» Willkommen auf Intel Overclocking «

tiggy
aus Neuss
offline


OC Newbie
2 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz


Hey an alle OC Inside Freunde,

viele Artikel hatten für mich schon einen großen Mehrwert. Deshalb habe ich mich heute entschlossen, dieser Community beizutreten.

Nun aktuell bin ich kein "Profi" im OC Bereich. Meine letzten Erfahrungen waren noch zu meinen AMD Zeiten. Da ich allerdings ein großer Freund von Simulationen bin - Arma 2 / 3 als Beispiel - wird meine CPU nun immer wichtiger.

So kaufte ich mir vor zwei Tagen einiges neu:

Motherboard: Fatal1ty Z87 Killer
CPU: i5 4690K
RAM: Vengeance® Pro Series — 16GB (2 x 8GB) DDR3 DRAM 2400MHz C11 Memory Kit
Lüfter: Corsair Hydro Series H60 2nd Gen

Die SSD Platte rückt noch nach und die Grafikkarte bleibt erst einmal eine GTX 750 ti.

Nun meine Frage:

Ich würde dem Prozessor gern etwas mehr Leistung einhauchen. Konkret heißt es für mich: 4,2 - 4,4 GhZ. Auch habe ich mich jetzt in die ganze Thematik schon deutlich mehr eingelesen. Kann ich mein Ziel mit den - oben genannten - Vorgaben schaffen? (Spec wird erst heute Abend zusammen geschraubt)

Weiter ist für mich auch vieles noch sehr dunkel: Manche Guides schreiben strikte 24h Tests vor, andere nicht. Manche packen gleich alles im UEFI an, andere nur einen Teil.

Gibt es für gewisse Specs keine "Templates"? Das diese nochmals nachjustiert werden müssen, ist mir klar. Jedoch sehe ich mein Problem darin, erstmal zu wissen, welche Spannung wo hingehört.

Klar gesagt: Ich will übertakten. Doch vorher will ich es verstehen. Ich suche jemanden, der mir diese Thematik ein wenig mehr ins deutsch übersetzt.

Vorab viele Grüße

Tiggy alias Jan

(Geändert von tiggy um 15:08 am 22. Jan. 2016)


“Wenn Du etwas haben willst, was Du noch nie gehabt hast, dann mußt Du etwas tun, was Du noch nie getan hast. Wenn Du immer wieder das tust, was Du schon immer getan hast, wirst Du immer wieder das bekommen, was Du schon immer bekommen hast.” * Nossrat Peseschkian

Beiträge gesamt: 6 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2016 | Dabei seit: 911 Tagen | Erstellt: 15:06 am 22. Jan. 2016
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Herzlich willkommen im Forum, freut mich zu lesen, dass es dir bei uns gefällt :thumb:

Die umfangreiche Schritt für Schritt Intel Übertaktungsanleitung wirst du dir ja sicherlich schon zur Gemüte geführt haben.

Man kann leider nie genau vorhersagen, wie hoch eine CPU geht, da zum einen jede CPU etwas höher oder niedriger geht und es zudem noch von vielen weiteren Faktoren, wie z.B. Mainboard, Netzteil und bei BCLK Übertaktung sogar noch Speicher, Grafikkarte, etc. abhängt, die ebenfalls wiederum andere Werte erreichen.
Zudem kommt es natürlich noch auf deine Risikobereitschaft an, wie hoch du mit der VCore gehst und dementsprechend dann noch auf deinen Kühler.

Um mehr Vergleichswerte zu erhalten, haben wir ja die OC-Datenbank eingeführt, wo auch jeder sein Ergebnis eintragen sollte.

Für leichte Übertaktungen gibt es in deinem UEFI vorgefertigte OC Werte, für stärkere Übertaktungen könntest du bei ASRock OC Profile laden, aber ich würde es erstmal manuell versuchen, dann kannst du dein System relativ schnell einschätzen.

