» Willkommen auf Elektronik «

nx bit
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2625 MHz
49°C mit 1.450 Volt


Nach dem ich die Kühler im NT inneren etwas modifiziert habe, haut es die Sicherung raus, obwohl der Ein/Aus Schalter aus ist. :wow:

Das einzige Bauteil was vor dem Ein/Aus Schalter geschaltet ist, ist wie es aussieht ein Pufferkondensator mit 0,68µF, aber eben auch nur einer, der paralell an der Netzleitung hängt.

Kann es sein, dass auch ausgeschalten Spannung in andere Bauteile kommt?

Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass der Kondi kaputt geht so einfach, obwohl LC-Power. Ich werd den mal rausmachen und schauen obs geht.

Beiträge gesamt: 13 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4870 Tagen | Erstellt: 21:30 am 29. Mai 2006
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


So langsam mache ich mir wirklich Sorgen um die Gesundheit unserer Mitglieder :noidea:

Biiiiiiiiiiitte nicht ohne das nötige Knowhow an irgendwelchen Netzteilen oder ähnlichen Geräten mit höherer Spannung rumlöten :danger:

Ein Elko im Gerät kann auch nach längerem Ausschalten des Gerätes jede Menge Spannung abgeben (denn das ist der Sinn eines Elkos).

Und wenn die Sicherung (FI ?) rausfliegt, macht sie das gewiss nicht ohne Grund - im schlimmsten Fall hast du beim Einbau der Platine dein Gehäuse auf 220 Volt gelegt und im besten Fall verhindert gerade deine FI Sicherung, daß dein Herz es dir arg übel nimmt.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 157639 | Durchschnitt: 24 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6689 Tagen | Erstellt: 9:41 am 30. Mai 2006
Laude
aus Essen
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2500 MHz
62°C mit 1.65 Volt


Ich habe bei einigen Netzteilen festgestell das über den inneren Kühlern die auf der Platine befestigt sind Strom geführt wird.
Welchen Sinn das hat kann ich nicht sagen, aber um das zu umgehen sollte man diesen Kontakt trennen.
Wenn der Kühler Kontakt zum Gehäuse bekommt dann gibt es einen kurzen. Also erst messen dann handeln.:punk:



Beiträge gesamt: 2501 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6674 Tagen | Erstellt: 11:37 am 30. Mai 2006
NWD
aus Neuwied
online



Moderator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


jo, Laude hat wohl recht.

Die Kühler führen oft genug 230V und wenn du da rumgemoddet hast, kann das mit dem Kurzschluss gut hinkommen.

Also mess mal alles durch bevor du da rumfummelst. Vor allem was den Durchgang vom Anschluss zu den Teilen innen / GEhäuse angeht


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17524 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6675 Tagen | Erstellt: 14:03 am 30. Mai 2006
jmoney
aus St. Ingbert
offline


OC Profi
15 Jahre dabei !


Kühler gehören per Glimmerscheibe oder Isolierpad und Plastikschraube oder Isolierbuchse vom Kühlkörper getrennt.
Manchmal wird aber der Kühlkörper mit Absicht zum Strom führen benutzt. Ist aber für Bastelumgebungen sehr unsicher.
Normalerweise werden keine Bauteile mit unterschiedlichen Potenzialen an einen Kühlkörper gehängt aber wir wissen ja nicht, was du gemoddet hast. Weiterhin kann wie Laude vermutet hat ein Kurzer zwischen Kühlkörper und Gehäuse sein. Das Metallgehäuse _muss_ zwingend geerdet sein. Du merkst ja selbst, wie leicht sonst was passiert..

Beiträge gesamt: 866 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5724 Tagen | Erstellt: 14:20 am 30. Mai 2006
HardSpacer
aus Minden
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2133 MHz @ 3200 MHz
48°C mit 1.31 Volt


Stimmt schon das mit den Spannungsführenden Kühlkörpern hab ich selbst mal "rausgefunden" als ich nen altes AT Netzteil passiv nutzen wollte und die Kühlkörper angepackt hatte im Betrieb um die Temps zu checken macht bzzzzzzzzzt, nix strom! Warum ?!?! und das tat echt verdammt wehhhhhh :godlike:


GB DS3,  C2D E6400 @ 3200Mhz, Sparkle 7800GT @ 521/1200Mhz, 2GB Kit Crucial Ballistix 667 @ 1200Mhz 5-5-5-15 @ 2,2V, 535W Sharkoon Silentstorm SHA535-9A!

Beiträge gesamt: 1117 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5829 Tagen | Erstellt: 16:33 am 30. Mai 2006
nx bit
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2625 MHz
49°C mit 1.450 Volt


Lieber Administrator, ich habe stets Isolierhandschuhe benutzt:punk:

Beiträge gesamt: 13 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4870 Tagen | Erstellt: 1:34 am 12. Juni 2006
nx bit
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2625 MHz
49°C mit 1.450 Volt


...blöde Maus

Ich habs mittlerweile selbst rausgefunden, die Kühlbleche führen warum auch immer, wirklich Strom. Ich hab den externen Kühlkörper wieder abgebaut, der dann wohl über den Schutzleiter kurzgeschlossen war.

Muss ich mir was neues einfallen lassen.
Danke.

Beiträge gesamt: 13 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4870 Tagen | Erstellt: 1:38 am 12. Juni 2006
NWD
aus Neuwied
online



Moderator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


P.S. wenn du schon Isolierhandschuhe hast, dann auch nen Multimeter oder? use it.

Wobei ich das mit der Spannung auf den KKs auch erst gemerkt habe nachdem ich eine gezischt gekriegt hab. Obwohl das NT schon gute 15min ausgesteckt war. Seitdem mess ich immer alles durch


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17524 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6675 Tagen | Erstellt: 23:21 am 16. Juni 2006