» Willkommen auf AMD Overclocking «

MiCrO
offline



Enhanced OC
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2750 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Ja ich hab da nochmal ein paar fragen zu den ganzen einstellungen die ich bei dem board jetzt habe hatte ja vorher das k7s8xe+ und da konnte mann ja lange nicht soviel einstellen :blubb:

Aber gut dann mal zu den sachen die ich noch wissen müsste also was bedeutet

Cpu interface   hab ich auf enabled

Vcore hab ich auf 1,8 stehen im moment kommen aber nur 1,76 an glaub ich

ddrsdram     2,7 v  
chipset  1,6 v      
agp voltage 1,5 v  

fsb spread sprectrum ist disabled
agp spread sprectrum ist disabled
cpu thermal throttling disabled
enhance pci performance disabled
cpu disconnect auch disabled


So und jetzt die frage ist das so schon alles gut eingestellt oder muss ich da noch was ändern an den spannungen oder sonstigen einstellungen um das board möglichst hoch zu bekommen beim fsb und was darf ich höchstens einstellen bei den ganzen spannungen?

Beiträge gesamt: 386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 5056 Tagen | Erstellt: 20:16 am 24. März 2005
Tabaluga
aus Hannover
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2500 MHz mit 1.25 Volt


Also ich würde mal sagen das ist erst mal ganz gut so,nur die Vcore der CPU finde ich schon etwas heftig wieso haste den den so viel gegeben?auf was hast du den FSB  und den Multi stehen?


Ga-M56s-S3 , CORSAIR - DDR2 PC-800 XMS Twin, Grafik Nvidia GeForce 9600 GSO
CPU 4850 EE 1.25V 2x 2500 MhZ

Beiträge gesamt: 1170 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5709 Tagen | Erstellt: 21:07 am 24. März 2005
MiCrO
offline



Enhanced OC
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2750 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Also normal ist ja 1,65 standart und damit bin ich eigentlich auch immer ausgekommen beim k7s8xe+ aber seitdem ich das nf7 habe hatte ich probs bei 1,65 der hat auch weniger angezeigt bei everest nur 1,61 und bei 8rdavcore hat der aber wohl richtig angezeigt also 1,65 dann hatte ich aber beim benchen mit 3dmark01 freezes dachte erst liegt an den timings aber die waren schon auf 3.0-3-3-8 also hab ich die vcore etwas erhöht auf 1,70

Dann hatt der bei everest 1,66 angezeigt und lief auch alles gut mit multi 11 und 200 fsb dann wollt ich natürlich mal schauen was noch drin ist also vcore sicherheitshalber noch ein bischen hoch auf 1,75 dann auf 1,80 weil dann hab ich laut everest und speedfan 1,76

was ja auch noch nicht zuviel ist oder manch andere geben ja mit wakü bis zu 2,0 und ausserdem hatte ich bei prime dann höchstens 52 grad hab aber auch nur 45 min laufen lassen bei 11 mal  210 und nem gemoddeten zalman 7000b

Und nun wollte ich halt noch wissen welcher angeba ich jetzt glauben kann der vom bios und 8rdavcore oder dem vom speedfan weil von den temps her glaub ich eher das ich noch bei 1,76 bin weil beim asrock hate ich bei 1,72 vcore ähnliche temps unter last bei fast gleichen takt

und was ich halt noch höher oder anders einstellen muss um den noch höher zu bekommen halt agp ram und chipset wieviel kann ich den so geben ohne das es gefährlich wird :ocinside:

Beiträge gesamt: 386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 5056 Tagen | Erstellt: 22:51 am 24. März 2005
Tabaluga
aus Hannover
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2500 MHz mit 1.25 Volt


Du solltest nicht über die 52c kommen unter last und das Abit undervoltet die Vcore also wenn im Bios 1,8vcore steht hast du auch die 1,8Vcore unter anderem läuft das Nf7 sehr gut mit 2-2-2-11 Timings
ansonsten bleibt dann nur noch weiterhin selber testen:thumb:


Ga-M56s-S3 , CORSAIR - DDR2 PC-800 XMS Twin, Grafik Nvidia GeForce 9600 GSO
CPU 4850 EE 1.25V 2x 2500 MhZ

Beiträge gesamt: 1170 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5709 Tagen | Erstellt: 11:31 am 25. März 2005
wakko0816
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4200 MHz
55°C mit 1.18 Volt


afaik liest das nf7 nicht die cpu-diode aus sondern nur den
temp-sensor im sockel. d.h. du kannst auf deine 52°C ruhig
noch mal 10-15° draufrechnen. damit wäre dein cpu-kern
bei ~65°C und viel höher sollte das nicht gehen.
also generell gilt, den vcore so hoch wie nötig, aber so niegrig
wie möglich:thumb:. wenn das board undervoltet dann probier halt mal 1,675V
und wenn das nicht stabil ist dann noch einen schritt erhöhen, aber von
vornherein auf 1,8V ist wohl der falsche ansatz

mfg.
wakko

Beiträge gesamt: 1146 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 5198 Tagen | Erstellt: 11:59 am 25. März 2005
MiCrO
offline



