» Willkommen auf Intel Overclocking «

testt25
offline



OC Newbie
2 Jahre dabei !


Hallo,

möchte den i5 6600K übertakten. Hab Luftkühlung, kam aber mit den Stresstests nicht oft über 60°C, also noch genug Luft nach oben (solang die CPU es selbst noch mitmacht).
An den Bildern seht ihr meine Einstellungen. Hab auch mal den Multiplikator alleine auf 47 gestellt, also somit dann 4,7Ghz. Problem aber, er taktet hierbei dauerhaft auf 3,5Ghz runter und das Motherboard gibt der CPU schon 1,42xV an Spannung. Die Temperatur ging mit den prime95 Stresstest nie über 60°C, meistens um die 57°C.
Bei 4,5Ghz taktet er auf 3,8 Ghz runter, manchmal auf 4GhZ.

Am RAM oder sonstiges hab ich nichts verstellt.

Hier bei den Multiplikator von 45. (sorry für die verdrehten Bilder, Windows zeigt sie mir aber richtig an...)

Meine Änderungen sind:


Abstimmen der Prozessor-Ratio: auf 45
CPU Ratio Mode: auf Fixed Mode


Hab durch das ständige runtertakten Problem noch das verändert:


Intel C-State
Langzeitleistungslimit (W)
Langzeiterhaltung (s)

Warum taktet er noch immer automatisch runter?


Danke!

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2016 | Dabei seit: 806 Tagen | Erstellt: 21:22 am 9. März 2016
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Erstmal herzlich willkommen im Forum :)
Ja, die ersten vier Bilder stehen in der Tat auf dem Kopf.
Am besten nochmal richtig hochladen, aber das bekommen wir auch so hin.

Installiere am besten erstmal das aktuellste BIOS (derzeit 1.8) für dein MSI Z170-A PRO und stelle es auf Englisch ein, denn der Denglisch Mischmasch ist ja gruselig.

Dann starte den Taskmanager und überprüfe, ob mit Prime95 wirklich alle Kerne 100% ausgelastet sind, denn das muss man in Prime etwas anpassen oder man startet je nach Version einfach mehrere Prime Fenster auf je einem Kern.

In unserer großen Intel OC Anleitung haben wir auf Seite 14 unter Optimierungen und Tipps erklärt, warum eine CPU trotz deaktivierter C-States, EIST oder Speedstep noch runtertaktet, denn Windows mischt sich auch noch mit dem Energiesparplan ein.

Des Weiteren gibt es vom Board noch Limitierungen bezüglich der maximalen Stromaufnahme, das heißt bei deinem MS-7971 Langzeitleistungslimit, Kurzzeitleistungslimit und dazu noch CPU Current Limit.

Und last but not least ist CPU Temperatur nicht gleich CPU Temperatur, hier findest du grundlegende Informationen zur CPU Temperatur :coffee:
Ob es an der Temperatur oder am Power Limit liegt, kannst du aber ganz einfach rausfinden, indem du den Multi nicht auf 45 oder 47 stellst, sondern beispielsweise auf 40.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 154083 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6233 Tagen | Erstellt: 8:35 am 10. März 2016
testt25
offline



OC Newbie
2 Jahre dabei !


Danke! :)
Ja wie gesagt, Windows zeigt die bei mir automatisch anscheinend schon richtig an, somit müsste ich die mit einem extra Bildprogramm öffnen und drehen.

Stimmt, da gibt es schon ein neues Update, leider kein Sprachenupdate dabei...

Ja Prime95 lastet sie alle aus, ich sehe es bei CPU-Z dass sich hier dann sofort die Ghz runtertakten. Habe beim Prime95 (v28.7) aber nichts um/einstellen müssen.
Man kann dann eben beim Blind Test angeben wie viele Threads also Kerne ausgelastet werden sollen.

Ja genau, das gibt es. Die hatte ich wie oben schon beschrieben auf 150 gesetzt.
Hatte das Langzeitleistungslimit (W) und das Kurzzeitleistungslimit auf 150 gesetzt, war aber immer noch das selbe Problem.
Windows hatte ich auch auf Höchstleistung immer schon eingestellt gehabt.

