» Willkommen auf Intel Overclocking «

B33BA
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Pentium M
2000 MHz @ 2500 MHz
48°C mit 1.415 Volt


Hallo Leute,

der Begriff PAT ist nun schon paar mal bei mir aufgetaucht und ich weiss nicht was man für Vorteile damit erzielen kann.
Vielleicht kann ja mal jemand erklären was das eigentlich ist.

Habe mir nen Shuttle XPC SB75G2 zugelegt, dieser unterstützt ebenfalls PAT.
Als CPU habo ich nen FSB800 P4 Nortwood drin, weiss jetzt auch nicht ob ich den übertakten soll oder nicht.:blubb:


Notebook 12" WXGA MSI S260
Pentium M 1,2GHz ULV / 1024MB / 60GB

Beiträge gesamt: 2192 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6040 Tagen | Erstellt: 17:46 am 7. Juli 2004
BUG
aus Trossingen
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 3200 MHz
75°C mit 1.45 Volt


PAT ist eine im Chipsatz intigrierte Funktion um ihn bei der Benutzung des Speicherinterfaceses Effizienter zu machen. Die Timings im Chipsatz werden durch PAT Optimiert. Bringt in RealWorld Applicationen zwichen 1 und 2% mehr speed.

cu
BUG


Intel E4300 @ 3200MHz | Abit FP-IN9 SLI | ATI HD3850 256MB
Notebook | Zepto 6214W | C2D 2.0GHz | Geforce 7600go 512MB

Beiträge gesamt: 5725 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6707 Tagen | Erstellt: 19:10 am 7. Juli 2004
B33BA
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Pentium M
2000 MHz @ 2500 MHz
48°C mit 1.415 Volt


hm ok dann übertakte ich lieber auf 3,2Ghz.


Notebook 12" WXGA MSI S260
Pentium M 1,2GHz ULV / 1024MB / 60GB

Beiträge gesamt: 2192 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6040 Tagen | Erstellt: 20:03 am 7. Juli 2004