Grob geschätzt solltest du dein Ziel bei deiner Intel Core i5-4690K von 4,2-4,3GHz aber selbst mit einer relativ geringen Vcore erreichen können, ich tippe sogar noch etwas höher.
Wie hoch du letztendlich bei dem Takt mit welcher VCore mit deinem Kühler gehen kannst, wirst du recht schnell anhand der Temperatursteigerung merken ;)

24 Stunden Tests sind meines Erachtens nach nicht erforderlich, es sei denn du möchtest wirklich den allerletzten Zipfel rausholen und läufst somit Gefahr, dass dein System instabil wird.
Bei einfacher Übertaktung reicht zwischendurch ein Prime Test (bzw. Memtest, falls du den Speicher übertaktest, FurMark oä. für die Grafikkarte, etc.).
Dann nach erfolgreicher Übertaktung nochmal ein Stündchen Prime und gut ist.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 154508 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6291 Tagen | Erstellt: 16:22 am 22. Jan. 2016
NWD
aus Aachen
offline



Moderator
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Huhu,

hab selber einen 4690k unter WaKü .. Der lieft default schon quasi immer im Turbo d.h. 3,8 Ghz selbst bei voller Last..

Soll heißen: Bei genug Kühlung sollten deine angepeilten 4,2 Ghz ohne große VCore - Erhöhung laufen.

- Meiner macht maximal 5 Ghz, da muss ich aber für alle 100mhz die VCore hochschrauben, ist mir dann zuviel.

Bei den "K" s gehtst du nur über den Multi, alles andere brauchste erstmal nicht.
Beachte, das du CPU Core und CPU Cache getrennt laufen kannst ( und solltest )

- Mein Cache macht "nur" 4,5 Ghz mit, danach ist Ende, egal was ich probiere. Core hat mehr Luft, s.o.

Lade dir dann mal das Intel XTU runter, damit kannst du zum einen relativ viele Werte auslesen aber eben auch recht gut live unter Windows übertakten. Funktioniert bei mir 1a

Alles andere im UEFI würde ich zunächst nicht anfassen, es sei denn du kriegst ein Problem damit ;)
Gerade ASRock hat verdammt viel Einstellungen.. Sind aber imho erst für den Grenzbereich nötig.


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17402 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6277 Tagen | Erstellt: 16:36 am 22. Jan. 2016
tiggy
aus Neuss
offline


OC Newbie
2 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz


Nun aktuell läuft mein System mit einem i5 3470 @ 3,2 ghz. Wenn ich also mein Ziel erreichen könnte, wären das satte 1000 mhz mehr. Hinzu kommt, dass ich diesmal darauf geachtet habe - hoffe das es stimmt - das die Komponenten auch gut zueinander passen.

Leider kam die CPU heut nicht an. Werde also erst morgen an den Test gehen können. Ich versuche mal einige Screens zu machen, was ich so umstelle. Einen Teil habt ihr auf jedenfall jetzt schon entschärft. Multi nutzen schont mich ein wenig vor den Spannungen.

Macht es Sinn, die Ram Timings manuell einzustellen?
Grüße
Tiggy


“Wenn Du etwas haben willst, was Du noch nie gehabt hast, dann mußt Du etwas tun, was Du noch nie getan hast. Wenn Du immer wieder das tust, was Du schon immer getan hast, wirst Du immer wieder das bekommen, was Du schon immer bekommen hast.” * Nossrat Peseschkian

Beiträge gesamt: 6 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2016 | Dabei seit: 911 Tagen | Erstellt: 19:46 am 22. Jan. 2016
NWD
aus Aachen
offline



Moderator
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Huhu,

also beim Ram solltest du zumindest die Erkennung der Profile prüfen.

Ich hab Riegel mit XMPs drin, die werden auch richtig erkannt aber ich musste das Profil eben manuell auswählen.

( Ich hab hier zwar ASRock auf Z97 Basis aber so grob sollte das passen )


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17402 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6277 Tagen | Erstellt: 20:47 am 22. Jan. 2016
tiggy
aus Neuss
offline


OC Newbie
2 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz


So:

Processor ist drin, H60 läuft auch. Ram Profil hab ich ebenfalls geladen.

Nun werfen sich mir einige Fragen auf.

