» Willkommen auf AMD Overclocking «

tklon
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !


Ich möchte mir gerne einen sehr leisen Rechner zusammenbauen. Da es von AMD LowPower CPUs gibt, habe ich mir gedacht: geringe Leistungsaufnahme = geringe Wärmeentwicklung = geringe Lüfterdrehzahl = leiser Rechner.

Also hab ich mit eine CPU (AXMD2400FJQ4C) und ein Mainboard gekauft (AOpen MK79G-1394, basiert auf Nforce2 IGP). Zum Testen hab ich dann alles mit vorhandenen Komponenten zusammengesetzt. Problem war, das der Rechner nur mit einem Multiplier von 6x bootet (=800 MHz). Leider bietet dieses AOpen Board (trotz versprochener EzClock Übertakten -Technologie) nicht die Möglichkeit den Multiplier im BIOS oder per Software zu erhöhen. Das ist wohl ein Nforce2 Problem. Die Vcore kann man ebenfalls nicht verändern. Habe das Board heute zurückgeschickt.

Ich suche jetzt ein Board, das mit der Mobile CPU (möglichst) ohne modding mit folgenden Spezifikationen läuft:
Vcore = 1.35 V
Multiplier = 13.5 x 133 = 1800 MHz
Bauform: MicroATX

Gefunden habe ich jetzt das Asrock K7S41. Per Jumper kann man bei dem Board den FSB und den Multiplier einstellen. Das Board bietet zwar "CPU Vcore adjustment", allerdings kann ich nicht feststellen, ob man die Spannung auf 1.35V senken kann.

Oder gibts dann doch einen Mod, ohne an der CPU zu basteln.

Ich freue mich über Vorschläge und auch Infos von K7S41 Nutzern.

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2004 | Dabei seit: 4914 Tagen | Erstellt: 0:14 am 29. Juni 2004
werneee
aus Bayern
offline



Enhanced OC
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
1900 MHz @ 1900 MHz


Ich hab das K7S41 mit nem XP-M (LV)2400+  laufen.

Ist eigentlich ein gemoddeter 1400er Duron

Läuft als mobile super auf dem K7S41.

Mit CrystalCpuid wird er von 1000->1500->2000Mhz je nach Belastung automatisch hoch-runter geregelt.
6x166     9x166      12x166

Meine Temps und Lüftergeschwindigkeiten danken das.......

Vcore kann man mit dem Board aber nur 3 oder 6 % erhöhen.
Niedriger stellen ist nicht, wenn dann direkt auf der CPU.


*** Best life is DUC drive ***

Beiträge gesamt: 461 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5635 Tagen | Erstellt: 7:54 am 30. Juni 2004
spocky1701
aus Jena
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2320 MHz
44°C mit 1.74 Volt


Mal ne dumme Frage...
Wie kann man mit CrystalCPUID die CPU automatisch nach Belastung hoch und runter regeln lassen ???

Und kann sich einer vorstellen, warum bei mit die 3.xx Versionen nicht funzen, sondern nur 2.xx ?
(Hab nen KT7a ...)


Nethands

Beiträge gesamt: 1167 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5627 Tagen | Erstellt: 9:17 am 30. Juni 2004
smoke81
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3000 MHz @ 3200 MHz mit 1.325 Volt


@ werneee

Hab dasselbe Board für Bekannte bestellt. Mit welchem Multi startet denn Dein Board (10,5 oder 11?).

EDIT:
Musstest Du was an der CPU schnitzen, um auch den Multi 12 anwählen zu können?

Gruß
Tom

(Geändert von smoke81 um 11:32 am Juni 30, 2004)


(Geändert von smoke81 um 11:35 am Juni 30, 2004)


>> Jetway PA78GT3, X4 940 BE @ 3,2 Ghz, HD4890 BE @ 1000/1200 Mhz @ 1,274V
>> Asus M3A-H/HDMI, X4 620, 4GB, HD3850 256MB

Beiträge gesamt: 4439 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5087 Tagen | Erstellt: 11:31 am 30. Juni 2004
tklon
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !


Das Asrock A7S41 wurde heute geliefert. Konnte mit dem Bestellen einfach nicht mehr warten, war zu ungeduldig. Das Board stellt beim Booten einen Multiplier von 13.5x ein. Hab dann noch den Bustakt auf 133 gesetzt und der Rechner lief dann mit den vorgesehenen 1800 MHz. So hab ich mir das vorgestellt.

Einen kleinen Schönheitsfehler hat die ganze Sache noch. Die vcore liegt bei 1.525V (gem Bios etwas höher bei ca. 1.55V). Habe dann versucht die vcore mit CPU MSR und CrystalCPUID zu ändern. Leider ohne Erfolg.

Ich suche jetzt nach einer anderen Möglichkeit die Vcore zu senken. An der CPU will ich nichts machen. Schön wäre ein Pin-Mod oder eine Modifikation am Board.

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2004 | Dabei seit: 4914 Tagen | Erstellt: 23:58 am 30. Juni 2004
tklon
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !


Hab nochmal auf Fab51 nachgelesen. Bei der Brücke L11 stehen folgende Einträge:

VID [4:0]
1.525V - C::C:
1.325V - :C:C:

Brücke offen = :
Brücke geschlossen = C

Da die Vcore an dem Board sowieso etwas höher ist, könnte ich mit 1.325V einen guten Wert erreichen und müsste nur 2 Brücken ändern (1x öffnen, 1x schließen).

Besteht vielleicht die Möglichkeit einen Pin-Mod durchzuführen, ohne die L11 Brücken zu trennen?

Hier mal ein Bild vom Sockel (Oberseite):



Zu sehen sind die Mods für 1.525V (schwarz) und 1.325V (rot), wobei die untere Brücke bei beiden gleich ist. Also auch hier nur ein kleiner Unterschied. Schön wäre es wenn man hier irgendwas "kurzschliessen" könnte um 1.325V zu erreichen.

Kann mit falschen Pin-Mods eigentlich die CPU beschädigt werden?

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2004 | Dabei seit: 4914 Tagen | Erstellt: 0:48 am 1. Juli 2004