» Willkommen auf Internet und Netzwerk «

Maddini
aus Fischamend
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
3440 MHz @ 3440 MHz


:nabend:

Ich hab vor kurzem meinen Unraid Server umbaun müssen und hab ein Thema noch offen.

Kernkomponenten:
Gigabyte X370 Gaming K3
16GB Ram
Ryzen 5 3600
Super Micro Sata Controller
Nvidia GTX 1050 TI
und 14 Disken sind drin.

Problem: Sobald ich den Server in Standby schicken will, wacht er instant wieder auf. Direktes S3 Sleep Setting gibts im Bios nicht. Unter Windows schläft er brav. Das Board kann es also. Aber Unraid basiert auf Linux, da kenn ich mich nicht wirklich aus.
Selbst Google hat mir da nicht wirklich weiterhelfen können.

Maybe hier jemand?

LG
Martin


Facebook/MJ Photography---Flickr/MJ Photography

Beiträge gesamt: 4771 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2005 | Dabei seit: 5053 Tagen | Erstellt: 19:15 am 2. Sep. 2019
Itchi
offline



OC Profi
5 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 3600 MHz
60°C mit 1.25 Volt


Welche Trigger hast du denn im UEFI aktiviert unter denen er aufwachen darf?

Unter Windows gibt es für WOL imho 2 Möglichkeiten.

Variante 1: Es muss ein MagicPacket an die MAC-Adresse geschickt werden, ohne das der PC defakto nicht aufwacht. Das ist soweit ich weiß Windows-Standart.

Variante 2: Wenn man bei Windows in der Netzwerkkarte den Haken rausnimmt
"Nur Magic Packet kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren" dann weckt jeglicher Netzwerkwerkverkehr (z.B. öffnen einer Freigabe auf dem PC, Ping usw...) den Computer aus dem Standby.

Ich bin leider nicht so bewandert mit Linux, aber ich vermute das OS wird so eingestellt sein wie bei Variante 2. Wenn du jetzt ne Fritzbox im Netz hast, oder irgend ein Client, der das Netzt ständig absucht (zum Beispiel nach deinem Unraidserver), dann wacht der natürlich sofort wieder auf.

Beiträge gesamt: 666 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2014 | Dabei seit: 2022 Tagen | Erstellt: 7:10 am 3. Sep. 2019
Maddini
aus Fischamend
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
3440 MHz @ 3440 MHz


An das hab ich gedacht. Jedoch kann man im Bios nir WoL aktivieren oder deaktivieren. Aber selbst mit abgestecktem Netzwerkkabel geht er nicht schlafen :noidea::noidea:


Facebook/MJ Photography---Flickr/MJ Photography

Beiträge gesamt: 4771 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2005 | Dabei seit: 5053 Tagen | Erstellt: 7:49 am 3. Sep. 2019
Itchi
offline



OC Profi
5 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 3600 MHz
60°C mit 1.25 Volt


Naja im UEFI/Bios kannst du nur sagen an oder aus. Die genaue Sensitivität macht dann das Betriebsystem.

Wenn der PC auch aufwacht ohne Netzwerkkabel, würde ich vielleicht mal die anderen WakeOn Events deaktivieren :thumb:

Soweit ich weiß gibts noch WakeOn:

--> USB
--> PS2
--> PCIe sonstiges
--> by OS

Die würde ich alle pauschal abschalten und nur WakeOnLAN anlassen.
Zur Not poste mal UEFI Screens.

Beiträge gesamt: 666 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2014 | Dabei seit: 2022 Tagen | Erstellt: 8:17 am 3. Sep. 2019
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Schau mal, ob du dein Linux mit folgendem Befehl in der Shell manuell in den Schlafmodus versetzen kannst:
echo 3 > /proc/acpi/sleep


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 157912 | Durchschnitt: 24 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6717 Tagen | Erstellt: 8:38 am 3. Sep. 2019
Maddini
aus Fischamend
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
3440 MHz @ 3440 MHz


Nope,

No Such file or directory


Facebook/MJ Photography---Flickr/MJ Photography

Beiträge gesamt: 4771 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2005 | Dabei seit: 5053 Tagen | Erstellt: 22:10 am 4. Sep. 2019
Itchi
offline



OC Profi
5 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 3600 MHz
60°C mit 1.25 Volt


Hast du mal die WakeOn Optionen im UEFI durchgeschaut? Was ist da beim rum gekommen.

Welche Unraid Version setzt du ein?
Soweit ich gelesen hab:


unRAID at its base is slackware.  6.2RC2 is on version 14.2.


Je nach Linux Derivat sind da die Befehle immer anders.

Wenn ich da google befrage, spuckt er mir den Befehl pm-hibernate aus.

Beiträge gesamt: 666 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2014 | Dabei seit: 2022 Tagen | Erstellt: 7:06 am 5. Sep. 2019
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Jep, z.B. kann ich in Debian als root:
echo -n mem > /sys/power/state
bzw.
echo -n disk > /sys/power/state
ausführen, aber das kann man sich ja mal ansehen.

Ich hatte Unraid nur früher einmal installiert, bevor ich dann doch zur Synology DS gewechselt hatte.
Aber ich meine, man musste noch etwas in der syslinux.cfg ändern und ein S3 Sleep Plugin installieren, bevor S3 unterstützt wird und er richtig in S3 gegangen ist.
Ob die S3 Settings bei der neueren Unraid Version bereits integriert sind, weiß ich natürlich nicht.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 157912 | Durchschnitt: 24 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6717 Tagen | Erstellt: 7:50 am 5. Sep. 2019