» Willkommen auf Multimedia «

URMEL
aus dem Eis... in HH
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2600 MHz @ 2600 MHz
42°C mit 1.35 Volt


:moin:

Wir haben nun bei uns Kabel-Digital und ich hab null Peilung, was ich machen soll :

- welchen Receiver soll ich nehmen ?

- mit Festplatte oder lieber nen DVD-Recorder extra ?

- was is ne D-Box  ( eigenständige Bezeichnung nur von Nokia-Geräten ?? )

- brauch ich HDMI ( oder nutzt der digitale Empfang auch über scart - finde, dass das n Widerspruch ist...... )

- was hat es mit dem Debug-modus auf sich / Linux-Image ? ;-)

- wie kompliziert wäre n Umbau zum debug/Linux-modus und zum Einbau einer Festplatte ?

- oder soll ich einfach nen HTPC mit Empfangskarte bauen und nutzen ?

Ich hoffe auf n paar Tips von denen unter Euch, die sich mit dem Thema schon etwas länger als ich ( 2 Tage.....lol ) beschäftigen....

greetz, das ( nimmer so häufig hier weilende) URMEL :lol:

Beiträge gesamt: 731 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 5944 Tagen | Erstellt: 22:36 am 26. Sep. 2007
DexterDX1
aus Berlin-Mariendorf
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3400 MHz @ 3400 MHz



Zitat von URMEL um 22:36 am Sep. 26, 2007
:moin:

Wir haben nun bei uns Kabel-Digital und ich hab null Peilung, was ich machen soll :

- mit Festplatte oder lieber nen DVD-Recorder extra ?

- brauch ich HDMI ( oder nutzt der digitale Empfang auch über scart - finde, dass das n Widerspruch ist...... )




Das erste ist mMn eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich würde mir zwei Geräte hinstellen, weil ich dann einfach mehr Auswahl habe und keine Kompromisse eingehen muss, außer selbst auferlegte.

Digital heißt nicht unbedingt HD - DVB-T ist auch Digital, aber manchmal nicht mal volle Auflösung nach PAL. Wenn Du einfach nur DVB-C guckst, dann reicht ein Scart-Kabel. Hauptsache es ist voll beschaltet (21 Pins), dann kannst Du das Signal in RGB übertragen (sofern Empfänger, eventuell vorhandener in Reihe gehängter Recorder und TV-Gerät das unterstützen - alle Geräte in der Kette eben). RGB verschafft mir als Wenig-TV-Glotzer auch mit DVB-T ein angenehmeres Bild.

Beiträge gesamt: 2257 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6088 Tagen | Erstellt: 7:48 am 27. Sep. 2007
Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt


also nur weil du jetzt (warscheinlich durch ne modernisierung) ne Digitale Kabeldose im haus hast brauchst du erstmal gar nix !
Das Analoge Signal liegt ja weiterhin auch an. Wenn du also eh nur n RöhrenTV hast und nur das FreeTV Programm sehen willst dann biste jetzt schon genauso gerüsstet wie vorher gut bedient.

Falls du Digitales Fernsehen nutzen willst dann (aus meiner sicht) nur weil du einen oder mehrere Vorteile in Anspruch nehmen willst :

- bessere Bildqualität gegenüber Analogem Signal
- eventuell mehr Programme empfangbar (im Analogen Netz gehen schonmal der ein oder andere kleine Sender unter oder teilen sich n Sendeplatz mit anderen)
- PayTV (KD-Home, Premiere)
- HDTV

Das Digitale FreeTV (ProSieben, Sat.1 etc.) ist bei den meisten Kabelanbietern verschlüsselt. Dafür bräuchtest du dann einen DVB-C Receiver mit passendem CAM-Modul (zum entschlüsseln) und Kartenslot.
Bei Kabel deutschland z.B. kostet das aber auch schon eine Monatliche gebühr ... ich finde nur das allein zu Abonieren bringt bis auf die leicht bessere Bildqualität (bei LCD-TV aber schon n deutlicher unterschied !) nix.
Im Kabel Digital Home packet wäre FreeTV aber automatisch mit drin. Allerdings finde ich persönlich das Angebotene Programm nicht so dolle da meist nur alte Sachen laufen.
Falls du aber Interesse an z.B. Premiere hättest und von dehnen eh ne Smart-Card bekommst dann könntest du dir das FreeTV auch auf diese Karte buchen. Das geht normalerweise ohne Probleme.
Falls du HDTV gucken möchtest (PremiereHD, DiscoveryHD) brauchst du natürlich einen teureren HD-Receiver mit HDMI und auch ein TV Gerät was das kann ... also mindestens einen HD-Ready LCD oder Plasma.

