» Willkommen auf Internet und Netzwerk «

Matz
offline



OC God
19 Jahre dabei !


Hallo,
Ich habe für 8,90€ den Netgear WGR614 Router gekauft bei Ebay, da ich gerne W-Lan nutzen würde. Also angeschlossen, eingerichtet, Mac-Adresse vom Läppi freigegeben, keine Verschlüsselung. Funktioniert wunderbar, jedoch ist die Reichweite nicht sehr groß. Die Wände bestehen zum größten Teil aus Steinen. Ich würde gerne in der Küche W-lan nutzen, jedoch sind dort nur noch ~15% Empfang, was nicht für Onlineradio reicht.
Jetzt würde ich gerne eine Antenne basteln, die mehr Power hat und min.90° abstrahlt. Ich denke eine Tripple Bi-Quad Antenne wäre geeignet. Was für eine möglichst kostengünstige Antenne würdet ihr mir empfehlen?
Router:

Antennenanschluss/Anschlüsse?

An dem linken Anschluss war die Antenne angeschlossen, könnte ich an den rechten auch eine Antenne anschließen? Denn wären eine Tripple Bi-Quad Antenne und eine Starke 360° Antenne optimal :P
Orginal Antenne:


W-Lan Karte vom Laptop:


An der PCmedia Karte würde ich gerne die Orginal Antenne vom Router anbauen, da ich glaube, dass sie stärker ist. Außerdem ist dort genug Platz für die Antenne (Loch durch Platine zum befestigen).
Baupläne für die Antenne habe ich, jedoch müsste ich mir noch Stecker Bestellen.
Ich habe leider nix genaueres zu der MiniPCI Karte gefunden, jedoch denke ich, dass sie auch in einigen Notebooks Verbaut wurde (solche mit 2 Kabeln für die Antenne).

Fragen aus dem obrigen Text für die Lesefaulen:
1. TrippleBi-Quad ja/nein/alternativen (min 90° abstrahlung)
2. 2 Antennen Nutzbar? (siehe 2. Bild)
3. Orginal Antenne vom Router an die PCMedia Karte anschließen sinnvoll?


MFG MAtz

Beiträge gesamt: 1245 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2005 | Dabei seit: 7018 Tagen | Erstellt: 20:57 am 3. Aug. 2007
holg
aus dem Weg
offline



Basic OC
19 Jahre dabei !


Sieht vielversprechend aus, habe aber keine Erfahrung mit Netgear.
2 Antennen 1x senden 1x Empfang ist ok.
Du kannst alternativ auch mal die Styrpor-Yagi aus nem anderen Thread probieren als Empfangsantenne
Wenn der Laptop nur in eine Richtung strahlen soll, dann täte dort wielleicht auch die Yagi gut.. (nur meine Meinung, weil ich kenn Deine Gegebenheiten nicht so - nebenbei - Danke für die ausführliche Beschreibung - sehr schööön)

Beiträge gesamt: 220 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 7203 Tagen | Erstellt: 21:13 am 6. Aug. 2007
Matz
offline



OC God
19 Jahre dabei !


Diese Styropor-Yagi sieht irgendwie nicht wirklich brauchbar aus, immerhin muss das Signal durch mehrere Wände,zwei Schornsteine, durch einen Kühlschrank und an der Mikrowelle vorbei. Morgen werde ich mal geeigneten Draht suchen und anfangen mir die Double-Biquad ganz genau nach Schablone zu basteln :).
Ich habe viele interessante Adressen im wehhwehhwehh gefunden z.B. mich, oder mich, oder mich und mich ...
Ich habe außerdem gelesen, dass der Abstand vom Sende-Element zum Reflektor einen großen Einfluss auf den Abstrahlwinkel hat. Da ich einen relativ großen benötige werde ich etwas herumprobieren, wann das beste Verhältniss zwischen Abstrahlwinkel und Signalbündelung zur Küche ist. Wenn die Anschlüsse im Router zum Senden und Empfangen sind, wieso verbaut Netgear denn keine Sende bzw. Empfangsantenne? Würde das die Reichweite enorm verstärken? Sonst könnte ich ja auch 2 Biquad Antennen auf einen Reflektor montieren und dazu Parallel 2 Stabantennen (die von E-bay 9dbi) schalten. Kann man ohne weiteres 2 Antennen Parallel schalten, ohne dass es Probleme gibt? Ist es nicht wahrscheinicher, dass der Router sich das Signal von dem Antennenanschluss holt, an dem mehr Empfang anliegt?

