» Willkommen auf Multimedia «

SirHenry
aus Berlin
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4100 MHz
62°C mit 1.29 Volt


Hallo zusammen,

Wir (meine Frau und ich) schauen uns gerade nach einer Soundbar um.
Morgen kommt unser neuer LG OLED TV und dann fehlt nur noch die Soundbar.

Aktuell haben wir noch ein sehr betagtes altes Philips 5.1 System aus dem Jahre 2011 inkl. Blue Ray Player. Die Kombo aus 5 Boxen und einem Subwoofer und dem Player hatte damals um die 450 Euro gekostet.

Jetzt wollen wir ein besseres System (kann auch mehr als das damalige 5.1 System kosten), welches aber zugleich weniger zu verkabeln ist und weniger Fläche braucht. (erstmal ohne Player, der kommt später)
Daher also auch der Wunsch nach einer Soundbar. Und mittlerweile gibt es soweit ich gelesen habe auch richtig gute Soundbars. Einfach aus Platzgründen und weil das Wohnzimmer nicht so riesig ist wollen wir auch keinen Subwoofer mehr. Es müsste also eine Soundbar sein die auch ohne Subwoofer einen guten Klang rüber bringt.

Einsatz: 80% Netflix, Amazon, Youtube, Blue Rays, 20% Musik über Spotify/Amazon/Alexa (für eine sanfte Beschallung beim Essen)
Was für User sind wir? Nein keine Lebensläufe, aber wir schauen auch keine Filme bei einer Lautstärke wo das Mietshaus erzittert muss und unsere Nachbarn schreiend raus rennen. Will Sagen: ich will bei Action schon irgendwie eine Explosion wahrnehmen können, aber mir müssen dabei nicht die Knochen zittern und die Möbel wackeln. Gibt ja Leute die stehen auf sowas und haben einen eigenen Film-Keller mit Audio-Hardware im Preis einen Mittelklassewagens drin.

Aktueller Favorit: die Cinebar Lux von Teufel für 799.- EUR. Das ist vom Preis her aber schon echt Zähneknirschen - also absolute harte Obergrenze. Also Wenn ihr was empfehlt bitte keine Soundbar die mehr als 800 EUR kostet. Das ist schon absolut Maximalpreis.

Warum denke ich, dass das die richtige sein könnte?
- die hat 2 passive bass Membrane womit ich dann auf einen Subwoofer verzichten kann.
- mit Alexa koppelbar (aber das kann ja jeder)
- 12 Töner - angeblich guter Raumklang
- hat ne extra Funktionalität um Sprache in Filmen/Serien stärker hervorzuheben. Aktuell sind wir extrem genervt ständig bei Filmen und Serien die Lautstärke bei Musik/Aktion runterzudrehen und dann bei Dialogen hochzudrehen. Das nervt wirklich sehr. Man sitzt immer mit einer Hand an der Fernbedienung. :-(
- optisch sieht sie in meinen Augen sehr gut aus und ist auch in WEISS erhältlich - was zu den Möbeln passen würde.
- bisher habe ich und meine Frau nur gute Erfahrungen mit Teufel Overear- Kopfhörer und Inear-Kopfhörern gemacht.
- Support Locale Unternehmen => Berliner Unternehmen => bin auch Berliner :-)

Jemand von euch Erfahrungen mit dem Teil? Oder kennt einen guten Grund warum man diese Soundbar nicht kaufen sollte?
Oder noch besser - hat jemand eine Alternative für eine Soundbar ohne Subwoofer zu diesem (799 EUR) der einem günstigeren Preis?

Beiträge gesamt: 8088 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7088 Tagen | Erstellt: 22:08 am 31. März 2020
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
19 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Ich bin leider gar kein Fan einer Soundbar, da mir der Klang bislang bei keiner gefallen hat.
Es sind einige im Freundeskreis, aber irgendwie überzeugt es mich nicht.
Die Teufel Cinebar Lux war allerdings noch nicht dabei, obwohl viele Teufel Boxen im Freundeskreis sind.
Die letzte Soundbar, die ich mir angehört habe, war eine Yamaha, die auch um die 500,- lag.
Hör dir hinterher einfach mal in HiFi Läden oder in einem MM Soundraum mal ein paar unterschiedliche Soundbars mit und ohne Subs an, ob dir der Klang an sich überhaupt zusagt.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 161173 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7116 Tagen | Erstellt: 20:07 am 1. April 2020
Jean Luc
aus WIEN
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 4200 MHz


Also 800 Euro wäre mir definitiv zu viel. Es bleibt letztendlich immer noch "nur" eine Soundbar.

Ich habe hier eine JBL bar studio.
Die Lautsprecher meines Fernsehers sind grottenschlecht.
Mit der Soundbar klingt es "normal", so wie man es früher vom (Röhren)Fernseher gewöhnt war.

Mit einem Surround-System hat das aber natürlich nichts zu tun.


       Live long and prosper.

Beiträge gesamt: 2965 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6941 Tagen | Erstellt: 20:37 am 1. April 2020
SirHenry
aus Berlin
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4100 MHz
62°C mit 1.29 Volt


Naja probe hören ist gerade nicht mehr mit Corona. Höchstens Retoure.

Gestern ist unserer neuer 55 Zoll, LG OLED TV gekommen und das ist schon ein gigantischer Unterschied zum alten lcd smart tv von 2012.

Interessanter Weise hat der neue TV auch von sich aus einen ziemlich guten Sound. Wie auch immer die geschafft haben in diesen super Dingen rahmen Audio Komponenten zu verbauen.


Beiträge gesamt: 8088 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7088 Tagen | Erstellt: 8:20 am 2. April 2020
jdmEP
aus Duisburg
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Ryzen
3600 MHz @ 4200 MHz
77°C mit 1.248 Volt


Kann dir die Bose Soundtouch 300 empfehlen. Habe das 5.1 Set davon. Muss aber ehrlich sagen, Musik zu hören ist so semi gut, da kommt man an Standlautsprecher nicht ran, aber Film/Serien Content ist es meiner Meinung nach echt top.


amd ryzen 7 3700x | asrock b450 itx | 32gb ram | rx5700 |

Beiträge gesamt: 9061 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 5634 Tagen | Erstellt: 12:23 am 10. April 2020