» Willkommen auf Software «

DexterDX1
aus Berlin-Mariendorf
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 9
3800 MHz @ 4200 MHz
82°C mit 1.194 Volt


Hallo Leute, folgende Sache, erst kurz, dann ausführlich:

Eset NOD32 wurde ohne mein Zutun auf Internet Security hochgestuft. Kostenlos für den Rest der Lizenzlaufzeit. Werbe-Aktion. Ich frag hier mal rum, ob das im großen Stil passiert ist, bevor ich morgen den Kundenchat damit vollnöle.

Lange Geschichte:

Ich nutze seit Jahren Eset NOD32 Antivirus. Ja ich weiß, Schlangenöl, zusätzlicher Angriffsvektor usw. – egal, anderes Thema. Derzeit sind 5 Geräte in der Lizenz: Mein PC, PC und Laptop meiner Frau, Laptop meiner Mutter, PC eines Freundes. Die Lizenz ist noch bis Ende Januar 2023 gültig.

Am 11. Oktober erhielt ich eine Email, in der mir angeboten wurde, für den Rest der Laufzeit kostenlos auf Internet Security hochzustufen. War soweit ganz transparent, inkl. Hinweis, dass ich vor der Lizenzverlängerung downgraden müsste, um weiter/wieder das ursprüngliche Produkt nutzen zu können. Das es sonst teurer würde, stand nicht drin, was mich nicht weiter stört, und den Apell an FOMO (nur noch kurze Zeit) habe ich ebenso ignoriert wie das gesamte Angebot.

Heute komm ich nun von einem Ausflug nach hause und meine Frau, die den heutigen Urlaubstag lieber mit PC-Spielen verbringen wollte, erzählt mir, dass ständig Popups von Eset auftauchen und sie aus dem Spiel ziehen. Ein paar Stunden später sitze ich auch am PC und was poppt auf? Ein Hinweis, welche tollen Vorteile ich nun mit Eset Internet Security habe und dass ich noch ein Passwort vergeben muss und dies und das und jenes für meine Sicherheit. Mutter angerufen, Freund angerufen: Habt ihr irgendwas geklickt? - Nö. Aber ich hab eine Email von heut Nachmittag gefunden, in der mir dazu gratuliert wird, dass ich "jetzt durch ESET Internet Security geschützt" bin.

Nun die Frage: Hat jemand von Euch das auch erlebt oder von jemandem gehört?

Ich nutze das Programm seit Windows 7 und war immer sehr zufrieden damit. Es funktioniert und verhält sich dezent, bzw. verhielt sich bis heute. Nach dieser Aktion bin ich aber versucht, die Lizenz nicht zu verlängern und den Windows Defender machen zu lassen.

Beiträge gesamt: 2349 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 7203 Tagen | Erstellt: 19:41 am 19. Okt. 2022
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
21 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Das ist leider bei anderen Anbietern nicht unbedingt besser :ohwell:
Da wird bei so manch einem Hersteller aus einem sinnvollen Antivirenprogramm eine Suite - wofür oder wogegen auch immer - solange man Teile dieser Suite nicht mehr deinstallieren kann, um den eigentlichen Sinn und Zweck eines Antivirentools wieder zu erlangen, wirkt es für mich manchmal schon fast wie ein Virus.
Der Windows Defender ist mittlerweile richtig gut geworden.
Auch wenn Windows einem so manches mal die Cloud aufdrängen möchte, bietet es darin zumindest grundlegende Einstellungsmöglichkeiten und es lässt sich "noch" alles unnötige deaktivieren.


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 166833 | Durchschnitt: 21 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7887 Tagen | Erstellt: 21:02 am 19. Okt. 2022