» Willkommen auf Elektronik «

Kosmonautologe
aus Berlin, Flughafen TG
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Celeron
2400 MHz mit 1.15 Volt


:nabend:

Für jmd. aus einem anderen Forum möchte ich anfragen ob es starke LED`s gibt mit denen man z.B. ein Aquarium beleuchten kann. Wobei mich das ganze natürlich auch interessiert. :)

Zur Vergleichzwecken sind mir folgende Angaben wichtig:

- Leuchstärke in Lumen je LED
- Lebensdauer je LED in Betriebsstunden
- Stromaufnahme je LED in Watt
- Preis je LED ink. Vorschaltgerät oder was man da braucht

Von ner Fernsehsendung weiß ich jedenfalls, dass Hella z.B. mit superstarken LED`s als Beleuchtung für Autos experimentiert. Von daher vielleicht nicht ganz utopisch die Sache auf Aquarium zu übertragen...


--> www.stromeffizienz.de <--
www.dch-faq.de ; http://users.erols.com

Beiträge gesamt: 2709 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 6489 Tagen | Erstellt: 21:38 am 24. Aug. 2006
hathor
aus Am Schönen Berg
offline



Enhanced OC
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz


Suche nach:

LED-Spiegellampe, MR16

bei:

http://www.pollin.de/shop/shop.php

http://www.pollin.de/shop/downloads/D520262D.PDF

http://www.leds.de


(Geändert von hathor um 19:51 am Aug. 27, 2006)

Beiträge gesamt: 377 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 5519 Tagen | Erstellt: 23:42 am 24. Aug. 2006
Kosmonautologe
aus Berlin, Flughafen TG
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Celeron
2400 MHz mit 1.15 Volt


Danke

Hab auch schon etwas recherchiert und was ich bislang gefunden habe beeindruckt mich nicht sonderlich von Lichtleistung/ Stromverbrauch, jedenfalls wenn man mit den Werten von ner Leuchtstoffröhre vergleicht.

Z.B.

T5-FH Röhre mit 28 Watt hat unter DIN-Bedingung und Lichtfarbe 860: 2400 Lumen und wird mit ca. 20.000 Stunden Betriebsdauer angegeben.

=> 85,7 Lumen/ Watt (wobei unter Aquarienbedingung der Wert normaler Weise sogar noch höher ist)

Die weiße 1,8 Watt Diode kommt gerade mal auf 26,2 Lumen.

=> 14,55 Lumen/ Watt

Damit ist ne effiziente Leuchtstoffröhre also ca. 5,8 x effizienter als obige LED :dontknow:

edit:

Und die LED mit dem besten Effizienzwert die ich bei Conrad gefunden habe hat mit 40 Lumen pro Watt grad mal ein Drittel bis die Hälfte der Effizienz von ner guten T5-Röhre.

(Geändert von Kosmonautologe um 0:41 am Aug. 25, 2006)


--> www.stromeffizienz.de <--
www.dch-faq.de ; http://users.erols.com

Beiträge gesamt: 2709 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 6489 Tagen | Erstellt: 0:23 am 25. Aug. 2006
MisterFQ
offline



OC God
20 Jahre dabei !


hat ja keiner behauptet das so ne "übertacktete" Powerled sparsam ist.
die brauchen ja mittlerweile sogar Kühlbleche.
im DIY Beamerforum wurde damit mal experimentiert, die hatten bei gut bestückten LED Platinen durchaus große Hitze Probleme.

was mich in deinem fall mehr interresieren würde sind die Fische.
Ich hab schon lange kein Aqurium mehr...aber ich als Standartfisch würde so ein stark kohärentes LED Licht gar nicht so toll finden.
zumal mein onkel auch immer uv Lampen über sein Auqurium baut um die Sonne nachzubilden, da würde sich doch ein "normaler" Grauerstrahler-Spektral-Verlauf doch besser anbieten

Grüße MisterFQ

(Geändert von MisterFQ um 9:42 am Aug. 25, 2006)


http://www.fq-online.de                                    
Benzin im Blut und Lachgas im Hirn

Beiträge gesamt: 2292 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7379 Tagen | Erstellt: 9:42 am 25. Aug. 2006
Maddini
aus Fischamend
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
3440 MHz @ 3440 MHz


<--- kleines Aquaristikhirn :lol:


den fischen ist das licht relativ egal.

das licht brauchen hauptsächlich die pflanzen damit sie schön wachsen und sauerstoff produzieren.

ich weiß halt nicht was für ein lichtspektrum so ne led hat, kann auch unter umständen zu vermehrter algenbildung führen, oder aber auch das die pflanzen aufgrund fehlender lichtwerte eingehen können.



