» Willkommen auf Intel Overclocking «

corun
offline


OC Newbie
8 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2500 MHz @ 3000 MHz
65°C mit 1.225 Volt


Hallo zusammen,

meine aktuelle CPU (Core2 Quad Q9300) wollte ich noch ein wenig mehr übertakten, z.Zt. läuft diese stabil mit 3000 Mhz (Standardtakt 2500 Mhz). Sämtliche Spannungseinstellungen habe ich bisher auf Auto gelassen. Laut CPU-Z läuft die CPU mit 1.280 V Iddle und mit 1.232 V wenn ich Prime laufen lasse. Das scheint mir für 3000 Mhz doch ein wenig viel oder !?

Als ich jetzt eben die Vcore im Bios von Auto auf einen festen Wert stellen wollte bin ich von den verschiedenen CPU Spannungseinstellungen leicht überfordert gewesen :D

Folgende Werte kann man im Bios unter dem Menüpunkt CPU Voltage beim Gigabyte EP45-DS3 einstellen:

CPU Vcore (steht momentan auf 1.22500 V - Auto)
CPU Termination (steht momentan auf 1.200 V - Auto)
CPU PLL (steht momentan auf 1.500 V - Auto)
CPU Reference (steht momentan auf 0.760 V - Auto)

Da blicke ich wirklich nicht mehr durch :-)

Was bedeuten denn die ganzen Einstellungen ?

Unterm Strich möchte ich die CPU auf stabile 3500 Mhz bringen. Was hier wohl zu Problemen führen dürfte ist mein DDR2 PC800 Speicher. Der hat nämlich laut CPU-Z momentan einen Bus-Speed von 400 Mhz und einen Rated FSB von 1600 Mhz.

Hier weiss ich überhaupt nicht wieviel mein Speicher verträgt ohne Schaden zu nehmen, try and error ist mir hier einfach zu riskant. Hier brauche ich mal eure Erfahrungen mit dem Speichertyp, dann sollte wohl nicht allzu viel passieren.

Ausserdem würde mich interessieren wie sich überhaupt der Bus Speed und der Rated FSB zusammensetzt, habt ihr hierfür evtl. ein HowTo ?

Danke im voraus !!





(Geändert von corun um 13:32 am Juli 10, 2010)


(Geändert von corun um 13:33 am Juli 10, 2010)

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2010 | Dabei seit: 3019 Tagen | Erstellt: 13:14 am 10. Juli 2010
zer0
aus köln
offline


Basic OC
15 Jahre dabei !


durch takten geht eig. nix kaputt solange du die spannungen nich anrührst und wie hoch dein ram geht kann dir niemand sagen das muss man selbst herausfinden

(Geändert von zer0 um 14:19 am Juli 10, 2010)

Beiträge gesamt: 167 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5608 Tagen | Erstellt: 14:18 am 10. Juli 2010
gabiza7
offline



OC Profi
8 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Also VCore ist die Spannung, die am Prozessor anliegt, das weißt du ja.

Was genau Veränderungen bei den Einträgen CPU Termination, CPU PLL und CPU Reference bedeuten, konnte ich nicht so genau herausfinden, wahrscheinlich sind die ersten beide Einträge allerdings für die Spannung zuständig, die an Nord- und Southbridge anliegen.
Letzterer Eintrag soll besonders beim Übertakten von Quadcores über den FSB sinnvoll sein. (Somit ist unter Umständen noch mehr möglich)

Wenn du alles auf Auto hast, würd ich das erstmal auf manuell umstellen, insbesondere die VCore. Ich weiß jetzt nicht was dein Prozessor für ne Standard-VCore hat, aber würde mal sagen fast 1,3V bei 500 Mhz Taktunterschied pro Kern ist schon etwas viel.
Meistens ist es so, dass das Board dem Prozessor mehr Spannung gibt als er benötigt. Versuch einfach mal die VCore runterzusetzen.

