» Willkommen auf Intel Overclocking «

Itsche
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
3000 MHz


Hallo Leute,
Möchte mein System ein wenig mehr tunen startet aber dann neu?
mein System:
P4 3,0Ghz Ht Nw mit Zahlman 7700 Alcu Lüfter (D1 Stepping)
2mal 512 Ram Pc 3200 Apacer Tech (mit Aida 32 ausgelesen)
Mobo.Gigabyte Ga-8ik1100rev.2
Graka.Ati 9500pro von Tyan mit Silencer rev1.
Gehäuselüfter 5mal Noiseblocker S2,im Xaser 2.Gehäuse mit Coolermate Commander 7.
Netzteil Levicom 420Watt.
Win Xp-pro.+Sp1
Ich hoffe das ich nichts vergessen habe!

Durch mein Mobo.habe ich  Easy Tune dabei,damit habe ich mein System auf 3,225MHz mit Systembus 221MHz übertaktet-Läuft stabil mit Prime 95 getestet.
Normal Last 33 Grad bei Vollast 46Grad.
Wenn ich über den Systembus weiter hinauf stelle-startet der Pc neu?
VCore habe ich auf 1.6V gestellt.
1,55V=Standart laut ET4. Aida zeigt 1,6V an??
Meine Frage an euch,Auf 3,4 GHz müsste ich mein System ja normalerweise bekommen oder,das würde mir reichen.
Bitte um Hilfe weiß nicht mehr weiter,nachgelesen habe ich hier auch schon kann aber keine Lösung finden.

Gruß Itsche

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2005 | Dabei seit: 5373 Tagen | Erstellt: 1:06 am 31. März 2005
mind moving molecule
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1866 MHz @ 3010 MHz
46°C mit 1.400 Volt


imo sind diese overclockingtools im windows der letzte sch****, machs im bios.

1. PCI/AGP
wenn dein bios die möglichkeit bietet den pci/agp takt auf 33/66mhz fest einzustellen sollstest du das machen, sonnst kanns sein das nach wenigen mhz dein ide oder andere komponenten aussteigen und dein overclocking nix grosses wird.

2. Kühlung
basic overclocking = guter vollkupferkühler
advanced overclocking = wasserkühlung
extreme overclocking = vapochill oder machII
overclocking maniac = flüssiger stickstoff
von dem letzten ist narürlich abzuraten wenn du dein pc länger auf den höheren takt betreiben willst. das ständige stickstoffnachfüllen kann nämlich auf dauer lästig sein :lol: ausserdem isses verdammt teuer, eben nur für kurzzeitige rekorde nützlich.
die cpu sollte nicht dauerhaft mit 60° oder mehr laufen.

3. langsames herantasten und maximalwerte
NIEMALS wird dir jemand sagen können wieweit du eine bestimmte cpu übertakten kannst und wielange dein prozessor bei einer bestimmten mhz hält. (gott wie oft wurde ich das schon in anderen foren gefragt, ich bin kein hellseher). natürlich gibt es bestimmte steppings die besser gehen, da hilf nur informieren.
wenn du dich an den maximalwert herantasten willst den fsb immer nur in 3% schritten erhöhen, anschliessend im windows mit prime95 1-2 stunden laufen lassen (bei ht oder multicore bzw multiprozessor systemen mehrmals ausführen). läuft das system dann immernoch stabil zurück ins bios und weiter anheben. wenn du bei ca. 10% angekommen bist, wirst du warscheinlich die cpu-volt ebenfalls anheben müssen damit du weiterkommst, allerdings würd ich da nicht mehr als 5% bzw bei wakü 10% und vapochill 13%-15% anheben. wenn du dir aber mehr zutraust gilt, je mehr volt desto eher cpu=tot egal wie kalt die cpu ist. achja es kann auch sein das dein ram wegen den höheren takt irgendwann aussteigt. dann musst du nen ramteiler im bios einstellen, 5:4 bzw 3:2 oder den vdimm um 10% anheben. ich würd aber den vdimm nicht mehr wie 15-20% anheben.

hab ich was vergessen?


Hell is round the corner

Beiträge gesamt: 249 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 5591 Tagen | Erstellt: 1:14 am 31. März 2005
Itsche
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
3000 MHz


@mind moving molecule

Danke für deine Antwort
Habe mich über mein Bios mal schlau gemacht-Gigabyte Board.
Strg+F1 drücken (im Bios) dann geht ein Zusätzliches Fenster auf-:thumb:
zu 1:
PCI/AGP/SAC ist auf 33/66/100mhz eingestellt(kann ich nicht verstellen)
zu 2:
Kühlung habe ich ja den Zahlman Kupfer Alu 7700
zu 3:
das mit dem herantasten werde ich testen.
VCore habe ich auf 1.588 zur Zeit.
System Bus auf 220Mhz zur Zeit,hierbei ist mir aufgefallen wenn ich es im Bios mache habe ich einen Takt von 3300Mhz-:thumb:
Ramteiler kann ich im Bios leider nicht einstellen,der Ram läuft bei meinem System Syncron.

