» Willkommen auf AMD Overclocking «

ChrisN
aus B
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
2800 MHz


Hallo,

versuche gerade krampfhaft, meinen Rechner zu übertakten, aber irgendwie gibt es immer Fehler, zuletzt bei Prime95. Mein Rechner:

Mainboard Epox 8RDA3+
Thorton XP 2200+ mit freigeschalteten 512 KB L2-Cache, vor der 39 KW
hergestellt, sollte also prima gehen
2 x 512 MB DDR400 Infineon CL3
Audigy 2 ZS
'ne 2 Jahre alte 40GB Festplatte
Radeon 8500

Jetzt habe ich im Bios folgendes eingestellt:
166 x 12,5 = 2075 GHz
CPU-Interface auf optimal
Memory Frequency auf Auto
T(Ras) auf 7
T(RDC) auf 3
T(RP) auf 3
Cas Lat. auf 2,5

CPU Voltage auf 1,65
AGP Voltage gelassen auf 1,5
DIMM Voltage auf 2,77 (nächste Einstellung wäre 2,9)
VDD Voltage gelassen auf 1,6

Der Händler, von dem ich den Proz. habe, meint, er hätte ihn auf 2,3 stabil, sogar mal auf 2,6 GhZ gehabt. Und 2,3 GHz, denke ich, wären doch auch drin. Allerdings kriege ich mit Prime95 nach allerspätestens 10 Minuten einen Fehler. Was muss ich tun, um hier noch etwas höher zu kommen? Kann ich wirklich auch den FSB um einzelne MHz anheben, ohne dass es ein Vielfaches von 33 ist? Aber abgesehen davon, kriege ich ja so noch nicht mal 166 MHz hin. CPU Voltage habe ich schon angehoben, bei diesen Einstellungen, Prime95 bringt dennoch noch Fehler. Wie kann ich weiter vorgehen? Vielen Dank an Alle!

Chris

Beiträge gesamt: 23 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5094 Tagen | Erstellt: 15:42 am 17. Jan. 2004
bangman47
aus Bremen/Stavropol
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1600 MHz


probier mal die vcore zu erhöhen ;)


Diese Aussage ist ein Fake.

Beiträge gesamt: 496 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5180 Tagen | Erstellt: 15:45 am 17. Jan. 2004
Franki007
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1400 MHz @ 1800 MHz
40°C mit 1.50 Volt


Mit 2075 GHz wäre ich zufrieden:lol::thumb:


www.ocTreff.de

Beiträge gesamt: 654 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5210 Tagen | Erstellt: 15:50 am 17. Jan. 2004
ChrisN
aus B
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
2800 MHz


Aber wie gesagt, die habe ich ja nicht, weil es eben Probleme mit Prime95 gibt nach nicht einmal 10 Minuten. Und der vorhergehende Besitzer der CPU sie auf 2,3 gehabt haben will. Und ich ihm glaube. Wieso funktioniert bei mir zum Beispiel nicht, den Multiplikator runter zu setzen und dafür den FSB hoch? Alles über 166 Mhz FSB scheint ja überhaupt nicht zu gehen. Wie weit kann ich denn mit dem VCore gehen (in etwa)? Wirklich beliebig hoch (abgesehen natürlich von der Themperatur, die derzeit bei Last um die 50-51 Grad beträgt)? Wenn ich DDR400-Speicher habe, wieso geht das dann nicht näher an die 200 beim FSB?

Chris

Beiträge gesamt: 23 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5094 Tagen | Erstellt: 16:57 am 17. Jan. 2004
100k
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1463 MHz @ 2472 MHz
52°C mit 1.85 Volt


- Dein Problem dürfte die Kühlung sein.
Und die scheint wenn du jetzt schon bei 1,65V auf 51-52° bist nicht der Hit zu sein.
Der Temperatur-Fühler im Sockel ist original nahe der Platine, wenn du den hochbigst, so das er diekt an der CPU anliegt hast du noch 3-5 mehr. Und die eigentliche Kerntemperatur liegt noch mal so 15° höher.

- Mit der VCore kannst du sonst noch hochgehen, so bis 1,85 eigentlich problemlos. Wenn die Temperatur nicht extrem ansteigt auch weiter.  

- Einige CPUs sind zwar nicht gelockt, aber der Multi ist nur bis 12,5 oder über 12,5 wählbar. Daher kommst du nicht unter 12,5.

- Bei nForce2 Boards gilt FSB nur für CPU und RAM. PCI- und AGP-Takt sind fest.

- Der Fehler könnte aber auch bei reaktivierten L2-Cache liegen. AMD macht das ja nicht nur so, sondern eigentlich um CPUs mit teilweise defektem Cache nicht wegschmeissen zu müssen.

- Dein Speicher läuft nur auf 166, dem sollten also 2,5V reichen. Wenn du über 200 gehst oder an den Timings schraubst kannst du die hochsetzen.





Epox 8RDA3+ * 2x256 Inf. PC400 *  FX5900 400/700@456/851 * NT 550W * CPU wassergekühlt

Beiträge gesamt: 35 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5091 Tagen | Erstellt: 1:03 am 18. Jan. 2004
Sisko
aus Berlin
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Xeon
3000 MHz @ 3500 MHz
45°C mit 1.38 Volt


Das Epox liest Interne Diode...heißt, bei 50-51°C macht das Externe Diode 42-44°C also alles im grünen Bereich, es hat zwar noch eine Externe Diode, die aber für ältere Proz. gedacht ist, die noch keine Interne besitzen, aber Thorton hat interne Diode, also wird die auch aus gelesen!

Schon mal ein Biosupdate gemacht, Epox verbessert da meißt das Temperatur auslesen!

Was für ein Netzteil hängt da dran??

Ich denke mal auch VCore ein wenig hoch 1,70-1,75VCore erst mal, dann den Speicher auf SPD stellen zum testen!!



Der Sisko


Mein kleines Heimstudio und Heimkino...KLICK...KLICK!

Beiträge gesamt: 2293 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 5802 Tagen | Erstellt: 12:55 am 18. Jan. 2004
ChrisN
aus B
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
2800 MHz


Das Netzteil hat 550 Watt, sollte reichen.
Was mich wundert, ist, dass er bei einem FSB von 160 und den angegebenen Werten stabil läuft, wenn ich aber nur einen der anderen Werte um eine Stufe erhöhe (Multiplikator oder FSB auf z.B. 166), dann ist er instabil (lt. Prime95), egal, ob ich dann auch den VCOre anhebe oder die DIMM-Voltage oder beides (allerdings natürlich auch nur um eine Stufe, VCore von 1,7 habe ich noch nicht probiert).
Bringt es was, das Memory auf SPD (also 200 Mhz, wenn ich es richtig verstanden habe) zu setzen, obwohl es ja dann nicht mehr synchron laufen würde? Bezweifle, dass es das Board auch mitmacht.

Beiträge gesamt: 23 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5094 Tagen | Erstellt: 18:12 am 18. Jan. 2004