» Willkommen auf Software «

Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt


und zwar habe ich in /var/log/messages folgenden Fehler :

Jan 23 14:29:26 tap1 syslogd 1.4.1: restart.
Jan 23 14:29:27 tap1 insmod: insmod: a module named sg already exists Jan 23 14:29:27 tap1 insmod: insmod: insmod char-major-21 failed Jan 23 14:29:27 tap1 insmod: insmod: a module named sg already exists Jan 23 14:29:27 tap1 insmod: insmod: insmod char-major-21 failed Jan 23 14:29:27 tap1 insmod: insmod: a module named sg already exists Jan 23 14:29:27 tap1 insmod: insmod: insmod char-major-21 failed Jan 23 14:29:27 tap1 modprobe: modprobe: Can't locate module block-major-11 Jan 23 14:29:30 tap1 last message repeated 95 times

Um jetzt mal ganz dumm zu fragen : Wie krieg ich das weg ? Ist ein P4 2 Ghz mit einem Suse Linux Professional 8.0

Beiträge gesamt: 15119 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7386 Tagen | Erstellt: 14:36 am 30. Jan. 2007
Svenauskr
aus Krefeld
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2200 MHz
43°C mit 1.65 Volt


Hast du schon den Kernel aktualisiert? Welche Version läuft bei dir?
Darf ich auch fragen, warum du so ein altes Suse installierst? Aktuell ist Opensuse 10.2


Listen, here's the thing. If you can't spot the sucker in the first half hour at the table, then you ARE the sucker.

Beiträge gesamt: 17202 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7428 Tagen | Erstellt: 17:36 am 30. Jan. 2007
Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt


das ist vorgabe ... suse 8.0 professional stock von der dvd. also keine updates oder neuere versionen.

Beiträge gesamt: 15119 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7386 Tagen | Erstellt: 9:00 am 31. Jan. 2007
E1nste1n
aus BERLIN
offline


Basic OC
18 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2200 MHz @ 2640 MHz
46°C mit 1.400 Volt


Oki ... also was mir mein begrenztes Wissen sagt ist folgendes:

insmod (ist dazu da um ein Muodul in der Kernel zu laden) sagt dir das ein Modul namens "sg" schon eingebunden wurde.

afaik brauchst du somit in der /etc/modules.conf insmod nicht mehr sagen das er das modul "sg" einbinden soll, weil es eben schon vorhanden ist.

Dann sagt dir modprobe das es das Modul welches in seiner Config (/etc/modprobe.conf) angegebne wurde nicht im Modulverzeichnis finden konnte (/lib/modules/"uname -r")

Dazu auch den hier klicken ;)

hth


"Alles sollte so einfach wie möglich sein - aber nicht einfacher." : Albert Einstein

Beiträge gesamt: 212 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 6608 Tagen | Erstellt: 10:44 am 31. Jan. 2007