» Willkommen auf Elektronik «

Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3400 MHz @ 3940 MHz mit 1.41 Volt


AT-Netzteil-Anschluß




ATX-Netzteil-Anschluß








Das ATX-Netzteil ermöglicht die Soft-Off-Funktion (Ausschalten per Software, z.B. bei Beenden von Windows 9x/ME/2000 oder mit Patch auch unter Windows NT 4.0) und die Soft-On-Funktion (Einschalten durch Aufwach-Signal, z.B. bei Modem/Netzwerk-Aktivität oder Timer-Auslösung).

Neue, zusätzliche ATX-Netzteil-Stecker


65 Watt Spitzenleistung fordert beispielsweise eine Pentium 4 CPU mit 1,7GHz, so daß besondere Zusatzstecker eingeführt worden sind, damit die erforderliche Leistung übertragen werden kann. Bei allen Pentium-4-Mainboards von Shuttle ist die Nutzung dieser beiden Anschlüsse zwingend erforderlich.



ATX12V
Der vierpolige +12V Power-Anschluß ist neu im ATX-Design und wird hauptsächlich zur Erzeugung der CPU-Kernspannung herangezogen, da die dort benötigte hohe Leistung bei 12V weniger Strom bedingt als bei 5V oder 3,3V. Maßgebend ist die ATX12V-Spezifikation.



AUX-Power-Connector
Dieser sechspolige Anschluß in Form einer Steckverbindung, wie sie bei älteren AT-Netzteilen üblich war, dient zur besseren Versorgung mit der 3,3V- und 5V-Spannung für Server-Mainboards. Dieser Anschluß wird laut ATX-Spezifikation 2.03 für Netzteile ab 250W empfohlen.






ATX-Spannungstoleranzen

ATX-Spannungstoleranzen
Spannung   Tol. in %     Tol.-Bereich
+12V               +/- 5%                         11,4...12,5V
+5V*)             +/- 5%                  4,75...5,25V
+3,3V            +/- 4%                   3,17...3,43V
-5V                +/- 10%                  -5,5...-4,5V
-12V             +/- 10%               -13,2...-10,8V

*) 5V: dazu gehört auch die Standby-Spannung (Anschluß 9 beim ATX-Netzteil-Stecker)


Leistungsfaktorkorrektur (PFC)



Seit 1.1.2001 erfaßt die EMV-Norm für Oberschwingungsströme in der Ergänzung A14 PCs in einer eigenen Klasse, die für Verbraucher bis zu 600W Leistungsaufnahme gilt. Für Netzteile, die seit diesem Datum hergestellt werden, muß also die Leistungsfaktorkorrektur (PFC, Power Factor Correction oder Compensation) im Netzteil-Design berücksichtigt werden. Eine gewisse elektrische "Verunreinigung" des Stromversorgungsnetzes entsteht nämlich durch die bei Schaltnetzteilen typische Stromoberschwingung, verursacht durch die hohe Anstiegsgeschwindigkeit des Eingangsstromes in den Spannungsspitzen. Das PFC-Siegel besagt allerdings nichts über die technischen Eigenschaften des Netzteils auf der Sekundärseite, die den Anwender interessiert, sondern nützt nur den technischen Einrichtungen auf der Energieversorgerseite.

Bei der "passiven PFC" wird einfach eine Reiheninduktivität (Drossel) in den Primärkreis eingefügt, um den Strom zu begrenzen und die notwendige Korrektur herbeizuführen. Diese Lösung ist zwar einfach und preisgünstig, aber Gewicht und Volumen dieses Bauteils ist relativ groß. Der erreichte Leistungsfaktor liegt bei von c't (Heft 10, S196ff) getesteten Netzteilen im Bereich von 0,75 bis 0,8 statt etwa 0,5 bis 0,6 ohne PFC. Bei der "aktiven PFC" wird ein zusätzlicher PWM-Schaltregler in den Primärkreis eingeschleift, der zwar teurer, aber effizienter ist - man kommt damit auf sehr gute PF-Werte zwischen 0,9 bis 1,0 (nahezu sinusförmige Stromaufnahme).

