafikkarten OC «

gabiza7
offline



OC Profi
9 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Hab mich heute zum ersten Mal an Grafikkartenübertakten gemacht, mit dem ATI-Tool, da 85€ für mich nicht allzu wenig Geld sind, griff ich für meine ersten Gehversuche im Übertakten zu meiner alten Radeon X700 SE statt zu meiner Geforce 9800 GT.
Hab dann das ATI-Tool den GPU-Takt sowie danach den Speichertakt erhöhen lassen und geguckt, wann die Grafikkarte den "Fellquader" nicht mehr ordentlich rendert oder das ATI-Tool von selber Schluss macht und die Grafikkarte kam dann auf einen GPU-Takt von 429,25 Mhz sowie einen Speichertakt von 285,75 Mhz. Hab dann mit der Trial Version von 3D Mark 03 gebenchmarkt, zweimal hat das ATI-Tool die Einstellungen der Karte wieder auf die Standardwerte zurückgesetzt (schätze, dass das ATI-Tool war, weil die Einstellungen danach wieder auf Standard waren, hatte das ATI-Tool aber schon in der Taskleiste, also im Hintergrund laufen). Hab das System dann heruntergefahren und etwas "auskühlen" lassen, nach einem Neustart und erneuten 3D Mark-Durchlauf war der Benchmark erfolgreich und mir wurden 4300 Punkte angezeigt (3873 waren's vorher mit Standardeinstellungen).
Dann wollte ich etwas höher hinaus und hab die Kühlung verbessert, tatsächlich konnte das ATI Tool dann noch 6 Mhz drauflegen, auch der Speichertakt konnte noch etwas erhöht werden, anschließend wieder Benchmark, bei dem ich allerdings bloß Abstürze (bzw. Zurücksetzen der Grafikkarten-Einstellungen auf Default durch's ATI Tool) verbuchen konnte. Was ich allerdings seltsam finde, ist, dass die Grafikkarte die vier Grafiktests (Wings of Fury, Battle of Proxycon, Troll's Lair und Mother Nature) mit den Übertaktungseinstellungen meistert ohne, dass das ATI-Tool eingreifen muss, die Einstellungen der Grafikkarte werden erst beim Start des ersten CPU-Tests zurückgestellt.
Im "GPU-OC-System" arbeitet ein AMD Athlon X2 6000+ mit 2x3,1 Ghz, falls das wichtig ist.

Was mache ich falsch?

Beiträge gesamt: 925 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 3505 Tagen | Erstellt: 21:59 am 7. April 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Nichts, außer dass Du zu weit an die Grenzen willst. Wenn Du eine Taktung findest, die gerade noch stabil läuft, dann geh nach den Tests ein gutes Stück zurück, denn sonst kommen die Probleme über kurz oder lang sowieso. Wenn also bei einer Taktung von ca. 430/285MHz Ende ist, dann lass sie real mit max. 410-415/270MHz laufen! Keine Hardware hält lange im Grenzbereich durch... ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6092 Tagen | Erstellt: 0:44 am 8. April 2010
gabiza7
offline



OC Profi
9 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Liegt das Problem also gar nicht unbedingt bei der Kühlung, sondern ist einfach hardwaretechnisch irgendwann Schluss?
Die Radeon X700 SE ist dann wohl auch nicht wirklich ein Übertaktungswunder, oder?

Wenn ich jetzt doch meine Nvidea Geforce 9800 GT oder 9400 GT übertakten will, auch wieder mit dem ATI Tool, dann kann ja theoretisch nicht viel passieren, weil das ATI-Tool ja auf die Karte "aufpasst"?

Beiträge gesamt: 925 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 3505 Tagen | Erstellt: 13:24 am 8. April 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Ja, aber für den Dauerbetrieb immer ein paar Gänge zurück schalten... ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6092 Tagen | Erstellt: 23:18 am 8. April 2010
gabiza7
offline



OC Profi
9 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Hab die Radeon X700 SE jetzt mit ner Taktung von 412 Mhz laufen sowie einer Speichertaktung von 282 Mhz und sie läuft somit komplett stabil und erreicht nun beim 3DMark03 4175 Punkte.
Ich hatte noch Kühlkörper für den Speicher von meiner kaputten Radeon 9600 XT übrig mit der ich die Speicher der X700 SE bestückt habe, damit kommt sie besser klar, denn zuvor sind die Speichermodule selbst bei 272 Mhz schon relativ warm geworden, jetzt bleiben sie schön kühl.

So, konnte jetzt noch etwas weiter gehen, 417 Mhz GPU sind möglich sowie an die 300 Mhz Speichertakt (mit den Kühlkörpern), aber dann ist eher Schluss, hab ich so das Gefühl. Ergibt bei 3DMark03: 4345 Punkte
(Habe übrigens herausgefunden, dass die 4300 Punkte (siehe erster Beitrag) falsch waren, die Karte ist nicht bis zum Ende des Tests mit den Einstellungen gelaufen, sondern das ATI-Tool musste auf Standard drosseln und ließ den Benchmark dann so weiterlaufen, so ergeben sie die 4300 Punkte, da erst Mehrleistung und später weniger.

(Geändert von gabiza7 um 14:32 am April 9, 2010)

Beiträge gesamt: 925 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 3505 Tagen | Erstellt: 11:28 am 9. April 2010