» Willkommen auf AMD Overclocking «

MadPyRo
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !


hallo zusammen,

hab jetzt bei meinem XP-M 2600+ die beiden unteren L5-Brücken getrennt. somit sollte es ja jetzt ein normaler Barton XP sein.
mein board (Asrock K7S8XE rev3 Cool!Bios2.1) sieht das anders. im moment hab ich hier angeblich einen Sempron mit 2,1 Ghz am laufen.

hat jemand dazu ne idee?? könnten programme eventuell die cpu falsch erkennen und dann langsamer oder gar nicht laufen? ansonsten könnte ich damit leben.

naja wenns nur das wäre...
die cpu mag keine multis über 10,5... also von der 12,5 grenze hatte ich ja schon gehört aber bei mir startet der prozessor bei 11x mit 7x, bei 11,5x mit 7,5x usw. ärgerlich, weil der prozessor ohne höhere vcore mind. 2,2 bis 2,3 ghz mitmacht und das währen ja genau die multis die ich brauch... sieht so aus als würde die cpu den FID3-Jumper meines boards immer als 1-2 interpretieren, auch wenn ich ihn auf 2-3 setze... das board isses nicht, mein duron läuft ohne probleme bei 11x... grummel...

jemand dazu ne idee? wenn nicht dann vielleicht noch ne andere frage:
zur zeit habe ich eine vcore von 1,575V wenn ich alle brücken außer die ganz linke (in der malanleitung) der L11 brücken an meinem XP-M trenne, reagiert dann mein mobo auch darauf und gibt dem "Sempron" 1,475V??? derzeit sieht es so aus, als würde mein board die L11 brücken "lesen" und somit auf 1,575V gehen. Dann könnte ich wenigstens die low-voltage fähigkeiten der CPU nutzen!

danke schonmal!

MxPyRo


(Geändert von MadPyRo um 16:21 am Sep. 20, 2004)


Double your gun, double your fun!

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5132 Tagen | Erstellt: 16:12 am 20. Sep. 2004
jabberwoky
aus Vaterstetten
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2013 MHz @ 3600 MHz
45°C mit 1.28 Volt



hab jetzt bei meinem XP-M 2600+ die beiden unteren L5-Brücken getrennt. somit sollte es ja jetzt ein normaler Barton XP sein.
mein board (Asrock K7S8XE rev3 Cool!Bios2.1) sieht das anders. im moment hab ich hier angeblich einen Sempron mit 2,1 Ghz am laufen.



des is normal. mein 2500+ mobil auch zum desktop gemoddet. wird nun auch als sempron erkannt. is doch wurscht, hauptsache der rennt so wie ich es will.


die cpu mag keine multis über 10,5... also von der 12,5 grenze hatte ich ja schon gehört aber bei mir startet der prozessor bei 11x mit 7x, bei 11,5x mit 7,5x usw. ärgerlich, weil der prozessor ohne höhere vcore mind. 2,2 bis 2,3 ghz mitmacht und das währen ja genau die multis die ich brauch... sieht so aus als würde die cpu den FID3-Jumper meines boards immer als 1-2 interpretieren, auch wenn ich ihn auf 2-3 setze... das board isses nicht, mein duron läuft ohne probleme bei 11x... grummel...
dass habe ich noch nie gehört. probier doch mal den multi per pinmod.

durch öffnen der l5-brücke haste du einen ganz normalen desktop-prozessor, der auch wie ein solcher reagiert. alle pin- oder mal-mtehoden funktionieren wie im workshop für einen desktop-prozzi beschrieben.

gruß

jabberwoky


Beiträge gesamt: 1293 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5355 Tagen | Erstellt: 20:39 am 20. Sep. 2004
MadPyRo
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !


:nabend:

habs jetzt anders gemacht. hab jetzt einen Sempron 2,1Ghz 200x10,5 mit 1,475V laufen aus dem mein board oder mein NT im schnitt 1,44V machen... naja es läuft... sogar passiv gekühlt :ocinside:


Double your gun, double your fun!

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5132 Tagen | Erstellt: 17:07 am 21. Sep. 2004