» Willkommen auf AMD Overclocking «

knoxville2003
aus tauschen
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz


Da hätte ich mal ne generelle Frage zu,
ich habe mich gerade wieder seit etlichen Jahren eingeloggt. Nachdem AMD mit den Athlon 64 CPU´s ins Hintertreffen geriet bin ich dann auf Intel umgestiegen. Ab dem Sockel 1156 und 1155 war dann ja nicht
mehr wirklich viel mit Ocen. Letzte Woche habe ich dann meinen 4790k in
Rente geschickt und einen kleinen Ryzen 3 3100 samt B550 Board gekauft. Was heißt Ryzen sind nicht grade so die Übertaktungswunder?
Ich bin einfach ins Bios und habe den Multi auf 47 und den Vcore auf 1,352V eingestellt. Seitdem wird in CPU-Z 4,7 GHz angezeigt. Mehr Leistung ist beim benchen auch da. Ich hatte von verschiedenen Taktraten per CCX gelesen, was gilt es also alles zu beachten beim Takten von Ryzen?

Ich kenne nur von früher Multi und FSB soch hoch wie geht, dabei  Temps und Vcore im Auge behalten. Klärt mich mal bitte auf.
Gruß knox :ocinside:


Gigabyte Z87X-UD3H/i7 4790k @ 4Ghz
16GB Corsair Vengeance LP@1866Mhz 10-10-10
Radeon RX480 8GB

Beiträge gesamt: 1180 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 6885 Tagen | Erstellt: 16:14 am 19. Nov. 2020
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Willkommen zurück knoxville2003 :thumb:
Ich habe es mal in einem eigenen Beitrag eingetragen ;)


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 164168 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7478 Tagen | Erstellt: 16:15 am 19. Nov. 2020
daniel
aus wien
offline


OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Hallo!

Ich würde nicht wirklich viel Zeit investieren den besseren CCX zu finden und den dann vielleicht 50MHz höher laufen zu lassen. Das bringt praktisch nichts, außer was fürs Ego.
Bei Ryzen geht beim OC alles über Multis.
Guten RAM @DDR4-3600 bei niedrigen Timings mögen die Zen2  Ryzens auch besonders. Mehr als 3600Mhz erhöht die internen Latenzen, weshalb man 3600 nicht überschreiten sollte. Google mal mach FCLK 1:1:1.
Die SOC Spannung sollte niemals höher als 1,2V eingestellt werden (vorzugsweise nicht über 1,15V)
1,35Vcore sind noch voll ok, wenn die Temps passen.
4,7GHz sind ein super Ergebnis :thumb:

LG

Beiträge gesamt: 7501 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7411 Tagen | Erstellt: 20:42 am 19. Nov. 2020