» Willkommen auf Bastelecke «

ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Hier haben ja bereits einige ihre Häuser und Wohnungen auf EIB, KNX, etc. umgestellt und sicherlich war doch auch die ein oder andere Fußbodenheizung dabei :)

Hat jemand Erfahrung mit der Umrüstung von manuellen Reglern auf einen Elektrothermischen Stellantrieb oder Motorstellantrieb ?
Daß man bei den Thermostellreglern zwischen NC oder NO wählen kann, ist natürlich je nach Raum sinnvoll, aber sind motorgesteuerte Stellantriebe nicht genauer als thermische ?

Tja, dann noch die spannende Frage, ob man jeden Raum mit einem Raumtemperaturfühler ausstatten sollte, oder ob die Ermittlung der rücklaufenden Wassertemperatur zur optimalen Steuerung ausreicht.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152770 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6068 Tagen | Erstellt: 16:47 am 11. Dez. 2013
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt



Zitat von rage82 um 14:00 am Jan. 6, 2014
ist ne ausgewachsene fußbodenheizung.
allerdings weis ich momentan gar nicht, ob ich das umsetze. die ist viel zu träge um wirklich sinnvoll nutzbar zu sein. Einziger wirklich erkennbarer Vorteil wäre, bei Abwesenheit und unvorhergesehenem Abbruch könnte man die fbh aus der Ferne vorab wieder anwerfen.

Da aber ja sowieso die 16-18° gehalten werden, ist das auch nicht ganz sooo tragisch.

der Kosten für die umrüstung (9 Thermostate + Schaltaktoren) steht im Moment in keinem Verhältnis zum Nutzen.
Aber das ist Stand heute.
Vor einem Jahr dachte ich auch nicht, dass ich mal Fensterkontakte und Drehgriffkontakt einsetze...


Ich zitiere das mal hier rein ;)
Die Frage ist eben, ob man überhaupt in jedem Raum Thermostate benötigt.
Klar, ist auf jeden Fall interessant zu wissen, wie hoch die echte Raumtemperatur ist.
Allerdings wäre es mir z.B. im Gäste WC oder in der Küche unwichtig.
Für mich ist die dynamische Einstellung der Temperatur am wichtigsten.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152770 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6068 Tagen | Erstellt: 17:30 am 6. Jan. 2014
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3500 MHz @ 3800 MHz
53°C mit 1.05 Volt


ich habe im eg nur ein thermostat (wohnzimmer, offene küche, durchgang abstellraum) gäste wc und flur werden mitgesteuert

oben ist jedes zimmer einzeln, da kinderzimmer anders temperiert sein soll, wie schlafzimmer, klappt auch, wenn man die türen geschlossen hält ;)


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 17443 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6066 Tagen | Erstellt: 21:36 am 6. Jan. 2014
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Regler (manuelle) haben wir hier für jedes Zimmer, aber die Temperaturfühler befinden sich derzeit nur alle zusammen bei den Reglern und nicht in den Zimmern.
Das heißt es wird nur die Wasserrücklauftemperatur gemessen und nicht die eigentliche Zimmertemperatur.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152770 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6068 Tagen | Erstellt: 22:06 am 6. Jan. 2014
tjh
aus Unter Oberndorf/at
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5117 MHz
52°C mit 1.560 Volt


da eine FBH sehr träge reagiert ist es so und so ratsam durchzuheizen

also alle regler manuell voll auf, heizkurve ans untere limit, so dass gerade noch angenehm warm wird (auf wunsch raumtemp) und die zimmer in denen es kühler sein soll (meist schlafzimmer) manuell runterregeln (mittels durchfluss)

und fertig

wenns richtig eingestellt ist braucht kein mensch der welt einzelraumregler oder sonstiges

ich heize seit 2011 251m² mittels wärmepumpe (luft) und fussbodenheizung so wie oben, habe zwar leerverrohrungen für einzele raumthermostate vorgesehen, aber werde diese definitv nicht einbauen!

bei vielen kunden laufen die anlagen auf dem selben prinzip trotz einzelraumregler, diese sind halt auf anschlag (heiss) soviel zur sinnhaftigkeit!

soweit meine meinung (als heizugstechniker) :thumb:


fx8350 @5,1GHz, geplant, waküed /nexxxos xp³ 480er radi                           PhenomII x4 945 @3,9Ghz @wakü            
PhenomII x4 940 als htpc @passiv wakü

