» Willkommen auf Elektronik «

MisterY
aus der Finsternis
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2800 MHz
42°C mit 1.4 Volt


ich weiß. alle meine gehäuse sind durchberechnet und sogar mit rücksprache mit namhaften Lautsprecher-vertrieben.

tiefe resonanzfrequenzen habe ich auch  ;) der BSw 154-II hat Fs = 20hz und der MTX hat ne Fs von 25hz und kommt in seinem "kleinen" bandpass (75 liter :P)  locker auf seine 22hz. soo tief soll der aber auch garn icht, denn der kommt ins auto und ich hab kein bock, dass der mein auto zerlegt :)  aber eins weiß ich schon: dieser subwoofer (nagut, der tieftöner kostet auch so um die 300-500€ :D) ist mit nur EINER 30cm chassis um einiges dynamischer, tiefer und trockener als diese schwammig klingenden, dröhnenden sch**** dinger die man überall für sehr viel geld kaufen kann. selber bauen ist einfach IMMER besser, da man das gehäuse auf seine musik abstimmen kann.

aber es muss nicht immer teuer sein. im untersten preissegment findet man schon einiges gutes.
der riesen-subbi z.b. den ich hier im zimmer habe kostete ca 90€. qualitativ und frequenz mäßig schlägt der manche 1000€ subbis....da ists mir wert, so viel platz zu opfern und den mit der doppelten leistung im gegensatz zur bassreflex-version befeuern zu müssen ^^

oder für Partys habe ich mal einen Raveland XCA4044 erstanden für 30€. das ist ne 15"er PA-Chassis mit eigentlich relativ grottenschlechten TSP werten. hab den in nen 105liter gehäuse (CB) getan, und der spielt sehr präzise, sauber, knackig und relativ tief (um die 30hz) und UNHEIMLICH LAUT, so wie man es von einem PA-Subbi erwartet. 30€ chassis + ausrangierte küchenplatten + farbe kostete der spaß so ca 40-50€....wiegt dafür auch seine 50kg :P




die meisten verstärker haben AKTIV-weiche ndrin. wie gesagt das signal wird verstärkt und gegebenfalls sogar aktive bassanhebung.

und genau diese aktivweichen machen gerade ein aktivmodul beim subwoofer aus. es ist halt eine aktivweiche mit nem verstärker dahinter.


Beiträge gesamt: 5438 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2006 | Dabei seit: 5643 Tagen | Erstellt: 22:39 am 14. Sep. 2006
AssassinWarlord
aus sichtslos
offline



Real OC or Post God !
19 Jahre dabei !

Intel Core i5
2666 MHz @ 3333 MHz


hmm, naaj die billichen endstufen haben soweit ich weis keine akktivweichen drinnen ;( weil das dan zu teuer wird, lieber bauen die da übelste spulen ein (welche dan billiger sind als andere hochqualitative bauelemente die man für ne aktivweiche braucht), welche dan von dem verstärktem signal durchflossen werden... ich rede jetzt von Carhifi vestärkern, nicht PA Amps odr so ^^

selbstgebaute gehäuse klingen d ehct eigentlich immer am besten, ist mir auch schon paar mal aufgefallen...

bei 25Hz zerlegt man kein auto *g* wo ich in dem Opel Combo vom Team Atomic drinnen sahß ist auch nix passiert, auser das die fontscheibe und die türen 3cm hub gemacht haben ^^. naja 4 15"er APXX SPL Woofer in nem 900L Doppelt ventilietren Bandpass, der auf extremsten Tiefbass getrimmt worde (glaube 25 oder 28Hz wurde der optimiert, also da war er auch am lautesten mit 149DB oder was des war). als Endstufe hatten die da geradewegs ne kleine mit nur 1,5Kw RMS...an 4 15"er APXX SPL woofer wohlgemerkt...da hält jeder eigentlich problemlos 5 Kw aus :lolaway: wollten halt nur zeigen, was man mit wenig leistung auch erreichen kann.

war schon nen geiles gefühl...nur war nicht gerade sonderlich laut. da war der andere mit seinem DD9917 und den zei EXT2000 Amps lauter mit 150,irgendwas DB, fühlt sich auch nicht schlecht an sowas ^^


hmm...ne bassanhebung im unteren frequenzbereich...da muss die AMp ja dan ganz schön schieben :lol:


hab nix

Beiträge gesamt: 10236 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7275 Tagen | Erstellt: 7:21 am 15. Sep. 2006
MisterY
aus der Finsternis
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2800 MHz
42°C mit 1.4 Volt


übelste spulen sind aber mit mind 50€/stück um einiges teurer als ne gescheite aktiv-platine. meine ist auch net die beste und dennoch richtig geil.