Ursachen dafür, dass du nicht mehr weiterübertakten kannst, könnten zu niedrige Werte bei den von dir genannten Spannungen sein, diese testweise etwas anheben. Denn wenn der Prozessor flotter soll, muss das Board ja auch mit, also brauchst du da gegenenfalls höhere Spannungen.
Vorher würde ich aber mal bei Arbeitsspeicher gucken, evtl. ist der mit diesen Übertaktungseinstellungen schon am Limit. Also mal die Taktung vom RAM runtersetzen (wird ja automatisch miterhöht, wenn du über den FSB übertaktest, sonst kann es dann sein, dass der Speicher praktisch über seiner maximalen Geschwindigkeit läuft, was zu Abstürzen führt).
Alternativ könntest du auch die Spannung vom Arbeitsspeicher anheben, es ist aber wohl sinnvoller einfach die Taktung niedriger zu setzen, besonders wenn Arbeittspeicher keine Kühlkörper haben, ist es weniger zu empfehlen da großartig was an der Spannung des Speichers zu machen. (weiß allerdings nicht was du für Module hast)

(Geändert von gabiza7 um 10:41 am Juli 11, 2010)

Beiträge gesamt: 922 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 3162 Tagen | Erstellt: 10:40 am 11. Juli 2010
KakYo
aus FFM & Ingolstadt
offline


OC God
17 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2900 MHz @ 2900 MHz
45°C mit 1.1 Volt



Laut CPU-Z läuft die CPU mit 1.280 V Iddle und mit 1.232 V wenn ich Prime laufen lasse. Das scheint mir für 3000 Mhz doch ein wenig viel oder !?

Ich nehme an EIST ist aus, oder warum ist die idle Spannung höher als die Last-Spannung?


CPU Vcore (steht momentan auf 1.22500 V - Auto)

Die eigentliche Vcore. Würde hier versuchen so niedrig wie möglich zu gehen für die gewünschte Geschwindigkeit. Die anliegenden ~1,3V sind aber ok und nicht kritisch solang die Kühlung stimmt.


CPU Termination (steht momentan auf 1.200 V - Auto)

Unbedingt so niedrig lassen. Trägt massiv zur "CPU Abnutzung" bei. Werte über 1,3V würd ich hier nur zum testen nehmen aber nicht für den 24/7 Betrieb.


CPU PLL (steht momentan auf 1.500 V - Auto)

Auch niedrig lassen!


CPU Reference (steht momentan auf 0.760 V - Auto)

Das ist keine Spannung sondern ein "Korrekturfaktor". 0,63/0,67 wird hier eigentlich empfohlen für Quads:noidea:

Generell wäre ich mit diesen ganzen GTL-Settings vorsichtig. Man kann damit Spannungsspitzen bei der Signalübertragung glätten, was unter Umständen zu nem besseren OC-Verhalten/mehr Stabilität führt. Man kann allerdings auch recht viel kaputt machen.
Wenn du genau wissen willst was es damit auf sich hat, empfehl ich dir dich hier einzulesen: click
Sehr tiefgründig erklärt :)



Unterm Strich möchte ich die CPU auf stabile 3500 Mhz bringen.

Da gibts keine Garantie das das klappt. Speziell mit dem 800er Speicher könnt das eng werden.
Rated FSB ist wohl einfach nur Marketinggeblubber von wegen quadpumped FSB usw.
Dein Speicher ist für 400MHz ausgelegt, das entspricht diesen "1600MHz", wenn FSB und Speichertakt 1:1 laufen. Ob dein Board kleinere Teiler zulässt weiss ich nicht, aber eigentlich dachte ich immer 1:1 ist bei den Intel-Chipsätzen das kleinste.
Wie hoch dein Speicher geht musst du manuell testen, mehr wie abstürzen kann die Kiste nicht solang du es nicht mit der Spannung übertreibst. 2.0 - 2.1V sollte der Speicher problemlos vertragen, auch ohne Speicherkühler (die bringen eh nix)

Also Speicher testweise mal auf 2.0V stellen und den FSB in kleinen Schritten erhöhen (5Mhz Schritte z.B.) und dann ne Weile laufen lassen bis du die nächste Erhöhung machst. Hast du dann nen Wert der stabil scheint würd ich das ganze nochmal nem Dauertest unterziehen.

