» Willkommen auf Notebook «

Philly
aus Neersen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
1700 MHz @ 2600 MHz
55°C mit 1.15 Volt


Hallo!

Heute wollen wir uns den Themen:

Akku- und Notebook - Pflege zuwenden



Akkupflege



Als erstes die Frage: "Wofür kauft man sich ein Notebook?"

Ganz klar: "Um Mobil zu sein!"

Doch schon bald wird das "Mobil sein" zur "Suche nach Strom, mein Akku hält nur noch 20 min, HILFE!" :lol:

Unsachgemäße Nutzung des Akku kann ihn schnell Altern lassen, und schwups ist der Energieversorger fast kaputt.

Zuerst müssen wir Wissen, welcher Akkutyp verbaut ist. Die Gebräuchlichsten sind:



Lithium Ion ( LiOn )

und

Nickel Cadmium ( NiCd )

sowie

Nickel - Metall - Hybrid ( NiMH )




Jeder Akku-Typ braucht seine individuelle Pflege:


LiOn

- Möglichst NICHT unter 20% entladen ( Einzelne Zellen können Tiefentladen werden )

- Immer VOLLADEN lassen

- Vor Hitze über ~ 45°C auf Dauer schützen

- Nicht unter 10°C nutzen

- Bei der "Erstladung" ruhig 12 Std. am Ladegerät lassen

- So oft Laden wie Möglich


NiCd

- Ruhig GANZ Leerlaufen lassen ( Bis sich das Notebook abschaltet )

- Vor Hitze über 60°C schützen

- Nicht bei unter 0°C nutzen

- Bei der "Erstladung" ruhig 12 Std. am Ladegerät lassen, und danach GANZ Leer machen und wieder GANZ voll. So stärkt man den Akku


NiMH

- Bis max. 10% entladen

- Vor Hitze über 60°C schützen

- Bei der "Erstladung" ruhig 12 Std. am Ladegerät lassen, und Möglichst IMMER Volladen



Alle Akkus haben eine bestimmte Lebensdauer von max. 3-4 Jahren. Je nach Gebrauch, Pflege und Umgebung kann man den Akku auch nach den 4 Jahren mit guter Kapazität nutzen.

Für "Billig" Notebooks werden meist NoName Akkus genutzt, die in der Regel schneller den Geist aufgeben als Markenakkus.

Für LiOn Akkus gilt: IMMER mit dem beiliegenden Netzteil laden. In den Notebooks ist eine empfindliche Ladeelektronik die den LiOn Akku nach Vorschrift lädt. Bei Unsachgemäßer Handhabung kann der Akku explodieren.

Bei NiMh und NiCd Akkus reicht das langsame Laden mit der richtigen Spannung + 1 V.

Hat de NiCd Akku also eine Spannung von 12V, so lädt man ihn mit max. 13V.  Schnelles Laden verkürzt die Lebensdauer beachtlich!




Akku im Notebook - Wie gut ist er noch?


Wenn euer Notebook einen LiOn nutzt, so könnt ihr zu 99% mit dem "MobileMeter" den Akkustand in Milliwatt, den Akkuverbrauch und die "Fitness" eures Stromversorgers anzeigen lassen.

Mobile Meter 3.1



Wie man sieht ist das MobileMeter Tool vielseitig. Hier kann man nicht nur Infos über den Akku bekommen, sondern auch über die CPU Temperatur, Taktung und über den Stromverbrauch bzw. den Ladestrom in Watt (W).


Das Tool läuft NUR unter Windows 2000 und Windows XP. Für Windows 95,98,98SE und ME gibt es NOCH keine Lösung.

Der Screenshot von meinem Notebook zeigt, das mein Akku mit ~ 10w geladen wird ( ist fast voll ) und das mein Stromspeicher einen "WearLevel" von 7% hat. Sprich 7% Verlust. Das ist ganz okay, in Anbetracht dessen das ich mein Notebook oft auf Akkubetrieb nutze.


Wenn jemand sein Notebook OFT und LANGE an einem Platz mit Stromversorgung braucht, so empfiehlt es sich den Akku auszubauen!


