» Willkommen auf Elektronik «

Menace
aus gebufft
offline


OC God
19 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 3800 MHz mit 1.155 Volt


hallo,

habe im Moment Probleme mit dem alten HiFi -Verstärker meiner Freundin.
Das Teil war länger nicht in Benutzung und zickt nun rum.

Angeschlossen ist ein Kassettendeck und ein CD-Player, jeweil per Cinche.
Ein Paar Lautsprecher hängen noch dran.

Problem ist nun, dass wenn man den Verstärker einschaltet und eine Audioquelle abspielt, kommt auch niedriger Lautstärke kein Ton aus den Lautsprechern. Erst wenn man den Lautstärkeregler einmal hochdreht kommt auf einmal schlagartig Ton. Wenn man dann wieder herunter regelt, kann man auch leise Musik abspielen.

hat jemand ne Idee, wieso man immer erst "Vollgas" geben muss?! :)

Beiträge gesamt: 4237 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 7009 Tagen | Erstellt: 17:30 am 17. Aug. 2010
The Papst
aus Lüneburg
offline



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
1300 MHz @ 1300 MHz


Hast du auch ein Knacken und/oder Knistern im Ton?

Dann solltest du mal die Potis vom Lautstärkeregler reinigen.

Beiträge gesamt: 36710 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 6378 Tagen | Erstellt: 21:28 am 17. Aug. 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Kann neben dem Poti oder der Endstufe aber auch an den Lautsprechern liegen. Ist ein ähnlicher Effekt wie die Anlaufspannung bei Lüftern. Zum Start brauchen sie etwas mehr Dampf als später.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6733 Tagen | Erstellt: 23:24 am 17. Aug. 2010
Jean Luc
aus WIEN
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 4200 MHz


Tippe auch aufs Poti. Am Besten mal durchmessen mit nem Multimeter.


To boldly go where no ones has gone before.

Beiträge gesamt: 3155 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7186 Tagen | Erstellt: 7:16 am 18. Aug. 2010
KakYo
aus FFM & Ingolstadt
offline


OC God
19 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2900 MHz @ 2900 MHz
45°C mit 1.1 Volt


könnt mir auch korodierte Kontakte im Verstärker/Lautsprecher/Buchsen vorstellen.
Die dann quasi durchschlagen und dann erstmal wieder normal funktionieren.

Beiträge gesamt: 8161 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7199 Tagen | Erstellt: 15:43 am 18. Aug. 2010
CremeFresh
aus geruht und fit!
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4400 MHz



Zitat von KakYo um 15:43 am Aug. 18, 2010
könnt mir auch korodierte Kontakte im Verstärker/Lautsprecher/Buchsen vorstellen.
Die dann quasi durchschlagen und dann erstmal wieder normal funktionieren.



Da muss man aber schon in einer ziemlich unmenschlichen Wohnung hausen wenn die Kontakte innerhalb so kurzer Zeit bei jedem Aus- und wieder Anschalten sofort korrodieren...... :lol:

Was den Poti angeht: Is das n endlos drehbares rädchen oder gibts n linken und rechten Anschlag?

Beiträge gesamt: 6728 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 6435 Tagen | Erstellt: 15:38 am 24. Aug. 2010
ZoNk77
aus Bochum
offline



Enhanced OC
13 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz


Hat der Verstärker eine Einschaltverzögerung ?
Wenn ja liegt es zu 99.9% an den Ausgangsrelais die die Lautsprecher freischalten. Oftmals hilft hier nur der Austausch, eine Reinigung der Kontakte ist oftmals nicht möglich.
An den Lautsprechern liegt es zu 100% nicht ! Einen Effekt wie bei Lüftern gibt es hierbei nicht.

(Geändert von ZoNk77 um 10:03 am Okt. 5, 2010)


FX-8350 - 8GB DDR3 1600 - 2x MSI HD5770 Hawk CF

Beiträge gesamt: 263 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2007 | Dabei seit: 4984 Tagen | Erstellt: 21:59 am 4. Okt. 2010
CremeFresh
aus geruht und fit!
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4400 MHz


Gabs Spaten im Angebot? Haste ganz schön tief gebuddelt :lol:

Beiträge gesamt: 6728 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 6435 Tagen | Erstellt: 16:44 am 8. Okt. 2010
ZoNk77
aus Bochum
offline



Enhanced OC
13 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz


Nachdem die richtige Lösung nicht gepostet wurde dachte ich es wäre vllt. hilfreich diese zu posten. ;)

Hatte das selbe Problem bei einer älteren Dynacord Endstufe. Diese musste man auch erstmal "freibrennen" bevor sie vernünftig lief.


FX-8350 - 8GB DDR3 1600 - 2x MSI HD5770 Hawk CF

Beiträge gesamt: 263 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2007 | Dabei seit: 4984 Tagen | Erstellt: 19:13 am 8. Okt. 2010
QnkeI
aus Wolfenbüttel
offline


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2200 MHz


Habe das Phänomen manchmal an meinem Kenwood-Verstärker. Da muss ich den Regler ein paar mal hin und her drehen, dann gehts. Ist einfach Dreck/Abrieb/Korrosion am Poti.

Man kann probiern das mit Kontaktspray raus zu spülen oder tauscht halt das Poti.

Beiträge gesamt: 7470 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6626 Tagen | Erstellt: 8:00 am 31. Okt. 2010