MFG Matz

PS: Ich hab beschlossen mir eine andere W-Lan Karte zu kaufen, die 54mbit/s kann, von Netstumbler unterstützt wird und am besten einen externen Antennenanschluss besitzt, falls nicht, wird der nachgerüstet ;).

Beiträge gesamt: 1245 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2005 | Dabei seit: 7018 Tagen | Erstellt: 23:00 am 6. Aug. 2007
holg
aus dem Weg
offline



Basic OC
19 Jahre dabei !


ich hab heut nwenig Zeit, und sage deshalb nur was zu der 2-Antennen-Geschichte.
1. Hast Du mit 2 Antennen eine bessere Entkopplung zwischen Senden und Empfangen.
2. Mit einer besseren Antenne als Empfangsantenne und einer schlechteren  Sende-antenne kann man die Reichweite vergrößern, da hierzulande die erlaubte Sendeleistung begrenzt ist
3. Warum Netgear die Antennen nicht herausführt, wie das z.B. Linksys tut, weiss ich nicht - für den Linksys gibt es z.B. auch Firmware-Versionen im Netz (zum beispiel die Freifunk-Firmware), wo man Sende- und Empfangsantenne getrennt festlegen kann. Ob es das für den Netgear gibt, weiss ich nicht; das wäre aber interessant, hier zu erfahren.

MfG :punk:

Beiträge gesamt: 220 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 7203 Tagen | Erstellt: 19:15 am 9. Aug. 2007
holg
aus dem Weg
offline



Basic OC
19 Jahre dabei !


oh, wie ich grade sehe, arbeitet jemand an einer openWRT Implementierung für Deinen Router...
http://www.seattlewireless.net/index.cgi/NetgearWGR614

(Geändert von holg um 21:39 am Aug. 9, 2007)
... und wie ich sehe, ist es keine Version V3 (Atheros) und auch nicht V5 (Broadcom). Der Mini-PCI bleibt aber trotzdem Interessant.. Verrrätst Du die Versionsnummer, dass wir nicht raten müssen?

(Geändert von holg um 3:24 am Aug. 10, 2007)
Ôh nein, es ist V1 !!!!! :noidea::noidea:

(Geändert von holg um 4:10 am Aug. 10, 2007)

Beiträge gesamt: 220 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 7203 Tagen | Erstellt: 19:36 am 9. Aug. 2007
Matz
offline



OC God
19 Jahre dabei !


Sorry das ich nicht hier reingeschaut hab, muss momentan andere Sachen machen :/
Aber den Bau werd ich noch nachholen
Danke für den Link ich werd mir das alles mal genau angucken...

MFG MAtz

Beiträge gesamt: 1245 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2005 | Dabei seit: 7018 Tagen | Erstellt: 17:49 am 20. Aug. 2007
Matz
offline



OC God
19 Jahre dabei !


Es geht weiter, hab jetzt nen Pigtail für den Router bestellt und eine möchtegern 9dbi Antenne für 1€ :lol:
Ich habe festgestellt, dass ich mit einem anderen Notebook an stellen wo sonst keine Verbindung möglich ist, dort über 50% herrschen. Die W-Lan karte ist wohl der allergrößte sh*t, aber ich werd sie trotzdem mit der Routerantenne foltern. Falls das immer noch nichts hilft bau ich mir sowas und dazu werde ich mir eine PCMEDIA Karte kaufen die 54Mbit kann.
Der Link ist schonmal ein guter ansatz, mal sehen wie es mit den Antennen läuft.

MFG MAtz

Beiträge gesamt: 1245 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2005 | Dabei seit: 7018 Tagen | Erstellt: 18:04 am 13. Dez. 2007