25hz ist der f3 punkt gewesen, das sind so 21hz f8 bei dem. und hinzukommt der druckkammereffekt des autos. und nen 22 jahre alten Golf 2 sowas anzutun....würde den gnadenlos zerlegen :D

und: auch wenn bei 30hz der Subbass bzw tiefbass anfängt, kommt der ultratief bzw Infrabass erst unter 16hz. und meinen großen subbi hab ich auf infrabass optimiert :)

ich hör halt ab und zu orgellieder, und wenn da ein 32' oder gar 64' mit seinen infrabass vorkommt, will ich den natürlich originalgetreu widergegeben haben :D

ich habe eine aktive bassanhebung im bassbereich um 12 dB. ist schon ne feine sache.

mir gehts nicht so um lautstärke (mit dem PA kriege ich zwar schon 120dB hin) aber ich höre NIEMALS lauter als 60-70dB (es sei denn, ich hab Oropax an :D), weil zu hohelautsärtekn die frequenzen verzerren können und der Raum resonanzen erzeugen kann.

das beste finde ich aber immernoch, dass unser Gäste WC eine etage tiefer HAARGENAU auf der wellenlänge eines 16hz sinustons liegt.....da hat man ne hilfestellung beim kacken :D :D

Beiträge gesamt: 5438 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2006 | Dabei seit: 5643 Tagen | Erstellt: 14:07 am 15. Sep. 2006
NoBody
aus Hamm/Westfalen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3500 MHz @ 4400 MHz
41°C


hab das jetzt alles an meinem rechenr angeschlossen.
Also ich sag mal: besser als kein bass, aber toll issa nicht!
Er ist zwar schon so heftig das alles wackelt und vibriert.
Nur der Bass is nich an meinem sitzplatz sondern überall anders^^


Nobody is perfect!
I'm NoBody!

San Diego @ 4400MHz rest in peace...

Beiträge gesamt: 13267 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6731 Tagen | Erstellt: 9:04 am 29. Sep. 2006
MisterY
aus der Finsternis
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2800 MHz
42°C mit 1.4 Volt


also ich finde bass, der alles zum scheppern und vibrieren bringt (meistens dröhneder bass) nicht shcön, ist aber geschmackssache ;)

um dieses problem zu bewältigen, gibts ne simple, aber nicht 100% genaue methode: setze den subwoofer in deine hörhöhe und den tieftöner in die richtung gesetzt, wo du den subwoofer plöazieren willst. nun KRIECHST du über den boden und hörst, wo der bass am besten klingt. das wird meistens an ner wand bzw in ner ecke sein.

ich würde die ecke bevorzugen, da die "Eckverstärkung" die bässe lauter macht. wenn er aber zu stark dröhnt, einfach nen paar cm von der wand wegbewegen ;) das hat zum vorteil, dass du den relativ kleinen verstärker nicht so stark überlastet.

noch eine warnung: JE KLEINER DIE VERTÄRKER (also je weniger leistung in RMS-Watt), desto schneller senden diese sogenannte "dreikantsignale", welche die chassis irreperabel zerstören können bei zu langer belastung!!


MfG

PS: wenn du richtigen bass haben willst, hol dir nen richtigen subwoofer;) am bässten wäre es, wenn du den subwoofer selber baust. sowas muss nicht zwangsläufig teuer sein.

wenn du fragen dazu hast, meld dich bei mir ;)

MfG

Beiträge gesamt: 5438 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2006 | Dabei seit: 5643 Tagen | Erstellt: 12:27 am 29. Sep. 2006
NoBody
aus Hamm/Westfalen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3500 MHz @ 4400 MHz
41°C


Ach das ist nur fürn PC!
hauptsache es klingt bässer als Kopfhörer^^

Und die sch**** Bassrolle für 20€ ist ja eh nur Kinderkram...

Würd die Rolle am liebsten unters Bett packen, aber die ist zu groß...


Nobody is perfect!
I'm NoBody!

San Diego @ 4400MHz rest in peace...

Beiträge gesamt: 13267 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6731 Tagen | Erstellt: 12:22 am 1. Okt. 2006
NoBody
aus Hamm/Westfalen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3500 MHz @ 4400 MHz
41°C


Macht es eigentlich einen "Klangunterschied" ob man den Sub mit 1,2,4 oder 8 OHM laufen lässt?


Nobody is perfect!
I'm NoBody!

San Diego @ 4400MHz rest in peace...

Beiträge gesamt: 13267 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6731 Tagen | Erstellt: 23:53 am 1. Okt. 2006
AssassinWarlord
aus sichtslos
offline



Real OC or Post God !
19 Jahre dabei !

Intel Core i5
2666 MHz @ 3333 MHz


ja

je höher die impedanz, desto besser wird der subwoofer von der endstufe kontrolliert (dämpfungsfaktor und andere faktoren spielen da eine rolle). allerdings nimmt dadurch auch die leistung ab, die auf den subwoofe rgeschoben wird, sprich es geht leiser. aber die endstufe bleibt da eben kühler, und es klingt "sauberer" was man bei ner gescheiten anlage schon raushört :)


hab nix

Beiträge gesamt: 10236 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7275 Tagen | Erstellt: 0:03 am 2. Okt. 2006