» Willkommen auf Kaufempfehlung «

petron
aus Kölner Peripherie
offline



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core i5 @ 4000 MHz


Moin zusammen,
ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken einen Beamer für den Keller zu besorgen.

Einsatzzweck:
Sportsendungen + Filme (vielleicht auch mal nen Game über Xbox) Zuspieler ist hauptsächlich ein PC -> Einsatzzeit voraussichtlich bis zu 20-25Std pro Monat.
Diagonale ca. 2,00-3,00m, Raum abdunkelbar bzw. kein großartiges Licht von aussen.
Hatte schon häufiger einen hochwertigen Bürobeamer zuhause, wobei mir die Auflösung doch etwas zu wenig war (1280x800). Die Lautstärke war auch gerade so im erträglichen.

Was schwebt mir vor:
HD-Auflösung
nicht zu laut (kann natürlich auch den Lüfter tauschen, aber dann ist ja auch die Garantie flöten ...)
Wird an der Decke montiert, er sollte also das Bild "sauber" auf die Leinwand bringen können.
preislich sollte es im Bereich 500-600 liegen... (bin mir nicht sicher, ob man dafür schon was brauchbares bekommen kann :noidea:  
Gebraucht ist natürlich auch eine Alternative.
Aktuell habe ich diesen Epson EH-TW650 näher betrachtet...

Hat jemand Erfahrungen mit genau diesem, oder kann sachdienliche Hinweise zu einem preislich vergleichbaren machen?

Sollte man für den Preis definitiv nichts brauchbares bekommen (neu oder gebraucht), womit müsste ich tatsächlich rechnen? über 1000 werde ich definitiv nicht(!) für den Spaß ausgeben. Zwischen 500 bis 1000 werde ich mich ziemlich überzeugen müssen ;)

so, erstmal danke fürs durchlesen ;)


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt. (Mahatma Ghandi)

Beiträge gesamt: 1165 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2006 | Dabei seit: 4487 Tagen | Erstellt: 14:15 am 8. Okt. 2018
Henro
aus Berlin
online



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt


Ich glaub in dem Preisbereich solltest Du Dich nicht nach neuen "solala Geräten" umschauen, sondern lieber nach gebrauchten "gut bis sehr gut" Geräten und dabei ggf. noch den kauf einer neuen Lampe mit einberechnen.

Ich hab aktuell z.B. immer noch einen Epson EMP-TW 2000 laufen und bin sehr zufrieden. Würde man inkl. neuer Lampe ~450-500 Euro für einplanen müssen.

Außerdem hatte ich bisher 2 esmart Leinwände im Einsatz und kann diese als billig-Geheimtipp empfehlen. 150 Euro werden es aber dennoch.

Falls Du den Raum nicht nur abdunkeln sondern auch schwärzen kannst nimm die weiße, ansonsten könnte man auch über eine graue nachdenken. Ich selbst habe die graue im Wohnzimmer, kann zwar ziemlich dunkel mit Rollos machen, aber den Unterschied ggü. einer weißen merkt man schon finde ich.

Dann noch Kabel und Deckenhalterung, kannst Du selbst bei Billigware nochmal min. 50 Euro rechnen ... außerdem braucht man immer noch irgendein Adapter/Konverter Kokolores, das weiß man nur vorher nicht :lol:

Beiträge gesamt: 14850 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6371 Tagen | Erstellt: 16:24 am 8. Okt. 2018
daniel
aus wien
offline


OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
2200 MHz @ 3000 MHz


Sieh dich doch mal bei den aktuellen Benq und Acer Modellen um.
Da gibts um 1000€ wirklich brauchbare Geräte und hast Garantie, was beim Gebrauchtkauf schnell in die Hose gehen kann. Speziell wenn der Vorbesitzer geraucht hat (ja, dampfen ist genauso tödlich für Beamer).

Von gebrauchten Sony Geräten würde ich unbedingt die Finger lassen.
Ein gebrauchter Epson TW9200 hingegen kann z.b. noch viel Freude bringen, dürfte aber schwer unter 1000€ zu bekommen sein.
Beim Gebrauchtgerätekauf unbedingt beim Verkäufer vorführen lassen.