Quelle: Shuttle Computer


Nachtrag:

Laufwerksanschlüsse

HDD und CD/DVD-Laufwerk





Gelb:        +12V
Schwarz: Masse (-)
Schwarz: Masse (-)
Rot:          +5V


Floppyanschluss



Spannung siehe Farben bei HDD und CD/DVD-Laufwerk


S-ATA Stromanschluss



S-ATA power pinout:
1 +3.3VDC
2 +3.3VDC
3 +3.3VDC
4 COM
5 COM
6 COM
7 +5VDC
8 +5VDC
9 +5VDC
10 COM
11 COM
12 COM
13 +12VDC
14 +12VDC
15 +12VDC

Nachtrag 2


Einschalten eines ATX-Netzteils ohne ein Motherboard  ist durch verbinden des Pin 14 am ATX-Stecker ( 20-pol. ) oder an Pin 16 ( 24-pol. ) mit Masse möglich..  

Siehe "PS_ON" in den Schaubildern

aber man sollte das Netzteil nicht ohne Last betreiben ... weil es dann möglich ist ,das sich das Netzteil selbst zerstört ..



(Geändert von Postguru um 23:42 am Nov. 4, 2005)

(Geändert von NWD um 19:04 am Okt. 2, 2007)


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13615 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6755 Tagen | Erstellt: 14:10 am 27. Juni 2003
NWD
aus Neuwied
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


sahne .. ..

worauf man noch achten sollte:

-> Das Netzteil ist DAS Herzstück des PCs daher sollte man hier nicht auf Qualität verzichten auch wenn diese ihren Preis hat!

-> Die +3,3V und +5V - Leitungen kommen bei vielen Netzteilen aus dem gleichen Reglerkreis daher können die beiden maximalen Ampere - Werte nicht gleichzeitig erreicht werden - Hier ist die Angabe " Combined Power " wichtig
( Ausnahme: Die " TruePower " Serie von Antec , hier haben die Spannungen eigene Regler )

-> Auch wenn einige Leute mit schwachen NoName - NTs ihre recht neue Kiste laufen lassen sollte ein Netzteil lieber etwas zu stark sein als das es bei der neuen GraKa gleich aus der Puste kommt. ..

-> Das gleiche gillt für die Temperatur, die Regler können zwar gut 70°C ab aber die Frage " Wie lange " kann man nicht beantworten.. Also beim evtl. Modden aufpassen das die Kiste nicht wegglüht.. ..

Gerade die letzten beiden Sachen muss man beachten.. Vielleicht passiert nichts, vielleicht knallt es aber und die ganze Hardware ist im Eimer ..


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17551 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6755 Tagen | Erstellt: 16:11 am 30. Juni 2003
Krieger79
aus Graz
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2333 MHz @ 2794 MHz
45°C mit 1.195 Volt


hi... wäre es möglich das man den Boot des rechners durch betätigen einer Taste machen könnte??? (uaf der Tastatur mein ich)

oder geht das nich da die tastatur im OFF-Modus kein Strom hat???

GRUSS :godlike:


Günstige Flyer, Folder, Kataloge, Prospekte gits hier :
Druckpress

Beiträge gesamt: 140 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5957 Tagen | Erstellt: 5:57 am 26. Juli 2003
Ratber
offline


Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


@Krieger.

Schau in dein Bios.

Ist möglich (und das sollte seit Jahren bei jeder Kiste gehen wenn man nicht gerade nen Hyperbilligboard aus Marsianischer Fertigung hat) in dem du einfach einstellst das du es haben willst.

Entweder mit ner Taste (Meist haste Auswahl) und /Oder mit der Maus bzw. noch ganz anderen Sachen (WOL,WOM,USB,Modem,usw.)

Ich nutze das Feature seit 1998 auf nem P2-450.

Ein mal auf die leertaste und er springt an.
Alternativ einmal mit irgendeiner Taste der Maus klicken.

Klappt wunderbar.

