» Willkommen auf Intel Overclocking «

Predator
aus NRW
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
1400 MHz @ 1569 MHz
42°C mit 1.45 Volt


Vorgeschichte:
"Jedoch will ich den Mod nicht permanent machen, also nicht per Silerbleitlack.
Ich hab da mehr an eine Abart des "Drahtbrücken"-Mods gedacht:
normale Drahtbrücke, die jedoch mit einem Schalter versehen, so dass man zwischen Default und +0,2V switchen kann."

"Zweck des Mods: ich will auch bei Bedarf als DefaultVCore 1,475V (1,52V) haben."

Drahtbrücke zwischen Pins an CPU:
"die beiden Drähte ja einzeln an den anderen Pin's ohne Kontakt vorbeiführen muss.
Ich werd sie mit etwas doppelseitigem Klebeband dann am Keramik oder am Sockel selbst arretieren..."

Soweit die Vorgeschichte und Theorie...

Als ich dann zur Tat geschritten war, kam es allerdings zu folgenden Phänomenen:

"Jetzt hab ich meinen Mod durchgeführt und schon bestimmt 5mal wieder auseinandergenommen...

Immer gabs 2 Ergebnisse (jeweils eins von beidem):

a) Die Spannung war PERMANENT auf 1,71V ...
Das wollte ich so ja nicht.
Im Bios kann man dann die VCore bis 1,825 anheben (steht da).

Die Sache ist aber die: selbst wenn ich meinen Schaltkreis per Schalter unterbreche, hab ich immernoch 1,71V.
Lösung ist ganz einfach:
Die Drähte haben sich berührt, anstatt aneinander kanpp vorbeizugehen.
Also wieder auseinander und neu gemacht.

dann kams zu

b) was zweifellos das ist, was ich überhaupt nicht erwartet habe:

Folgendes passiert bei Schalter ON/OFF : 1,71V-1,61V ( ? ) bzw, wenns aus ist: Standard 1,475V

ERST steht im Bios was von 1,71V im Überwachungsteil.
Die VCore kann ich per bios jetzt allerdings immernoch nur von 1,475 bis 1,675 regeln.

Starte ich jetzt einmal Windows, habe ich sowohl in Windows, als auch nach nem Neustart im Bios 1,61V !!
Ich frage mich wie das möglich ist?
Den schalter hab ich schonmal überbrückt, der ist nicht Schuld an der Misere.

Der Witz: Ich hab jetzt (habs erstmal so gelassen)  1,61V Core-Standard.
Wenn ich nun per Bios auf 1,475 stelle, ahb ich aber immernoch 1,61.
Sobald ich in den Einstellungen ÜBER 1,61V gehe, bekomme ich Spannungen über 1,61V ?!?!?!?!?
Ich verstehs nicht.
Wie ist das möglich?
Al max hab ich somit immernoch "nur" 1,71V, was mir aber auch völlig reicht.
Ich wollte mit dem Mod ja nur das Cold-Boot-Syndrom vertreiben...was gelungen ist.

Trotzdem möchte ich mal wissen, was hier jetzt los ist.
...
Ich meine, irgendwie fehlen ja auf einmal 0,1V...obwohl sie ja beim ersten Starten im Bios da sind...?
Wenn ich doch nur unter den Sockel gucken könnte"


Sorry, dafür ,dass ich den Krams hier so zusammenkopiert habe, aber ich hab den ganzen Kram ja schonmal geschrieben.
Ich bin echt ratlos....wieso es bei dem "Umweg" über den Schalter immer zu 1,61V kommt, wärend es per direkter Brücke sauber zu 1,71V kommt.


BX-Knight P3-S-1400@BX rocks!

Beiträge gesamt: 292 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6742 Tagen | Erstellt: 20:03 am 14. März 2002
Real_Fred_Durst
aus Kiel
offline



OC Newbie
18 Jahre dabei !

Intel Celeron II
1200 MHz @ 1550 MHz
39°C mit 1.79 Volt


also ich hab das auch, wenn ich beim tusl den vcore-mod mit silberleitlack gemacht habe, passt sich das bios automatisch an (oho, sogar mit nicht mehr als 1,825vcore spannungswandler-schutz) und zeigt die realen werte an !!! also immer mindestens 1,675 bis 1,825...


-=[ Overclockers' Friend ]=- jetzt mit alles ganz tolle guides und so (;

Beiträge gesamt: 1 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6736 Tagen | Erstellt: 21:44 am 14. März 2002
Predator
aus NRW
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
1400 MHz @ 1569 MHz
42°C mit 1.45 Volt


Naja...das ging bei meinem "Kurzen" ja auch...
Nur will ich dazischen ja switchen können! Per Schalter.
Und genau dieser Schalter-Kram klappt einfach nicht.


BX-Knight P3-S-1400@BX rocks!

Beiträge gesamt: 292 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6742 Tagen | Erstellt: 22:36 am 14. März 2002
Edgar Friendly
aus Im Ländle
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
1400 MHz @ 1680 MHz
38°C mit 1.50 Volt


Hast du es mal mit nem anderen Schalter probiert? Die Dinger kosten ja nicht viel, ein Versuch wäre es auf jedenfall wert...


Intel Tualatin PIII-S 1.4 @ TUSL2-C rocks *g*
visit: http://www.tualatinmod.de.vu

Beiträge gesamt: 290 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2001 | Dabei seit: 6584 Tagen | Erstellt: 23:18 am 14. März 2002
Predator
aus NRW
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
1400 MHz @ 1569 MHz
42°C mit 1.45 Volt


...
Also den Schalter hab ich als Fehlerquelle ja schon ausgeschaltet.
Hatte die Drähte einfach so aneinandergehalten.
Waren auch 1,6V.

Ich denke ich hatte da jeweils noch kontakt mit anderen Pins.
Ich werd wohl die Drähte nochmal extra einzeln isolieren.
Dumm nur, dass Muddern nix von Nagellack hält und ne Freundin kann dafür im Moment leider auch nicht herhalten ;)
Ich werds mal mit Uhu-sonstwaskleber testen. Hab die ganze Palette hier.
Irgendeiner wird schon nicht leiten, wenn überhaupt einer leitet.

Ich werd auch das Kabel auf ein Minimum kürzen...vielleicht war der Widerstand einfach zu groß, oder der Draht wurde durch den E-Smog induktiv beeinflusst...kann ja alles sein.
Ich werd dann meine Ergebnisse posten ;)


BX-Knight P3-S-1400@BX rocks!

Beiträge gesamt: 292 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6742 Tagen | Erstellt: 15:00 am 15. März 2002