Enhanced OC
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2750 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Ja werd ich dann mal testen obs auch mit weniger geht vielleicht musste ich ja nur die speicherspannung erhöhen um den stable zu bekommen aber ich hab halt gleich beides weil ich nicht wusste worans liegt ausserdem ist das doch ein standart barton 2500+ also kein mobile

der läuft doch standart auf 1,65 damit bin ich ja wie schon gesagt auch beim asrock ausgekommen aber wenn das stimmt was bei den progs steht also bei 8rdavcore hab ich jetzt zum beispiel 1,75 im main fenster eingestellt aber bei sensoren steht 1,712

also denk ich mal das stimmt weil der ja auch mit 1,65 nicht vernünftig laufen wollte auf dem nf7 also denk ich mal das liegt an meinem netzteil weil das ist nur ein noname 450 watt.

Aber ich werd jetzt mal mit 1,7 vcore und 2,7 ram spannung testen weil vorher hatte ich noch 2,6 eingestellt und was ist mit der chipsatz und agp spannung das kann alles so bleiben oder?

Beiträge gesamt: 386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 5056 Tagen | Erstellt: 12:13 am 25. März 2005
wakko0816
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4200 MHz
55°C mit 1.18 Volt


irgendwo habe ich mal gelesen, daß das nf7 von hause aus
undervoltet. mein k7n2-delta-l z.b. gibt immer mehr spannung
raus als ich eingestellt habe. also im bios eingestellte 1,625V
geben reale 1,65V.
vor dem einbau der wakü hatte ich auch große probleme meinen
xp2500+ non-mobile stabil auf 2200mhz zu kriegen, weil einerseits
die northbridge glühend heiß geworden ist, andererseits war das problem,
daß 1,675V vcore zuwenig waren, aber bei 1,700V ist die cpu zu heiß
geworden (~63°C). erst seit sowohl cpu als auch northbridge wasser-
gekühlt werden, läuft er so wie im profil angegeben.
an meiner speicherspannung mußte ich noch nie etwas ändern,
vielleicht hilfts mal andere timings zu versuchen.
an der agp spannung mußt du mit sicherheit nichts verändern
und die chipsatzspannung kann ich bei mir nicht verändern,
wäre aber auch noch nie nötig gewesen.
kannst du ja mal probehalber EINEN schritt erhöhen.

mfg.
wakko

Beiträge gesamt: 1146 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 5198 Tagen | Erstellt: 12:53 am 25. März 2005
MiCrO
offline



Enhanced OC
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2750 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Also ich hab mich jetzt erstmal rangemacht und von unten angefangen zu testen nix verstellt ausser vcore erstmal runter und dann wieder hoch bis prime nichtmehr nach den ersten 19 min abgebrochen hat oder sich firefox nichtmehr einfach so geschlossen hat.

Das ist jetzt bei eingestellten 11*210 und 1,70 also real ca 1,66 denk ich vorher hat halt firefox noch probs gemacht jetzt aber glaub ich nichtmehr.

Und du hattest echt schon so hohe temps bei 11*200 aber dann hat dein board die temp direkt aus dem die ausgelesen oder nicht und ich rechne bei mir auch immer so knapp 10 grad drauf dann bin ich bei knapp 60 bis 65 max und die dinger sind dochj bis max 85 grad ausgelegt oder nicht?

Beiträge gesamt: 386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 5056 Tagen | Erstellt: 15:09 am 25. März 2005
wakko0816
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4200 MHz
55°C mit 1.18 Volt



Und du hattest echt schon so hohe temps bei 11*200 aber dann hat dein board die temp direkt aus dem die ausgelesen oder nicht


ja. mein board liest freundlicherweise die temperatur aus der diode aus.


die dinger sind dochj bis max 85 grad ausgelegt oder nicht?


nun. 85°C ist die maximale temperatur und für dauerbetrieb nicht zu empfehlen.
eine gute betriebstemperatur liegt bei <60°C.
siehe hier.

Beiträge gesamt: 1146 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 5198 Tagen | Erstellt: 15:47 am 25. März 2005
MiCrO
offline



Enhanced OC
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2750 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Also wenn das wirklich so ist dann ist das schon krass weil dann hab ich ja bei vollast schon an die 70grad oder so im die kann das denn wohl sein mit nem zali 7000b der sich noch nichtmal sehr warm anfühlt ich hoffe doch nicht.

Aber gibts denn kein board das 2 temps für den prozzi anzeigt also einmal externe diode und dann nochmal direkt die aus dem Die weil das wäre schon mal interresant zu wissen wie gross der unterschied wirklich ist.

Oder hat einer dasselbe board und vielleicht noch nen extra temp fühler mit drinne damit man da mal den unterschied sehen könnte?

Beiträge gesamt: 386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 5056 Tagen | Erstellt: 16:41 am 25. März 2005