Hohe Temperaturen schaden dem Akku. Oft sind die Batterien im Inneren des Laptops verbaut. Schlecht, wenn der Hersteller diesen neben den Pentium 4 3,2 GHZ Prozessor platziert hat. Hier ist der Akku nach spätestens einem Jahr kaputt! :hell:

Andere Hersteller nutzen den Akku außen am Notebook gleichzeitig als "Ständer". Das ist die beste Lösung. Hier bleibt er Kühl und Frisch :lol:



Pflege des Notebooks



JaJa, wer kennt das nicht? Ein Notebook für Tausende von Teuros gekauft und nach drei Wochen intensiver Arbeit sieht das Ding schon aus wie eine Virenschleuder :lol: ;)

Abhilfe schaffen "Putztücher". Diese sind aber meist nicht stark genug, um Fett, Dreck und Staub vom Mobilen Begleiter runter zu bekommen. Gerade die Tastatur wird bei einem Laptop schnell "Speckig" ( Glänzen auf Tasten, die oft gedrückt werden. )

Hier helfen die Endwachstücher von der AUTOWASCHANLAGE. Diese Tücher sind mit Methanol und recht scharfen Reinigern getränkt. Hier sollte man je nach Plastik erstmal testen ob die Oberfläche angegriffen wird. ICH nutze diese Tücher immer, und habe keine Probleme. NUR diese lassen meine Tastatur, Touchpad und das Gehäuse wieder in vollem Glanz erstrahlen. Fett & Co stellen keine Probleme mehr da.

Vorsicht (!) ERST TESTEN an einer kleinen Ecke


So, das war mein kleiner Crash-Kurs in Sachen "Akkupflege und Allgemeinpflege".



Solltet ihr einen neuen Stromspeicher für euer Notebook brauchen, so gibt es eine große Auswahl bei:


AKKU-Profi

Notebook Akkus


Um die Laufzeit von AMD Athlon XP-M, AMD 64 und Intel P4 sowie allen anderen Notebooks zu erhöhen  eigenet sich Speedswitch XP von Diefer.de

Hoffe das es euch hilft den Akku und das Notebook sauber zu halten :thumb:


*UPDATE*


Defekte AKKUs wiederbeleben!!!



...Todgesagte Leben Länger ( Kurz TGLL ) :ultragoil:

...Nein, im Ernst:

Das Notebook ist da und man will mal wieder den WLAN Abend im Sessel verbringen. Doch was ist das? Der Akku neigt sich schneller denn je dem Ende zu. Die Anzeige schrumpft nur so dahin und binnen weniger Minuten meldet sich Windows mit der bitte nach Energie. Wenn man es dann noch schafft, das Netzteil anzuschließen sind die Daten gerettet. Doch meist verabschiedet sich das Notebook schneller als der Stecker steckt :blubb:

Was stellen wir fest? Der Akku ist schlicht "Defekt" :sad: :error:

Schon will man bei Ebay und Co Ersatz suchen...doch die Preise schrecken ab.


Die letzte Möglichkeit vor dem endgültigen AUS


Die "Sprengmethode", zugegebenermaßen nicht ganz Ungefährlich aber oft der letzte Weg um den Akku wieder fitter zu bekommen.

Vorgehensweise

Als erstes muss der Akku inspiziert werden. Oft steht auf dem Pack die Nennspannung und die Kapazität in mAH oder AH.

Als Beispiel nehmen wir einen Akku mit den Nenndaten:

14,4 V
4400 mAH

Um dem Akku wieder Leben einzuhauchen brauchen wir eine DEUTLICH höhere Spannungsquelle ( z.B. hier 30V ) mit min. 1 A Leistung.

Als zweites müssen wir am Akku die Spannungsführenden Kontakte finden. Hierzu eigenet sich i.d.R. jedes einfache Messinstrument. Wenn die beiden Kontakte + und - gefunden sind, so kann das Prjekt gestartet werden.

Wir legen für kurze Zeit ( max. 5 Sekunden ) die VIEL HÖHERE Spannung an die Akkukontakte + und - an ( Natürlich an beiden Quellen die gleiche Polung beachten ! )

Hierbei wird dem Akku kurzzeitig ein "Stromstoß" versetzt, der Ablagerungen an den Elektroden "absprengt". Diese bilden sich schon bei der ersten Ladung.

Diese "Kur" kann max. 5 Wiederholt werden. Alles andere ist m.M. nach schädlich. Ausserdem sollte die Spannung nicht ZU hoch gewählt werden. Bitte NICHT direkte 230V aus dem Heimnetz nehmen :lol:


Diese "Sprengmethode" ist nur bedingt für LiLon Akkus geeignet, da diese Empfindlicher als NiCD oder NiMH Akkus auf die hohe Spannung reagieren. Hier muss der Benutzer selber entscheiden. Aber bevor man den Stromlieferanten entsorgt kann man es ja mal testen :thumb:


Ich möchte nochmal darauf HINWEISEN das die Methode des AKKUSPRENGENS auf EIGENE GEFAHR geschieht! Im schlimmsten Fall kann der AKKU EXPLODIEREN. Ich möchte darauf Hinweisen, das alle Aktionen auf EIGENE GEFAHR durchgeführt werden!!! Ich hafte NICHT für entstandene Schäden!