LG

Beiträge gesamt: 2958 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6367 Tagen | Erstellt: 18:35 am 8. Okt. 2018
petron
aus Kölner Peripherie
offline



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core i5 @ 4000 MHz


Hi,

was ist denn der Unterschied zwischen abdunkeln und schwärzen?
Habe in dem Keller raum 2 Kellerfenster, die ich mit Rollos noch komplett abdichten kann...
Danke für den Tipp mit der Leinwand.. hab aktuell zwar eine, aber wenn die den Geist aufgibt ;)
Kabelkrams liegt eigtl. alles schon... hatte ja schon häufiger den geliehenen Beamer ;)
Aber mit Kosten für Kleinkram ist immer zu rechnen :lol:

Bezügl. des Beamers, ja sowas in diese Richtung würde mich interessieren... Frage ist natürlich wie ich rausfinde welche Modelle die "richtigen" sind... hab auch schon auf prad gestöbert...
Vielleicht kommen ja noch weitere Vorschläge... thx erstmal


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt. (Mahatma Ghandi)

Beiträge gesamt: 1165 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2006 | Dabei seit: 4487 Tagen | Erstellt: 19:20 am 8. Okt. 2018
Henro
aus Berlin
online



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt


Abdunkeln macht zwar den Raum dunkel, aber helle Wände/Decken werden dennoch Steulicht durch das Beamerlicht erzeugen.
Richtige Heimkinoräume sind daher möglichst komplett mattschwarz.

Beiträge gesamt: 14850 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6371 Tagen | Erstellt: 20:28 am 8. Okt. 2018
daniel
aus wien
offline


OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
2200 MHz @ 3000 MHz


Ein optimierter Raum (Wände die nicht reflektieren, kein Fremdlicht) bringt verhältnismäßig viel Bildqualität. Von z.b. nativen 400:1 Ansi Schachbrettkontrast bleiben in einem normalen Wohnzimmer nur 40-60:1 übrig weil Streulicht von den Wänden zurück auf die Leinwand fällt.
Es gibt zwar Leinwände, die seitlich einfallendes Licht nicht zum Betrachter werfen, aber die kosten 1.000-10.000€ und haben immer auch gewisse Nachteile.
Ich selbst hatte schon 2 Epson Beamer und kann nichts negatives berichten, aber inwiefern man das auf den genannten Projektor umlegen kann, kann ich nicht sagen.
In der Preisklasse hat halt auch kein Händler ein Vorführgerät zum Testen und sich bei einem Beamer auf die Aussagen von jemand anderen zu verlassen ist fragwürdig. Die Warhnehmung eines Bildes ist genauso individuell wie Geschmacksempfinden. Ich liebe Vanilleeis, aber du kannst es hassen. Genauso ist es beim Beamer ;)

Beiträge gesamt: 2958 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6367 Tagen | Erstellt: 20:52 am 8. Okt. 2018
petron
aus Kölner Peripherie
offline



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core i5 @ 4000 MHz


check... im Keller ist das tatsächlich der Fall, obwohl es nur ca. die obere Hälfte der Wand betrifft.... aber jetzt wo ihr das angesprochen habt, wird es mich beim nächsten Mal stören... Danke dafür :lol:
Muss mal gucken, ob ich irgendwo schwarzen Stoff zum abhängen besorgen kann...

Sind denn generell bestimmte Marken zu meiden oder besonders zu empfehlen? Epson, Acer, oder oder? Mit absoluten No-Names für ein paar Euronen möchte ich nicht rumexperimentieren :lol:


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt. (Mahatma Ghandi)

Beiträge gesamt: 1165 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2006 | Dabei seit: 4487 Tagen | Erstellt: 17:33 am 10. Okt. 2018
daniel
aus wien
offline


OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
2200 MHz @ 3000 MHz


:nabend:  petron

Wenn du dich von nonames fern hältst ist das schon mal gut.
Sony hatte in den letzten Jahren gravierende Probleme mit den LCOS Panels, die schon nach relativ kurzer Zeit zu starkem Kontratsverlust geführt haben. Deshalb habe ich davor gewarnt, diese gebraucht zu kaufen. Samsung LED Beamer bekommen trübe Linsen mit den Jahren. Wenn du gebraucht kaufst, dann auf keinen Fall von einem Raucher oder Dampfer. Rauchen kann einen Beamer im wenigen Monaten killen.
Die besten Geräte im niedrigen Preissegment findest du bei Epson, Benq, Acer, Optoma (Reihenfole willkürlich). Vivitec soll auch brauchbar sein.... ein besonders gutes Gerät gibt's in der Preisklasse leider nicht. Vergiss aber bitte komplett die Kontrastangaben der Hersteller, es ist die Mühe nicht wert diese zu vergleichen, da die Werte nicht mal irgendwie auch nur ansatzweise der Realität entsprechen.

LG

Beiträge gesamt: 2958 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6367 Tagen | Erstellt: 19:12 am 10. Okt. 2018