Beiträge gesamt: 6594 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 5592 Tagen | Erstellt: 21:44 am 11. Feb. 2014
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Grundsätzlich ist eine grobe Regulierung natürlich nur selten nötig und für kurze Zeiten runterzuregeln macht bestimmt wirklich keinen Sinn und erfreut das Parkett auch nicht.
Hier wurde gerade ein anderer Wärmetauscher installiert und die Pumpenleistung angepasst, da war die Regulierung der einzeln Räume natürlich wieder nötig.
Ansonsten ist es mir aber zu mühselig, daran Einstellungen vorzunehmen.
Ich verspreche mir also einiges von der Feinabstimmung und der Möglichkeit, wenn man ein paar Tage unterwegs ist, einfach mal eben alles runterzuregeln.
Die Frage ist für mich allerdings, ob es z.B. wirklich sinnvoll ist, alle Räume mit Temperatursensoren auszustatten und inwiefern der Stromverbrauch der Stellregler die Einsparungen wieder auffrisst :noidea:


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152770 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6068 Tagen | Erstellt: 22:03 am 11. Feb. 2014
tjh
aus Unter Oberndorf/at
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5117 MHz
52°C mit 1.560 Volt


hmm, naja generell mit einzelnen raumthermostate bigts real nix

....weil.... bis das thermostat sagt "nachheizen" ist der estrich soweit abgekühlt dass die ramtemp weiter unter soll sinkt bis der estrich wieder warm wird, da die aufheizzeit enorm ist.

anschaffung von stellmotore und thermostate wird sich wohl in keiner relation stehn zur einspraung.......


fx8350 @5,1GHz, geplant, waküed /nexxxos xp³ 480er radi                           PhenomII x4 945 @3,9Ghz @wakü            
PhenomII x4 940 als htpc @passiv wakü

Beiträge gesamt: 6594 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 5592 Tagen | Erstellt: 22:17 am 11. Feb. 2014
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3500 MHz @ 3800 MHz
53°C mit 1.05 Volt


ein kollege hat ebenfalls ne wärmepumpe (zieht luft über nen luftbrunnen und wärmetauscher, belüftungsanlage usw.). der heizt ebenso wie du. er hat gesagt, er hats versucht mit einzelraumregelung. aber dank der kinder ist das haus eigentlich ein raum :lol:


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 17443 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6066 Tagen | Erstellt: 20:32 am 12. Feb. 2014
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Auch nicht schlecht :lol:
Stimmt, ist mit Katzen eigentlich nicht anders.

Dann wird es ja noch etwas preiswerter ... muß ich mich halt nur langsam mal entscheiden, welches genaue System ich nehme :noidea:
Aber jetzt im Winter zerlege ich das eh nicht mehr.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152770 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6068 Tagen | Erstellt: 20:55 am 12. Feb. 2014
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !


Ich halte alleine schon die Idee, mit einer Fußbodenheizung irgendwas zu "sparen" für nicht möglich. Die muss laufen auch wenn man nicht zu hause ist und verbraucht daher unnötig Brennstoffe irgend einer Art und wenns nur Strom ist. Obwohl man gar nicht daheim ist.

Eine stinknormale Belüftungsanlage mit Luft-Luft-Wärmepumpe, die 15 Minuten vor dem Heinkommen automatisch angeht heizt jeglichen Raum optimal vor, sodass beim Heimkommen die Räume, in denen man sich aufhält, warm sind.

Im Bad und WC reicht meist ein Heizlüfter völlig aus, wenn man wirklich mal baden ist oder duscht ist das kleiner und effizienter (kommt natürlich aufs Bad an, bei 16qm lohnts wohl eher doch mit ner Heizung ;)  ;).

Ideal wäre natürlich eine Grundwasserversorgung mit Pumpe. Denn dann steigert sich die Effizienz von Wärmepumpen von ca. COP3 (also 1KWh Strom rein, 3KWh Heizleistung raus) auf ca. COP7 (1KWh rein, 7KWh Heizleistung raus). COP7 Anlagen sind das relativ günstigste Heizmedium momentan. Die kann man auch an einer bestehenden Heizung anschließen die mit Wasser zirkuliert, oder mit einer Fußbodenheizung. Auch mit nem Tank und dann als gleichzeitige Duschwasser/Spülmaschinenwasser/Waschmaschinenwassereinspeisung optimal, da die Wärmepumpe eben viel effizienter das Wasser erhitzt, als es ein anderes Elektrisches Gerät könnte.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12566 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5393 Tagen | Erstellt: 8:20 am 1. März 2014