Gruß Itsche

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2005 | Dabei seit: 5373 Tagen | Erstellt: 12:26 am 31. März 2005
sloppydirk
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !




System Bus auf 220Mhz zur Zeit,
Ramteiler kann ich im Bios leider nicht einstellen,der Ram läuft bei meinem System Syncron.

Gruß Itsche



das sollte dein RAm schon der limitierende Faktor sein !

Entweder nochmals Ramteiler 5:4 suchen, oder VDimm Einstellung im BIOS erhöhen (falls vorhanden) und Ram Timings auf langsamste Einstellung setzen.

Gleichwohl kann natürlich die CPU auch schon am Ende sein, nicht jeder D1 geht > 3,4 Ghz :lol:

Beiträge gesamt: N/V | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2001 | Dabei seit: 6705 Tagen | Erstellt: 13:01 am 31. März 2005
Itsche
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
3000 MHz


@sloppydirk

Ramteiler kann ich nicht umstellen.
Habe aber eine Dimm Überspannungskontrolle gefunden,Standart=Normal.
wenn ich drauf klicke steht da +0,1 +0,2 +0,3V zum auswählen soll ich mal auf +0,1V einstellen?
Was kann denn im schlimsten Fall passieren?
Speicher vernichten schätze ich mal-oder?

Gruß Itsche

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2005 | Dabei seit: 5373 Tagen | Erstellt: 20:38 am 31. März 2005
mind moving molecule
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1866 MHz @ 3010 MHz
46°C mit 1.400 Volt


für ddr1 ist
standart 2,55V   max 2,9V

Zitat von mind moving molecule um 1:14 am März 31, 2005

oder die speicherespannung um 10% anheben. ich würd aber die speicherespannung nicht mehr wie 15-20% anheben.


wegen ramteiler: das wird bei manchen boards als ramspeed angezeigt wo man ddr266, ddr320, ddr400 als auswahl hat, dabei ist ddr266=3:2 ddr320=5:4 ddr400=1:1


(Geändert von mind moving molecule um 2:20 am April 2, 2005)


Hell is round the corner

Beiträge gesamt: 249 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 5591 Tagen | Erstellt: 1:49 am 2. April 2005
Itsche
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
3000 MHz


@mind moving molecule

bei meinem Board kann ich bis max.2,8V einstellen.
Unter Everest habe ich was gefunden:

DIMM1: Apacer Tech.512 MB PC3200 DDR SDRAM  (2.5-4-4-8 @ 200 MHz)  (2.0-4-4-7 @ 166 MHz)
DIMM3: Apacer Tech.512 MB PC3200 DDR SDRAM  (2.5-4-4-8 @ 200 MHz)  (2.0-4-4-7 @ 166 MHz)

Meine Frage-wenn ich z.B. 5:4 einstellen könnte mache ich ja meinen Arbeitspeicher langsamer-oder?
Die Cpu mache ich ja schneller (von den Mhz.)
dem Speicher gebe ich mehr Volt?
Wieso soll man dann den Speicher langsamer machen-das checke ich nicht mehr so ganz-kann mir das bitte einer erklären.
Den Ramteiler kann ich sowieso nicht verändern mit meinem Bios-es Interessiert mich einfach.

Gruß Itsche

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2005 | Dabei seit: 5373 Tagen | Erstellt: 19:18 am 2. April 2005
mind moving molecule
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1866 MHz @ 3010 MHz
46°C mit 1.400 Volt


wenn du deinen pc übertaktest und der ram nicht mehr mitspielt gibt es 3 möglichkeiten dem problem aus dem weg zu gehen

entweder
- im bios einen ramteiler einstellen
oder
- die spannung für den arbeitsspeicher erhöhen
oder
- die speichertimings zu verstellen

für welche der 3 möglichkeiten du dich entscheidest bleibt dir  überlassen, du kannst natürlich auch kombinieren, z.b. spannung hoch und timings verstellen.

(Geändert von mind moving molecule um 1:49 am April 3, 2005)


Hell is round the corner

Beiträge gesamt: 249 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 5591 Tagen | Erstellt: 1:47 am 3. April 2005