» Willkommen auf Intel Overclocking «

zzzuper star
aus Euskirchen
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon XP


Servus,

ich wollte nur kurz fragen, ob Jemand weiß, ob man eine P4 Sockel 478 Mobile CPU auch in/auf einem Desktop Mainboard betreiben kann?
Möchte mir nämlich ein möglichst stromsparendes PC-System fürs Auto bauen und bräuchte daher die Info.

Danke und Gruß,

Aaron


Fehler im Text? - Nö! - Neue deutsche Räechtscchraibunk (!)
&
Ich bin nicht so doof, wie Du aussiehst!  ;-)

Beiträge gesamt: 5 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 5594 Tagen | Erstellt: 21:13 am 30. Aug. 2004
BUG
aus Trossingen
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 3200 MHz
75°C mit 1.45 Volt


..das funzt je nach MoBo (bei Abit gehts), aber viel stromsparender und kühler sind die P4-M`s allerdings nicht (gegenüber den Desktop CPU`s). Ich würde da lieber zu einem AMD Duron 1600 @ 1000 MHz bei 1,0 Volt Vcore greifen, dass is günstiger und sicherlich auch aussreichend schnell. ;)

cu
BUG

(Geändert von BUG um 1:08 am Aug. 31, 2004)


Intel E4300 @ 3200MHz | Abit FP-IN9 SLI | ATI HD3850 256MB
Notebook | Zepto 6214W | C2D 2.0GHz | Geforce 7600go 512MB

Beiträge gesamt: 5725 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6711 Tagen | Erstellt: 1:07 am 31. Aug. 2004
zzzuper star
aus Euskirchen
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon XP


Hi,

danke für die Antwort.
Naja... ich hab schon das Mainboard (ECS P4VMM2 - schön "klein") und eine passende Celeron 1500 Mobile CPU.
Hab nur Panik das Ding in das Mainboard einzusetzen, da die CPU mit einer Spannung von nur 1,3 Volt läuft und ich nicht weiß ob das Board diese auch liefert.
An AMD hatte ich vorher auch gedacht, allerdings musste ich beim "googeln" feststellen, das diese CPU´s eine unheimliche Verlustwärme erzeugen.

Gruß, Aaron


Fehler im Text? - Nö! - Neue deutsche Räechtscchraibunk (!)
&
Ich bin nicht so doof, wie Du aussiehst!  ;-)

Beiträge gesamt: 5 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 5594 Tagen | Erstellt: 7:39 am 31. Aug. 2004
Kosmonautologe
aus Berlin, Flughafen TG
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Celeron
2400 MHz mit 1.15 Volt


Also bei den neueren etwas besseren Gigabyte Boards kann man die Spannung von 0,8375 Volt aufwärts - 1,76 V einstellen, evtl. Manual downloaden, die sind heutzutage bei Gigabyte recht ausführlich.

Z.B. das GA-8IPE1000 und GA-8IPE1000 Pro mit I 865 PE gibts teils günstig auls Auslaufware, die da oben werden nicht mehr hersgestellt, aber andere etwas bessere Gigabyte Boards können das auch. Asus und Abit Boards evtl. auch.

Hab ja die VCore in meinem Board auch heftig runtergeschraubt ;)
59,8 Watt @ max. 35 Watt ;)

Aber ob da der mobile Pro läuft :dontknow:

(Geändert von Kosmonautologe um 9:17 am Sep. 2, 2004)


--> www.stromeffizienz.de <--
www.dch-faq.de ; http://users.erols.com

Beiträge gesamt: 2709 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5893 Tagen | Erstellt: 10:13 am 31. Aug. 2004
zzzuper star
aus Euskirchen
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon XP


Servus,

hab mal ECS angeschrieben und gefragt, ob das Board auch 1.30 Volt unterstützt.
Jetzt heißt es erst einmal die Antwort abwarten.

Zum Thema "Untertakten".
Welchen Sinn macht das?
Ein stabileres System, oder warum?

Gruß, Aaron


Fehler im Text? - Nö! - Neue deutsche Räechtscchraibunk (!)
&
Ich bin nicht so doof, wie Du aussiehst!  ;-)

Beiträge gesamt: 5 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 5594 Tagen | Erstellt: 8:42 am 2. Sep. 2004
Kosmonautologe
aus Berlin, Flughafen TG
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Celeron
2400 MHz mit 1.15 Volt


:moin:

ich meinte zwar untervolten und nicht untertakten, aber wenn die leistung dann noch ausreicht:

- erstmal kann man damit die vcore oftmals senken (leistung verhält sich quadratisch zur spannung ;) ) ---> weniger stromverbrauch ---> geringere Ksten langfristig --> evtl. passive Kühlung notwendig ---> leiseres Sys.

Kommt halt drauf an was Du mit dem Rechner machen willst.

edit:

Bei Intel ist mir kein MoBO bekannt bei dem Du den FSB unterhalb 100 MHz/ QDR 400 einstellen kannst. Meines Wissens werden alle Mobile mittels Multiplikator untertaktet.

(Geändert von Kosmonautologe um 17:25 am Sep. 2, 2004)


--> www.stromeffizienz.de <--
www.dch-faq.de ; http://users.erols.com

Beiträge gesamt: 2709 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5893 Tagen | Erstellt: 9:24 am 2. Sep. 2004
sloppydirk
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !


also:

der mobile Celeron 1500 läuft in Intel Boards (i845..) immer mit default 1,625V an, damit bist Du im grünen Bereich, meiner läuft damit locker 3 Ghz.

Dein AS Board hat einen VIA266 Chipsatz !

Ob er damit läuft ist fraglich !

Kaputt gehen kann aber nix !

Wichtig:

Wegen des fehlenden Heatspreaders haben viele Kühler keinen Kontakt zur DIE der CPU, also checken, ob Kontakt, sonst startet er nicht --> schaltet ab, kein Risiko !

Beiträge gesamt: N/V | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2001 | Dabei seit: 6703 Tagen | Erstellt: 18:01 am 2. Sep. 2004