» Willkommen auf Software «

Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 9
3800 MHz @ 4600 MHz mit 1.45 Volt


Mein Problem ist das Windows mir aufzwingt das ein ausgeschalter Monitor eben ein deaktiverter Monitor ist und da sich kein Desktop mehr sein darf.

Und das will ich einfach nicht , denn wenn ein Monitor ausgeschaltet wird dann verstellen sich alle Einstellungen  und Programme ,Icons etc landen da wo ich sie nicht will


Mein Setup besteht aus einem 27" (2560x1440)  ,einen 34" (3440x1440) und einem 60" 4k TV .

jetzt ist es so ,wenn ich was zocke und ich echt keinen Bock habe auf den 2. Monitor ,dann schalte ich den aus .. ab da wird nervig ... dann werden Einstellungen verworfen .. die gesammten programme die auf dem 2. Desktop waren werden auf den 1. geworfen .der Monitor ist dann allgemein getrennt und der 2. desktop  exisitiert nicht mehr .. und das will ich einfach nicht .. ausserdem verbleiben einige Programme auf dem 1. Bildschirm auch wenn der 2. wieder eingeschaltet wird

Noch schlimmer wirds wenn der TV ins Spiel kommt  dann wird alle übern haufen geworfen  sobald ich die montore abschalten will .. aber das will ich einfach nicht ,ich will ganz einfach wenn ich einen oder 2 Monitore ausschalte  das meine Dekstopeinstellungen beibehalten werden .

Mein ehwige Suche ergab nur .. das die Leute es so wollen wies bei mir passiert ... aber ich will das nicht und finde dafür keine entsprechende Lösung.

Zuerst dachte ich das dies ein Problem der Monitore ist aber da gab es keine Möglichkeit den Status das der Monitor aus ist zu unterbinden .


Hat irgendwer eine Ahnung wie ich meinen Willen bekomme


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13793 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7388 Tagen | Erstellt: 21:28 am 1. Juli 2021
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Da hätte ich definitiv ein paar passende Tipps für dich, denn erst kürzlich ist bei uns genau dazu im KVM Switch Praxistest eine Anleitung online gegangen, da ein ähnliches Phänomen auch beim Monitor Umschalten im Windows auftritt.
Zwar kannst du damit nicht alles lösen, da ein Teil davon bei deiner Art Multimonitor Betrieb auch durchaus so gewollt ist, aber du kannst die Standardauflösung so ändern, dass sie bei fehlendem EDID Signal auf deine gewünschte Auflösung zurückfällt und der ganze Kram dann z.B. nicht mehr zusammengeschoben wird :thumb:


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 163626 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7402 Tagen | Erstellt: 21:51 am 1. Juli 2021
NWD
aus Neuwied
offline



Moderator
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Irgendwie kann ich dein Problem nicht nachvollziehen.

Ich habe Win 10 Edu ( Vielleicht ist das ein Unterschied? ) , habe an meiner GTX980 zwei Monitore dran, einer über DVI und einer über HDMI.

Wenn ich da nun einen von ausschalte ( Also am Monitor den ON/OFF drücke ) macht mein Windows gar nichts.

Der zweite Monitor geht aus aber da sind noch alle Fenster ect. da. Ich kann sogar ein Fenster da "wegschieben" oder zurückholen..

Welche Win 10 Version hast du denn?


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17764 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7388 Tagen | Erstellt: 17:42 am 2. Juli 2021
Joshi
aus dem Taunus
offline



OC Profi
18 Jahre dabei !

Intel Core i9
0 MHz @ 0 MHz


Je nach Anschluss reagiert Windows völlig unterschiedlich. DVI scheint "dümmer" zu sein, denn Windows merkt nicht, wenn der Bildschirm ausgeschaltet wird. Bei HMDI und DP ist das anders. So meine Erfahrung.

Der Trick mit den EDID-Daten hilft, wenn der einzige Monitor abgeschaltet wird oder nicht mehr verfügbar ist.

(Geändert von Joshi um 0:26 am 3. Juli 2021)


Asus TUF Z390-Pro Gaming - Intel i9-9900k - GF RTX 3090
ASRock B250M-HDV - Intel Pentium G4560 - GF GTX 1050

Beiträge gesamt: 546 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6746 Tagen | Erstellt: 0:26 am 3. Juli 2021
NWD
aus Neuwied
offline



Moderator
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Hm, auf meinen HDMI - Monitor reagiert Windows auch nicht..

Ich probiers ggf. mal bei meiner Frau, die hat Win 10 Pro und einen 4k Monitor über DP angeschlossen


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17764 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7388 Tagen | Erstellt: 10:53 am 3. Juli 2021
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 9
3800 MHz @ 4600 MHz mit 1.45 Volt


ich hab Windows 10 Professionell

und wenn ich dem 27"er ausschalte verschwindet er auch vollkommen aus der
Anzeigeeinstellung das Passiert mit dem TV nicht.





TV ist in Windows getrennt . Achja die 2 Monitore sind mit Displayport angeschlossen TV mit einem HDMI-Kabel


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13793 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7388 Tagen | Erstellt: 18:01 am 4. Juli 2021