» Willkommen auf AMD Overclocking «

SirHenry
aus Berlin
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4100 MHz
62°C mit 1.29 Volt


Ich habe da eine Frage bzw. ein Problem.
Ich besitze einen  Sockel-A Athlon TB 900 MHz.
Dank der  DIP-Switches und dem Bleistifftrick habe ich nun angefangen zu übertakten.
Vor ein paar Tagen habe ich nun den SILVERADO Lüfter raufgemacht -  und wollte den Athlon  auf das Board-Maximum bringen  (1,2 GHz).

Ich besitze ein  ASUS  A7V  Board.
Nun das Problem:

Nach dem einstellen von JumperFree -> Jumpermode und dem  einstellen der DIP-Switches auf 900 - läuft alles super!

Allerdings - wenn ich andere Multiplikatoren verwende, passieren SEHR SELTSAME Sachen !!!

x   9,0         ----->   900 Mhz           OK !
x   9,5         ----->   900 Mhz          ?????
x 10,0         ----->   1 GHz               OK !
x 10,5         ----->   1 GHz             ??????
x 11,0         ----->   900 Mhz         ?????
x 11,5         ----->   900 Mhz         ??????
x 12,0         ----->   1 GHz             ??????
x 12,5         ----->   1 GHz             ??????

und bei   x 8,0   bootet er nicht mehr (alles schwarz)

Kann mir jemand helfen oder sagen woran das liegt ???
Muss ich vielleicht noch die VID (Spannung für CPU) umändern?  Ich habe sie bei mir auf CPU/Default -



Beiträge gesamt: 8068 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6661 Tagen | Erstellt: 17:29 am 28. Mai 2001
Brokar
aus Dresden
offline



OC Profi
18 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2200 MHz
48°C mit 1.62 Volt


Lese mal die Anleitungen hier auf der Seite genau durch, bevor Du solche Fragen stellst.
Ist langweilig immer wieder das selbe zu schreiben!

PS: Ich hab auch nen TB900 auf 1012MHz stabil.


Abit NF7-s Rev2, Cuplex, Twinplex (NB), Airplex, 2x256MB Corsair 3500@ 220MHz, Sapphire Radeon 9600Pro FireBlade @ 500/730, SB Live! Digital, ...

Beiträge gesamt: 678 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6675 Tagen | Erstellt: 18:54 am 28. Mai 2001
dmX
offline



Basic OC
18 Jahre dabei !

Intel Xeon
3066 MHz mit 1.525 Volt


hui gleich 112 MHz ;) Du musst die Brücken SAUBER verbinden... @SirHenry

Beiträge gesamt: 127 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6684 Tagen | Erstellt: 19:40 am 28. Mai 2001
SirHenry
aus Berlin
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4100 MHz
62°C mit 1.29 Volt


@ dmX
Meinst Du wirklich das es an den  L-1 Brücken liegt? Ich habe sie vor 1-2 Monaten verbunden - aber zwischendurch auch mal den Lüfter etc. gewechselt. Es wäre natürlich möglich das es daran liegt - ABER - müsste dann nicht eigentlich eine Übertaktung  GAR NICHT möglich sein ???

Wie gesagt der  9x  und der  10x Multiplikator funktionieren -  wenn ich alle anderen benutze - wird mein System aber immer nur auf  entweder 900 oder 1000 MHz gesetzt.

Als ob die CPU  nur einen   9er  oder 10er Multiplikator kennen würde.. ?!?!?!!?



Beiträge gesamt: 8068 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6661 Tagen | Erstellt: 19:44 am 28. Mai 2001
SirHenry
aus Berlin
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4100 MHz
62°C mit 1.29 Volt


@ Brokar

>Lese mal die Anleitungen hier auf der Seite genau
> durch, bevor Du solche Fragen stellst.
>Ist langweilig immer wieder das selbe zu schreiben!

:-(    Ich  HABE die Anleitungen sehr gründlich gelesen. Und alles so gemacht wie es sein sollte.
1. Alle L-1 Brücken verbunden.
2. Mainboard in den JumperMode geschalten
3. Per  DIP-Switches den Multiplikator eingestellt.

UND - bei  9x kommt auch 900 MHz  raus, bei 10x kommt auch  1000 MHz raus.