(Geändert von Maddini um 14:08 am Aug. 25, 2006)


Facebook/MJ Photography---Flickr/MJ Photography

Beiträge gesamt: 5487 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2005 | Dabei seit: 5734 Tagen | Erstellt: 14:07 am 25. Aug. 2006
Toxicution
aus München
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
4600 MHz @ 4600 MHz



Zitat von Maddini um 14:07 am Aug. 25, 2006
<--- kleines Aquaristikhirn :lol:


den fischen ist das licht relativ egal.

das licht brauchen hauptsächlich die pflanzen damit sie schön wachsen und sauerstoff produzieren.

ich weiß halt nicht was für ein lichtspektrum so ne led hat, kann auch unter umständen zu vermehrter algenbildung führen, oder aber auch das die pflanzen aufgrund fehlender lichtwerte eingehen können.



(Geändert von Maddini um 14:08 am Aug. 25, 2006)





jepp, led's liefern kaum die nötige uv-strahlung. aber du könntest zusätzlich zu der led)

Beiträge gesamt: 1857 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 6373 Tagen | Erstellt: 22:45 am 25. Aug. 2006
Kosmonautologe
aus Berlin, Flughafen TG
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Celeron
2400 MHz mit 1.15 Volt


Also die Lichtfarbe kann man durch Verwendung verschiedenfarbiger LED`S (rot, grün und blau) und Steuerung des Stromes beliebig einstellen. Hab sowas auch schon gesehen.

Aber da ja offenbar bislang LED`S mit Leuchtstoffröhren von der Effizienz nicht konkurrieren können (oder allenfalls gleich auf liegen) erübrigt sich das eigentlich auch.


--> www.stromeffizienz.de <--
www.dch-faq.de ; http://users.erols.com

Beiträge gesamt: 2709 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 6489 Tagen | Erstellt: 1:12 am 26. Aug. 2006
MisterFQ
offline



OC God
20 Jahre dabei !



Also die Lichtfarbe kann man durch Verwendung verschiedenfarbiger LED`S (rot, grün und blau) und Steuerung des Stromes beliebig einstellen. Hab sowas auch schon gesehen.


falsch. nur weil das nachher eventuell genauso aussieht ist das noch lange nicht das selbe... wenn du mit RGB einen Strahler baust besteht der aus 3 Wellenlängen die optisch für dich eventuell wie weiß aussehen. Die Zwischenfarben sind gar nicht, oder nur sehr wenig enthalten. Natürliches Licht z.B. das der Sonne strahlt ein kontinuierlisches Spektrum ab. in dem alle Wellelängen vorkommen.

wobei mir grade auch einfällt das Leuchtstoffröhren das auch nicht machen...:noidea:


http://www.fq-online.de                                    
Benzin im Blut und Lachgas im Hirn

Beiträge gesamt: 2292 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7379 Tagen | Erstellt: 11:13 am 26. Aug. 2006
tdsangel
aus erlangen
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2700 MHz
30°C mit 1.60 Volt


mann könnte die leds wasserkühlen und bräuchte 1. keine aquarienheizung mehr und könnte 2. jeden 2. tag fischsuppe essen :)

:ocinside:


--------
what is done from love takes place beyond good and evil

Beiträge gesamt: 1281 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6665 Tagen | Erstellt: 20:40 am 29. Aug. 2006
Venom
aus Berlin
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
500 MHz @ 666 MHz mit 1.54 Volt


Und LEDs gehen nicht kaputt, wenn man si innerhalb der Spazifikationen betreibt.. da sind 20000 Betriebsstunden von so ner Röhre nen WItz dagegen ;)


ich mag Kinder... ich schaff nur kein ganzes

Beiträge gesamt: 1771 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 6625 Tagen | Erstellt: 20:22 am 30. Aug. 2006