» Willkommen auf AMD Overclocking «

MiCrO
offline



Enhanced OC
12 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2750 MHz
48°C mit 1.40 Volt


:moin:

Ja also ich hab da ein problem seit ein paar tagen und zwar hab ich mir vor kurzem einen neuen lüfter geholt einen schlechten wie ich feststellen musste war gerade mal ein grad besser unter volllast als mein boxed kühler.

Das war der Copper silent 2 ohne tc aber trotzdem nicht besonders gut meiner meinung nach aber egal also hab den lüfter montiert vorsichtig wie immer also paste drauf die dabei war silikon oder so und dann getestet und seitdem hatte ich seltsame probleme also immer mal nen blackscreen und pc aufgehangen also nichmal mehr neu gestartet oder halt nen freeze mitten im game.

Dachte erst das wär nur ein problem mit farcry weil mir das da erst aufgefallen ist weil das hatte ich kurz nach dem lüftertausch installiert naja jedenfalls hab ich alles probiert imer wieder abstürze dann auch mal einfach so ohne last beim surfen absturtz

dann dacht ich jetzt reichts bin wieder zum laden und hab nochmal nen 30 er gelatzt um mir den zaalman 7000 b cu zu kaufen hab den dann auch montiert und die temps sind jetzt auch echt besser asl vorher also 42 grad unter volllast vorher so 46-47 nach der anzeige von meinem k7s8xe+ also auch nur ein fühler unterm sockel oder so also ziemlich ungenau.

trotzdem bevor ich die aktion mit dem kühlertauschen gemacht habe ging bei mir immer stabiel 11*200 und jetzt hab ich wieder auf standart 11*166 und alles läuft seit 2 tagen ohne crash also woran kann das liegen den Die hab ich glaube ich nicht beschädigt hab ich mir nochmal genau angeschaut aber was kann es denn sonnst sein?

Bitte helft mir ich weiss keinen rat mehr jetzt hab ich endlich einen besseren kühler und nun geht gar nichts mehr oder kann das vielleicht daran liegen das der anpressdruck von dem zaalmann nicht fest genug ist kam mir nämlich schon so vor aber ich hab die schrauben fest angezogen und ich hatte die abstürze ja auch schon seit dem wechsel auf den copper silent :noidea:

Beiträge gesamt: 386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 4714 Tagen | Erstellt: 9:41 am 3. März 2005
Kauernhoefer Speedy
aus Roth
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD FX
3600 MHz @ 4400 MHz
49°C mit 1.32 Volt


Prozzi ordentlich von alter WLP gesäubert? Neue gleichmässig u. richtige Menge auf dem Die verteilt?
Ob da was beschädigt worden ist kann ich dir auch nicht 100pro sagen.
Beim k7s8xe+ gibts da ne Funktion im BIOS mit der du die Vcore um paar Prozent (glaub 5 o. 6%) anheben kannst. Enable die mal. Versuch isses wert, vielleicht läuft er dann wieder stable. :thumb:
Laut deiner sig. fährst du mit 1,65V standart.

Beiträge gesamt: 1771 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5323 Tagen | Erstellt: 10:15 am 3. März 2005
MiCrO
offline



Enhanced OC
12 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2750 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Ja das war eine der ersten ideen die ich hatte also overvcc aber hat leider nichts gebracht auch mit dem 1,71 bis 1,72  die der dann laut everest und bios aussage gegeben hatt hat leider nicht gereicht  speicher hab ich auch mehr gegeben auch nichts, timings runter auch nichts hab echt alles versucht was mir eingefallen ist aber nichts genützt

wlp hab ich auch nochmal neu aufgetragen also die alte silikon vorsichtig mit nem taschentuch entfernt war nur noch ein bisschen auf dem chip also um den die herum aber nur in der nähe des die also nicht bei den brücken oder so.  

Dann nochmal mit silfer grease wlp von titan die die bei nem anderen artik kühler mitgeliefert wurde ganz dünn aufgetragen und nochmal zaalmann drauf tems sind gleich geblieben aber war immer noch unstable und jetzt hab ich den speicher nur noch auf 200 am laufen also asynchron 11*166 und halt 200 speicher aber weiss nicht ob das was an leistung bringt

Aber ich hätte halt schon gerne wieder fsb 200 egal wie das muss doch zu machen sein weil vorher liefs ja auch so ohne irgentwelche probs schon ein halbes jahr oder so


Aber was mir aufgefallen ist meine netztteil spannungen sind nicht gerade die stabielsten die schwanken immer ein bisschen bei everest und ich weiss auch nicht ob die spannungen stark genug sind auf allen leitungen

InformationslisteWert
Sensor Eigenschaften
SensortypWinbond W83697HF  (ISA 290h)

Temperaturen
Motherboard29 °C  (84 °F)
CPU35 °C  (95 °F)
Maxtor 6Y080P020 °C  (68 °F)

Kühllüfter
CPU2557 RPM

Spannungswerte
CPU Core1.65 V
+3.3 V3.25 V
+5 V4.84 V
+12 V11.55 V
-12 V1.54 V
-5 V2.24 V
+5 V Bereitschaftsmodus4.68 V
VBAT Batterie0.06 V


(Geändert von MiCrO um 10:38 am März 3, 2005)

Beiträge gesamt: 386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 4714 Tagen | Erstellt: 10:35 am 3. März 2005
MiCrO
offline



Enhanced OC
12 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2750 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Also sind die spannungen so in ordnung oder nicht und hab ich noch vergessen ist ein 450 watt naname netzteil b.z.w eins von colorsic oder so also nichts gutes aber bis jetzt noch keine probleme mit gehabt.