Ansonsnten ist das hier eigentlich als Tutorial gedacht aber da mache ich eher NWD oder sonst nem Mod den Vorwurf da einer hier die Tür offen gelassen hat  ;) :kidding:

Beiträge gesamt: 41451 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6749 Tagen | Erstellt: 6:43 am 26. Juli 2003
ErSelbst
aus Wiesbaden
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3200 MHz



Zitat von Ratber am 6:43 am Juli 26, 2003
Ansonsnten ist das hier eigentlich als Tutorial gedacht aber da mache ich eher NWD oder sonst nem Mod den Vorwurf da einer hier die Tür offen gelassen hat  ;) :kidding:



Wo du Recht hast, haste Recht ;)

@all: Bei Ergänzungen: Mail oder Message an einen Moderator - wenns Sinn mach wird natürlich schnell ergänzt ;)


Wie poste ich richtig?

Beiträge gesamt: 104080 | Durchschnitt: 15 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6767 Tagen | Erstellt: 21:05 am 26. Juli 2003
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3400 MHz @ 3940 MHz mit 1.41 Volt


bissel nacharbeit geleistet ...  



60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13615 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6755 Tagen | Erstellt: 13:04 am 17. Feb. 2004
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Schieben wir das Netzteil FAQ Sticky Topic mal wieder nach oben, damit es nicht archiviert wird.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158301 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6769 Tagen | Erstellt: 8:08 am 14. Jan. 2019
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt



Zitat von ocinside um 12:37 am 15. Jan. 2019
Man muss unheimlich aufpassen, dass das Pinout übereinstimmt :danger:

Ich würde meine PCs keinem selbstgebastelten Kabel von Aliexpress & Co. anvertrauen, ohne es zumindest vorher nachgemessen zu haben.
Zumal es am Netzteil unterschiedliche Belegungen gibt - bei Corsair meines Wissens nach insgesamt 4 unterschiedliche Anschlussausführungen (am Netzteil).

Es ist z.B. so, dass der 8 Pin Anschluss an deinem Corsair CS650M Netzteil (AXi, RM, HXi, CS-M, CX-M) auf der Seite mit dem Kunststoffclip 4x GND hat und auf der anderen Seite die 4x 12V liegen.
Bei der Grafikkarte hingegen ist das nicht so.
Die PCIe 6+2 Stecker sind etwas anders aufgebaut, denn die getrennten 2 Stecker sind beide GND!

Dein Ebay Kabel kann also mit deinem Netzteil nicht funktionieren und ergibt definitiv einen Kurzschluss :danger:, da zumindest das abgebildete Kabel am 8-Pol Netzteilstecker einen GND zu viel hat, der bei deinem Netzteil dann auf +12V gelegt wird.
Das Kabel ist nicht für deine Netzteil Ausführung gedacht, sondern soll von einem 8-Pin PCIe Anschluss (z.B. vom Corsair AX1200 aber nicht deine Ausführung am CS Netzteil) auf zwei 6+2-Pin PCIe Anschlüsse verteilen.
Wenn du an deinem Ebay Kabel den fünften GND Stecker, der sich auf der Seite der vier bzw. nun drei gelben 12V Kabel befindet, rausziehst, sollte es eigentlich funktionieren, aber schnapp dir vor dem Anschluss unbedingt ein Messgerät und prüfe, ob wirklich alle Pins stimmen!

Alle Angaben ohne Gewähr, denn anhand irgendwelcher Bilder und Beschreibungen kann man schwer Aussagen treffen - deshalb einfach mal nachmessen, damit alles überlebt ;)



Ich möchte hier auch nochmal darauf hinweisen, dass die Anschlüsse am Netzteil an sich unterschiedlich ausfallen können.

Deshalb hier nochmal ein Zitat aus dem Intel OC Forum, wo es am PCIe Netzteil Stecker durch unterschiedliche Ausführungen zu einem Kurzschluss kommen konnte.
Also am besten immer vorher nachmessen, selbst wenn man ein neues Kabel an einem alten Netzteil des gleichen Herstellers verwenden möchte.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158301 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6769 Tagen | Erstellt: 12:47 am 15. Jan. 2019