Happy Akkuing :lol:

PS.: Viele haben schon von Erfolg berichtet ;)




(Geändert von Philly um 12:53 am Jan. 6, 2005)


Zu Lang.

Beiträge gesamt: 7933 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6252 Tagen | Erstellt: 12:01 am 22. Okt. 2004
knacki88
aus B
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core Duo



TOP-Info's :thumb:

knacki88

Beiträge gesamt: 2721 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 6544 Tagen | Erstellt: 12:13 am 22. Okt. 2004
Philly
aus Neersen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
1700 MHz @ 2600 MHz
55°C mit 1.15 Volt


Danke knacki :thumb:

Du kannst es ja auch nutzen oder?   :noidea: Notebook USER :godlike:



Bisste Zufrieden?  :noidea:


Zu Lang.

Beiträge gesamt: 7933 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6252 Tagen | Erstellt: 12:18 am 22. Okt. 2004
knacki88
aus B
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core Duo



bin mit den toshi absolut zufrieden :thumb:
ist aber mein erstes NB ;)

mache den accu immer raus wenn ich länger am netz bin ;)


mfG knacki88

Beiträge gesamt: 2721 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 6544 Tagen | Erstellt: 12:28 am 22. Okt. 2004
Philly
aus Neersen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
1700 MHz @ 2600 MHz
55°C mit 1.15 Volt


BTW.:

Hab nochmal überarbeitet...mit Links und so unten, und oben Formatierung :blubb:


Zu Lang.

Beiträge gesamt: 7933 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6252 Tagen | Erstellt: 12:30 am 22. Okt. 2004
knacki88
aus B
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core Duo



Philly wie sieht's eigentlich mit Graka-oc im NB aus :blubb:

meine ATI 9700 läuft mit 391,50/202,50 ;)

ist das noch was machbar?

mfG knacki88

Beiträge gesamt: 2721 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 6544 Tagen | Erstellt: 12:35 am 22. Okt. 2004
Philly
aus Neersen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
1700 MHz @ 2600 MHz
55°C mit 1.15 Volt


Aber Hallo..

Meine lief auch mit 391,50 / 203


Jetzt mit 486/243


:thumb:


Bringt einiges bei den 128BIT und 4 Pipes...


Kannst ruhig höher gehen, die werden nicht warm, das sie auf dem 9600XT Chip in 0,13 micron basieren


Zu Lang.

Beiträge gesamt: 7933 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6252 Tagen | Erstellt: 12:44 am 22. Okt. 2004
Philly
aus Neersen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
1700 MHz @ 2600 MHz
55°C mit 1.15 Volt


@ knacki88:

Guck mal im Sticky...hab was geändert! :blubb:


Zu Lang.

Beiträge gesamt: 7933 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6252 Tagen | Erstellt: 13:20 am 22. Okt. 2004
BUG
aus Trossingen
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 3200 MHz
75°C mit 1.45 Volt


..habe das Prog mal gesaugt und auf meinem 3 Jahre alten Gericom X5 Force NoteBook (ist eigentlich Twinhead NB) ausprobiert. Laut Prog wird mein Akku mit 1,5W geladen (Akku halb voll) und von der gesammt Kapazität 4000mA stehen noch 3800mA zu Verfügung. :)

Habe den Akku aber auch eher selten benutzt und zu 90% wird das NB bei mir ohne eingebauten Akku betrieben. :thumb:

cu
BUG


Intel E4300 @ 3200MHz | Abit FP-IN9 SLI | ATI HD3850 256MB
Notebook | Zepto 6214W | C2D 2.0GHz | Geforce 7600go 512MB

Beiträge gesamt: 5725 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6685 Tagen | Erstellt: 3:10 am 23. Okt. 2004
Philly
aus Neersen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
1700 MHz @ 2600 MHz
55°C mit 1.15 Volt


Siehste =) Es lohnt sich den Akku immer rauszunehmen ;) :lol: :thumb:


Zu Lang.

Beiträge gesamt: 7933 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6252 Tagen | Erstellt: 10:37 am 23. Okt. 2004