Das einzigste was ich mir noch vorstellen könnte ist das das daran liegt das ich jetzt einen lüfter direkt am board angeschlossen habe weil ich hatte vorher alles an der lüftersteuerung und jetzt halt den zaalmann am board.

Und nichtmehr an der steuerung weil das kabel zu kurz war um bis dahin zu kommen und ich wollte ungern bei den lüfter für 30 euro gleich mal die kabel durchkappen und verlängern.

Also könnte es daran vielleicht liegen weil wenn dann verlänger ich das kabel und hau den auch an die lüftersteuerung aber der hat ja schon nen eigenen regler dabei also weiss ich auch nicht ob der das so gut abkann wenn ich den daran anschliesse

Beiträge gesamt: 386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 4714 Tagen | Erstellt: 12:32 am 3. März 2005
jodokus
aus Häscher
offline



OC Newbie
12 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2205 MHz
51°C mit 1.8 Volt


Wie sind denn Spannungswerte unter Volllast ?

Kann mir nicht vorstellen, dass es am Lüfter liegt, der am Board angeschlossen ist...

Vielleicht sonst was verändert am Computer ?

Vielleicht hat sich auch sonst was verabschiedet...Board ?!?

(Geändert von jodokus um 15:07 am März 3, 2005)


Asus A7N8X-E dl, Corsair XMS DDR333 1024MB 2-2-2-5-1, Gigabyte GV-N68128DH 16/5 @ 345/835, Bequiet 450W, Chieftec CS-601 blau

Beiträge gesamt: 61 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 4717 Tagen | Erstellt: 14:05 am 3. März 2005
MiCrO
offline



Enhanced OC
12 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2750 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Hatte sonnst eigentlich nichts geändert ausser halt den lüfter oder halt beide weil waren ja zwei getauscht sonnst nix

hab jetz aber nochmal versucht den zaalman auch an die lüftersteuerung aber bringt nichts nach 5 min farcry freezed der wieder ein jetzt hab ich vcore wieder hoch und fsb auch wieder auf 200 und lass gerade memtest laufen mal schauen ob der mir fehler anzeigt.

Aber prime oder so kann ich laufen lassen dabei stürzt der glaub ich auch nicht ab aber wenn ich zocke oder so aber wie gesagt auch schonmal einfach nur beim surfen das bis jetzt aber nur ein mal



Beiträge gesamt: 386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 4714 Tagen | Erstellt: 14:20 am 3. März 2005
jodokus
aus Häscher
offline



OC Newbie
12 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2205 MHz
51°C mit 1.8 Volt


Wenn Prime nicht fehlerhaft läuft sollte es eigentlich kein Problem von CPU und Speicher sein.

Vl. ist die Graka zu hoch geoc'ed und manchmal zeigt der doch bei einem Freeze nach ewig langer Zeit einen Bluescreen.
Oder erst die graka zwingt das NT in die Knie....je nachdem was es für eine ist.


Asus A7N8X-E dl, Corsair XMS DDR333 1024MB 2-2-2-5-1, Gigabyte GV-N68128DH 16/5 @ 345/835, Bequiet 450W, Chieftec CS-601 blau

Beiträge gesamt: 61 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 4717 Tagen | Erstellt: 14:37 am 3. März 2005
MiCrO
offline



Enhanced OC
12 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2750 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Also grafikkarte ist ne 9800pro von sapphire die auf standart getaktet ist ich hatte zwar mal nen xt bios geflasht aber das ist schon ne weile her und das hab ich auch wieder rückgänig gemacht weil kein temp auslesen möglich trotz xt bios.

Aber bei fsb 166 hab ich ja keine abstürze ob es dann an der grafikkarte liegen kann hmm keine ahnung weil der pci und agp werden ja nicht übertacktet

und memtest hab ich jetzt auch schon ne weile am laufen bei 700% noch keinen fehler

Beiträge gesamt: 386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 4714 Tagen | Erstellt: 14:49 am 3. März 2005
MiCrO
offline



Enhanced OC
12 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2750 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Was würde denn jetzt passieren wenn ich einfach mal den fsb ein bisschen runtertakte also per jumper auf 200 stehen lassen und dann auf fsb 195 oder so runtertakte geht dann der pci takt auch mit runter oder springt der dann auf nen kleineren teiler und ich hab dann 39 mhz pci oder teilt der dann weiterhin durch 6 und ich hab dann 32,5 mhz pci kann mir das bitte einer sagen das wäre sehr nett :godlike:

Beiträge gesamt: 386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 4714 Tagen | Erstellt: 17:58 am 3. März 2005
MiCrO
offline



Enhanced OC
12 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2750 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Sorry ich will na nicht rumnerfen aber nur zur info ich glaub ich hab rausgefunden worans lag hab jedenfalls gerade über ne stunde farcry gezockt und ist nichts abgestürtz auch ohne overvc es lag an was ganz anderem

Und zwar hatte ich vergeblich versucht agp 8 fach bei mir zum laufen zu bekommen hat aber nicht geklappt egal was ich gemacht hatte wurde immer nur 4 fach angezeigt ok das hatte ich dann auch aufgegeben und mich damit abgefunden

aber da schau ich gerade bei everest mal etwas genauer alles an und sehe das da auf einmal wohl agp 8 fach angezeigt wird keine ahnung warum aber ist so gewesen obwohl im bios 4 fach eingestellt war hab ich extra noch nachgeschaut

naja auf jeden fall eben mit sis agp tool die agp wieder auf 4 fach gesetzt und seitdem läufts anscheinend wieder ohne probs auch mit fsb 200 juhuuu trotzdem danke für die hilfen :ocinside:

Beiträge gesamt: 386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 4714 Tagen | Erstellt: 19:18 am 3. März 2005