In jedem Falle bietet es sich an den Receiver selbst zu kaufen da die mitbestellbaren Geräte von Premiere, Kabel Deutschland etc. bestenfalls "nicht ganz so schlimm" sind. Durch die Bank weg ist eigentlich Humax eine gute Wahl.

Du musst dir also im Grunde nur darüber klarwerden was du willst und dann nach dem entsprechenden Receiver ausschau halten. Gegebenefalls solltest du dich vor dem Kauf bei den jeweiligen Programmanbietern (premiere etc.) erkundigen ob sie für das Programm was du gucken willst geeignet sind und ob sie dir eine dafür geeignete Smart Card (K01, K02 o.ä.) zur Verfügung stellen können.
Ob mit Festplatte oder nicht ist persönlicher geschmack. Wenn du nur aufzeichnen willst um es zu einer anderen Zeit gucken zu können dann is ne HDD schon echt gut. Ansonsten wenns auch mal weiterverarbeitet werden soll oder so finde ich einen extra DVD-Recorder besser.

D-Box ist übrigens nur die Nokia Bezeichnung ihrer Receiver (D-Box1, D-Box2).
HTPC ginge auch und ist natürlich flexibler ... is aber geschmacks und Geld Sache.

Der debug Modus der D-Box1/2 wurde dazu genutzt um fremdsoftware zu installieren die von einer mehr oder weniger großen Community genutzt und weiterentwickelt wurde/wird. Für die D-Box 1 wäre dass das wesentlich leistungsfähigere DVB2000 und bei der D-Box 2 wird eigentlich immer ein Linux genutzt.

Ich selbst  hatte schon eine D-Box 1 mit Betanova (org. software), eine D-Box 1 mit DVB2000, einen Samsung Receiver (damals leihtgläubig von Premiere mitgekauft) (totaler Schrott!) und nutze im Moment eine D-Box 2 mit Linux und muss sagen ich finde es ist eine der besten nonHD Kabel Receiver die es gibt.
Dadurch das die aber immer seltener werden und so beliebt sind sind die natürlich nicht ganz billig ...

Beiträge gesamt: 14933 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6709 Tagen | Erstellt: 9:09 am 27. Sep. 2007
URMEL
aus dem Eis... in HH
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2600 MHz @ 2600 MHz
42°C mit 1.35 Volt


:thumb:

Erstmal Danke !

Ja, ich will digital nutzen, weil erstens unser analoges Bild unter aller Sau ist und zweitens demnächst n LCD her soll . Und die Überlegung war, ob das Gerät dann 2 HDMI - Anschlüse haben muss oder einer reicht....

Wenn Receiver über scart ausreicht ( HD -Sendungen gibt es ja noch eh kaum ), dann sollte ein HDMI ja reichen für nen DVD-Rekorder evtl., oder ?

Dann muss ich mal sehen, ob ich günstig nen humax 9000er schießen kann - sind ja nicht ganz günstig !

Kabel Deutschland bietet ja einen an : Digital+ mit twin tuner und 160er HD - soll dann aber 9,90 im Monat kosten und wird nie meiner sein.........

So, nun wieder an die Arbeit......... ;)


Beiträge gesamt: 731 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 5944 Tagen | Erstellt: 9:40 am 27. Sep. 2007
Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt


ähm ich weiß gar nicht ob es dvd recorder mit HDMI Eingang gibt ... müssten man direkt mal nachsehen.

Aber die nehmen ja trotzdem nur in std. dvd auflösung auf. Selbst wenn es also einen mit hdmi eingang geben würde wäre ich mir nicht sicher ob sich das bild merklich vom scart eingang unterscheiden würde.

Was ich aber gehört habe ist das selbst solche aufnahmen immer noch n tick besser aussehen als z.B. der gleiche film als SDTV.

Beiträge gesamt: 14933 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6709 Tagen | Erstellt: 9:47 am 27. Sep. 2007