Beiträge gesamt: 8159 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6215 Tagen | Erstellt: 17:28 am 11. Juli 2010
corun
offline


OC Newbie
8 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2500 MHz @ 3000 MHz
65°C mit 1.225 Volt


Danke für eure Hilfe :thumb:

Die Vcore habe ich jetzt mal von auto auf feste 1.2250 V gestellt. Bis jetzt läuft er damit auch stabil. Jedenfalls unter Windows + Surfen, wie das beim zocken, Videobearbeitung und Bildbearbeitung ausschaut weiss ich noch nicht. Hoffe da verhält er sich genauso stabil.

Testweise habe ich den FSB mal auf 440 hochgestellt, hier allerdings noch mit Vcore auf auto. Da lief er ebenfalls stabil und mit guten 3400 Mhz. Da habe ich also noch ein bisschen Luft nach oben :punk:

Als CPU Lüfter verwende ich einen EKL Alpenföhn Brocken mit 2 Lüftern a 120 mm. Deren Geschwindigkeit wird automatisch geregelt. Die laufen unter Windows Idle mit ca. 865 U/Min. Laut CPU Temp liegen die Temperaturen der vier Kerne bei 45 und 51 Grad. Das kommt mir irgendwie recht spanisch vor. Da mein alter Core2 Duo E2180 wesentlich kühler war und auch nur den Intel Boxed Kühler hatte.

Eine flasche Kühlermontage schließe ich jetzt einfach mal aus, da ich sowas schon recht oft gemacht habe. Werden die Quads denn soviel wärmer oder gibts hier Probleme mit den Sensoren ?

Bis bald

(Geändert von corun um 13:19 am Juli 12, 2010)

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2010 | Dabei seit: 3019 Tagen | Erstellt: 13:18 am 12. Juli 2010
gabiza7
offline



OC Profi
8 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Denke mal nicht, dass Quads um soviel wärmer werden wie Zweikerner, auf jeden Fall ist der Brocken als Kühler mit seinen 2 Lüftern ausreichend für den Prozessor.
51°C hast du dann, nehm ich an nur im Office-Betrieb, weil Spiele hast du ja noch nicht getestet, oder?
Würde also logischerweise heißen, dass das ganze unter Vollast noch wärmer wird, wobei der Lüfter dann eigentlich hochregulieren müsste.

Soweit ich weiß gibt es ja auch verschiedene Level für Lüfterdrehzahlen, also dass die Steuerung den Lüfter erst ab ner bestimmten Temperatur auf höhere Touren schickt, musst mal gucken wie das im BIOS eingestellt ist oder notfalls ne manuelle Steuerung dranmachen.

Würde auf jeden Fall auch nochmal ne andere Software bezüglich der Temperaturen, z.B. die Everest Home Edition oder SIW fragen.

Bei mir liest das Mainboard-eigene Programm "ASRock Tuner" beispielsweise im Idle immer um die 42°C aus, SIW zeigt grade mal 34°C und auch wenn ich den Kühlkörper weiter unten berühre, merke ich da höchstens eine sehr kleine Differenz zwischen meiner Körpertemperatur und der Temperatur des Kühlkörpers.

Beiträge gesamt: 922 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 3162 Tagen | Erstellt: 18:18 am 12. Juli 2010
Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Wenn der Q9300 ähnlich ist mit meinem Q9550, dann könntest du mit dieser eingestellten Vcore von 1,225 V vielleicht auch höhere Taktraten erzielen. Siehe meine Sigatur (3800 @ 1,2 V)
Problem ist, wie viele schon sagen, der Speicher. Kannst du den Teiler so einstellen, daß der Speicher langsamer läuft als der FSB?


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6333 Tagen | Erstellt: 17:03 am 14. Juli 2010
Supersonicator
aus gefallen
offline



Enhanced OC
12 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2833 MHz @ 4003 MHz



Zitat von KakYo um 17:28 am Juli 11, 2010

Laut CPU-Z läuft die CPU mit 1.280 V Iddle und mit 1.232 V wenn ich Prime laufen lasse. Das scheint mir für 3000 Mhz doch ein wenig viel oder !?

Ich nehme an EIST ist aus, oder warum ist die idle Spannung höher als die Last-Spannung?




Ist ganz normal und von Intel auch so vorgesehen, dass die Spannung unter Last sinkt

Beiträge gesamt: 391 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2006 | Dabei seit: 4472 Tagen | Erstellt: 13:41 am 27. Juli 2010