Nun komme ich zur meiner eigenen Lösung:
Ich hab mich damit beschäftigt und nach vielen Probieren kam ich auf eine Idee. Verbrauch des PCs gemessen und schon ist mir klar geworden. Wenn ich den Standardtakt von 3,5Ghz lasse, verbrauch ich ca. gleich viel wie als wenn ich dann übertakte und er dann automatisch runtertaktet. OK, ich war verwundert dass die 150W die ich im Bios eingab noch immer nicht reichten und setzte nun alles ans Limit: Langzeitleistungslimit auf 4096, Kurzzeitleistungslimit auf 4096 und CPU Current auf 256;
Seit dem taktet die CPU nicht mehr runter. Endlich! :punk:
Nun nach langen probieren wie viel die CPU hergibt hab ich noch eine Frage:
Ich kann bis zu 4,8Ghz rauftakten, 4,9Ghz läuft nicht lange und Windows friert ein und/oder stürzt ab. Aber, was nun natürlich dabei wichtig ist, Kühlung.
Ich komme mit 4,8Ghz nach ein paar Minuten auf über 90°C, wenn ich den Stresstest mit Prime95 mache. Klar, die Überhitzungsschutzfunktion hatte ich aktiviert, somit tritt immer wenn die CPU zu heiß wird ein Fehler in Prime95 auf, aber nur bei einem Kern, der wird wie weggeschalten. Natürlich wenn ich den Test neu starte macht der Kern wieder mit. So dann passiert dasselbe mit dem zweiten Kern. Danach halten sich die letzten zwei CPU-Kerne.
Da man weiß, dass Prime95 die CPU sehr stark belastet bzw. sehr aggressiv ist, versuchte ich ein Video zu rendern mit Pr CS6. CPU leistet 100% dauerhaft, aber hierbei macht kein Kern schlapp.
Fraglich ist, ob ich nur so hoch takten sollte wie das Ergebnis dann bei Prime95 aussieht oder ob ich bei die 4,8Ghz bleibe, da ich beim Rendern kein Problem habe?

Wahrscheinlich könnte ich auch auf 4,9Ghz gehen, aber man sollte ja angeblich nicht über 1,4V gehen. Zwar hab ich da nichts geändert, aber das Motherboard regelt dies selbst und es ist schon bei 1,4V. Und wenn ich 4,9Ghz nutzen möchte, müsste ich die Spannung versuchen zu erhöhen, abgesehen von den Kühlungsproblemen noch, also uninteressant.

Wie viel brachte euch ein Gigahertz eigentlich mehr im Multitasking?

Fraglich ist auch, ob ich der CPU nun wirklich schade oder nicht. Bei 4,6GHz haltet sich die CPU auch beim Stresstest nämlich. Kühlung ist bei mir ab ca. 60°C aufs Maximum gestellt. Im Normalgebrauch haltet sie sich die CPU bei die 40°C.

Durch deinen Tipp, dass ich den Multiplikator auf 40 mal stellen soll, war es dann im Endeffekt eine von den Stromaufnahmenbegrenzer dran Schuld.

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2016 | Dabei seit: 806 Tagen | Erstellt: 19:23 am 11. März 2016
testt25
offline



OC Newbie
2 Jahre dabei !


Eigentlich brauch ich auch nicht das BIOS updaten oder? Das übertakten funktioniert ja.
Never change a running system...

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2016 | Dabei seit: 806 Tagen | Erstellt: 13:48 am 13. März 2016
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Ich sehe die VCore Grenzen nicht so schwarz/weiß, denn meines Erachtens nach ist eine erhöhte CPU Spannung bei guter Kühlung nicht so problematisch, wie ein oftmals zu schlecht gekühltes System.
Versuche für deinen PC die optimalen Übertaktungswerte ausfindig zu machen und teste dabei auch die Benchmarkwerte, um zu sehen, was es bei deinem PC letztendlich bringt.

Da man manche Bugs nicht auf den ersten Blick erkennt und die Hersteller zudem regelmäßig neue Features integrieren, kann es dennoch sinnvoll sein, das BIOS und die Firmware von der anderen Hardware auf dem aktuellsten Stand zu halten.
Aber das muss natürlich wie mit dem Übertakten jeder für sich entscheiden.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 154083 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6233 Tagen | Erstellt: 6:02 am 14. März 2016
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


Zunächst mal schafft einfach nicht jeder 6600k die 4,7 GHz, auch nicht mit massiver Erhöhung der SPannung (1,42V für eine 14nm CPU halt ich für deutlich zu viel und wenn da tatsächlich nur reale 60° anliegen, musst du eine sehr sehr leistungsfähige Kühlung haben).

Mglw. liegt es an den Short bzw. Long Term Power Limits, die müssen halt so hoch wie möglich sein, da vor allem prime95 immer wieder schon @stock die TDP Vorgaben von Intel reißt...


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5214 Tagen | Erstellt: 23:06 am 30. April 2016