1. In CPU-Z ist verdammt viel Bewegung im Spiel. Der Prozessor rennt von 800-4200. Je nach Auslastung versteht sich. Bei einigen Cinebench versuchen, hat er immer 4198 angezeigt. Allerdings sonst nicht. Ist es normal, dass der Wert so stark schwankt? Oder muss ich dort noch was ändern?

2. DRAM Frequency wird in CPU Z mit 1199 angegeben. Tatsächlich verbaut = 2400. Nun habe ich gelesen, dass ich dies mit 2 multiplizieren muss. Dann würde es auch passen. Stimmt das?

3. Kann man die Lüfter regulieren? Seit der Umstellung auf 4200 rennt der Lüfter immer am Maximum. So ist das ganze System sehr laut. Ich werde nachher noch 2 neue Lüfter anschaffen um von dem Stock des H60 weg zu kommen. Dennoch wäre 100% im Idle nie notwendig.

Nach einigen Stunden im "Gaming" Test habe ich bei HWMonitor mit dem Wert 4.200 MHz maximal 55 grad auf die Kerne bekommen. Ist das ok? Sollte ich etwas ändern? Aktuelle Spannung Vcore: 1.221

Grüße

Tiggy

(Geändert von tiggy um 15:40 am 23. Jan. 2016)


“Wenn Du etwas haben willst, was Du noch nie gehabt hast, dann mußt Du etwas tun, was Du noch nie getan hast. Wenn Du immer wieder das tust, was Du schon immer getan hast, wirst Du immer wieder das bekommen, was Du schon immer bekommen hast.” * Nossrat Peseschkian

Beiträge gesamt: 6 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2016 | Dabei seit: 911 Tagen | Erstellt: 15:36 am 23. Jan. 2016
NWD
aus Aachen
offline



Moderator
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Huhu,

Das Schwanken ist normal, parallel dazu gibts weniger VCore und damit weniger Wärme.. Stromsparen..

1.22 VCore für 4,2 find ich persönlich bissel viel. Kannst du das noch reduzieren oder wirds dann instabil?


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17402 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6277 Tagen | Erstellt: 16:32 am 23. Jan. 2016
tiggy
aus Neuss
offline


OC Newbie
2 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz


Hey,

habe nur den Multi hochgesetzt. Ich kann die Spannung ja manuell runter setzen.

Grüße


“Wenn Du etwas haben willst, was Du noch nie gehabt hast, dann mußt Du etwas tun, was Du noch nie getan hast. Wenn Du immer wieder das tust, was Du schon immer getan hast, wirst Du immer wieder das bekommen, was Du schon immer bekommen hast.” * Nossrat Peseschkian

Beiträge gesamt: 6 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2016 | Dabei seit: 911 Tagen | Erstellt: 17:09 am 23. Jan. 2016
tiggy
aus Neuss
offline


OC Newbie
2 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz


Ok:

kann ich hingehen und manuell den Vcore etwas reduzieren? Oder - da ich grad von einem auf zwei Lüfter an der H60 gewechselt habe, einfach den Multi hochsetzen und Vcore Spannung auf 1.221 fixieren?

Würde dann einfach die Spannung fix und den Multi auf 44 erhöhen. Möglich?

Hier mal ein Bild der aktuellen Temp:


“Wenn Du etwas haben willst, was Du noch nie gehabt hast, dann mußt Du etwas tun, was Du noch nie getan hast. Wenn Du immer wieder das tust, was Du schon immer getan hast, wirst Du immer wieder das bekommen, was Du schon immer bekommen hast.” * Nossrat Peseschkian

Beiträge gesamt: 6 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2016 | Dabei seit: 911 Tagen | Erstellt: 17:19 am 23. Jan. 2016
NWD
aus Aachen
offline



Moderator
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Huhu,

die VID ist NICHT! die VCore.

Die steht gaaanz oben als erstes in deiner Liste und ist mit 0,96V noch auf default.

Generell sollte die VCore nur so hoch sein das die CPU gerade so stabil läuft. Mehr ist nur ne zusätzliche Wärmebelastung.

Also von daher siehts bis hier hin recht gut aus :)


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17402 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6277 Tagen | Erstellt: 19:49 am 23. Jan. 2016