ABER - bei
12,5   /  12,0   /     10,5    kommt jeweils   1000 MHz
und bei
9,5     /     11,0   /    11,5       jeweils    900 MHz    raus.

und das ist doch nicht normal oder?

Beiträge gesamt: 8068 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6661 Tagen | Erstellt: 19:49 am 28. Mai 2001
Coroner
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !


da hat SirHenry recht..................die BL1 bruecken SAUBER verbinden............ich hab meinen Duron 900 auch erst uebertakten koennen nachdem ich die L1-Bruecken nochmal kraeftig mit einem HB-Druckbleistift nachgezogen hab...........vorher konnte ich auch nur 1 Ghz und 900 booten.......jede andere Einstellung = Standard-Clock oder schwarzer Bildschirm. Guck auch mal nach, ob du die Bruecken richtig (nur die, die nebeneineander liegen) verbunden hast........hat ein Bekannter auch gemacht..........der konnte seinen Duron auch nicht ueber der Stanbdard-Clock betreiben.
Coroner

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6663 Tagen | Erstellt: 20:14 am 28. Mai 2001
Coroner
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !


kleiner Fehler....................da hat dmX recht muss es am Anfang heissen :-)
Coroner

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6663 Tagen | Erstellt: 20:17 am 28. Mai 2001
Brokar
aus Dresden
offline



OC Profi
18 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2200 MHz
48°C mit 1.62 Volt


@SH: ich meinte mit meiner vorigen Äußerung speziell auch den Satz von Dir, wo Du fragtes, ob man da auch die Spannung von der CPU verändern muß! Das steht nun wirklich beschrieben.
Das bei Dir der Multi 9 und 10 nur geht ist schon etwas eigenartig, bestimmt ist eine L1-Brücke nicht richtig verbunden oder 2 sind untereinander fälschlicherweise verbunden.


Abit NF7-s Rev2, Cuplex, Twinplex (NB), Airplex, 2x256MB Corsair 3500@ 220MHz, Sapphire Radeon 9600Pro FireBlade @ 500/730, SB Live! Digital, ...

Beiträge gesamt: 678 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6675 Tagen | Erstellt: 20:30 am 28. Mai 2001
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3400 MHz @ 3940 MHz mit 1.41 Volt


also ich hab auch ein TB900 und ein Asus A7V

bei mir läuft der TB jetzt mit 1100 MHz dabei hab ich
die Vcore erhöht auf maximum 1.85Volt (angezeit wird was zwischen 1,90-1,92 Vcore) und den multi auf 10x und den FSB auf 110 MHz ..die ubertacktungsfreudigkeit ist echt abhänig von Mobo ..selbe inner hal der Asus A7V gab es unterschiede ..die Rev 1.02 die ich hatte ging recht schlecht  und die Rev. die ich jetzt hab die 1.05 war um welten besser ....


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13605 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6674 Tagen | Erstellt: 20:54 am 28. Mai 2001
SirHenry
aus Berlin
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4100 MHz
62°C mit 1.29 Volt


>also ich hab auch ein TB900 und ein Asus A7V

Ich auch     :-)

>bei mir läuft der TB jetzt mit 1100 MHz dabei hab ich
>die Vcore erhöht auf maximum 1.85Volt (angezeit wird >was zwischen 1,90-1,92 Vcore)

Auf welchem V-Core läuft die CPU eigentlich im Default Modus?  ich habe jetzt meinen  900@1000 und am VCore nichts geändert (CPU-default)  und  Asus-Probe zeigt mir 1,84 V an.

>und den multi auf 10x und den FSB auf 110 MHz ..

Gab es bei dir beim  FSB  verstellen Probleme?
Als ich vorhin im JumperFree Mode - im BIOS auf 110 MHz umstellte - fuhr windows zwar hoch - allerdings als der Desktop zu sehen war - wurde der Mauszeiger gleich zur Sanduhr - und bewegte sich nicht mehr - nur noch RESET ging.

Hast du vielleicht eine Ahnung wo der Temp. Sensor für das MB liegt ???

Beiträge gesamt: 8068 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6661 Tagen | Erstellt: 21:08 am 28. Mai 2001