» Willkommen auf AMD Overclocking «

cyrix1
aus Deutschland :)
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2280 MHz
54°C mit 1.68 Volt


Hiho
habe nun mein Abit NF7 2.0 und der DLT3C JIUHB läuft einwandfrei.
Als Kühlung habe ich den Arctic copper silent 2TC (mit kurzgeschlossener Temp-diode).

So, wenn ich den 1700+ standardmäßig laufen habe und gut auslaste, zeigt mir das BIOS bzw. Everst 47°C an.
Der Kühlkörper ist vll. handwarm. Die Temperatur auf der DIE könnte also schon gut hinkommen.

Nun will ich mich natürlich ans übertakten machen, und da wird die temperatur selbstverständlich noch mehr steigen (z.b von 1.5 vcore noch höher etc)
Ich werde dann natürlich auch meine Gehäusekühlung einschalten,
was die Temperatur nochmal gut senken wird.

Welche Temperatur ist dann da noch im Rahmen für den Dauerbetrieb?
Sicherlich, die CPUs vertragen laut hersteller an die 80°C. Aber das wird dann doch die Lebensdauer schon erheblich verkürzen.
Sind an die 60-70°C noch ok?


~>Abit NF7 2.0<~ | ~>AMD T-Bred-B 1700+ DLT3C JIUHB<~ | ~>2x512 MB CSX/Micron PC3200 3-3-3-11<~ | ~> ATI Radeon 9500@9800 (392/330)<~
Prime stable OC'ed: 9.5x240=~2280 MHz ´ 2Vdd ´ 1.68-1.7Vcore ´ 3.05VDimm ´ max. 54°C Sockel =~64°C DIE

Beiträge gesamt: 374 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 5416 Tagen | Erstellt: 3:13 am 30. Jan. 2005
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


80°C hält die CPU dauerhaft aus
aber es wird eine externe Diode ausgelesen, so wäre das etwa 55°C


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5775 Tagen | Erstellt: 3:18 am 30. Jan. 2005
poschy
aus die Maus :D
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i7


jepp! über 60° wirds dramatisch..


42

Beiträge gesamt: 10014 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2004 | Dabei seit: 4795 Tagen | Erstellt: 3:28 am 30. Jan. 2005
cyrix1
aus Deutschland :)
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2280 MHz
54°C mit 1.68 Volt


Hmm, aber da frage ich mich echt woher die 47°C kommen.

auf dem alten epox und dem tbred @1.85v und 2.25ghz hatte der auch idle an die 50°C.

Der 1.5V DLT3C sollte doch bei 1,46ghz dann schon eine wesentlich geringere Temperatur haben...

Oder liest das Epox falsch aus bzw. der Temp sensor war nicht so nahe an der Unterseite dran? Beim Abit sieht mir das nämlich schon "näher" an der unterseite dran aus


~>Abit NF7 2.0<~ | ~>AMD T-Bred-B 1700+ DLT3C JIUHB<~ | ~>2x512 MB CSX/Micron PC3200 3-3-3-11<~ | ~> ATI Radeon 9500@9800 (392/330)<~
Prime stable OC'ed: 9.5x240=~2280 MHz ´ 2Vdd ´ 1.68-1.7Vcore ´ 3.05VDimm ´ max. 54°C Sockel =~64°C DIE

Beiträge gesamt: 374 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 5416 Tagen | Erstellt: 3:31 am 30. Jan. 2005
poschy
aus die Maus :D
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i7


vileicht zu viel wärmeleitpaste ? zu wenig?


42

Beiträge gesamt: 10014 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2004 | Dabei seit: 4795 Tagen | Erstellt: 3:33 am 30. Jan. 2005
cyrix1
aus Deutschland :)
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2280 MHz
54°C mit 1.68 Volt


Nee eigentlich nicht, hab extra drauf geachtet, dass nicht zu viel und nicht zu wenig drauf kommt :(


~>Abit NF7 2.0<~ | ~>AMD T-Bred-B 1700+ DLT3C JIUHB<~ | ~>2x512 MB CSX/Micron PC3200 3-3-3-11<~ | ~> ATI Radeon 9500@9800 (392/330)<~
Prime stable OC'ed: 9.5x240=~2280 MHz ´ 2Vdd ´ 1.68-1.7Vcore ´ 3.05VDimm ´ max. 54°C Sockel =~64°C DIE

Beiträge gesamt: 374 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 5416 Tagen | Erstellt: 3:59 am 30. Jan. 2005
jvcc
aus linz
offline


OC God
16 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2802 MHz
54°C mit 1.94 Volt


ein übertakteter cpu reagiert auf zu hohe temp meist mit nem freez

ich hatte auch nen 1700+ jiuhb dlt3c der ging bei 1,85v 2,5ghz
und hatte dan follast ~61°c

wenn ihc den lüfter "verlangsahmte" dan freezte der rechner bei 65°c
so lief er ~1jahr ohne irgendwelcher probleme.
den hat nun ein kumpel fon mir auf 2,2ghz bei 1,6v und nem schlechten kühler bei ~70°c ( ~schon n halbes jahr) und es gibt auch keine probleme ;) (dort freezt er bei ~74°c )

meinem vater hab ich nen 2600+ mobile auf sein KT333 gedrückt
@ 2,3ghz bei 1,65v ( das mobo kann irgendwie nicht wehniger)
und nen schlechten kühler ( ruhe ~62°c  last ~74°c ) der läuft jetzt auch schon ~7monate ( der freezt erst bei ~82°c :lol: )

und früher hab ich mal bei nem 1400 Tbred nen burnin gemacht
~10h bei 500mhz und 2v  auf ~100°c (kurtzfristig mal auf 120+°c , der sensor hat bei 120°c aufgehört anzuzeigen :blubb: ) der kühler der dafür passive betriben wurde roch sogar schon nach metall :lol: .
(der frezte nur nicht weil er so stark untertaktet war ;)
gebracht hats zwar nix   aber geschadet hats ihm auch nicht ;)
(1,75v @1,6ghz ging er forher und nacher , ich hab nur geglaubt zu bemerken das er ~2°c kühler blieb als forher )
diese cpu , die man jetzt wirklich schon als alt bezeichnen kann läuft immer noch auf 1,6ghz 1,75v bei ~64°c ;) (freezt bei ~68°c)

also  bei 60°c sollte man aufhören wenn man seine cpu "ewig" haben möchte und das bei max 1,85v
wenn die temp nidrige genugh ist kann man auch mer saft geben
(siehe meine cpu)
alles darüber is für die leute die sich sagen
"is eh egal wenn er eingeht, kostet ja eh nixmer diese cpus :lol: "

meine erfahrung hat mir gezeigt das die dinger nicht so leicht totzukrigen sind ( bis auf die cpus die fon hausaus ne "schwachstelle" haben , bei denen ehöht man beim übertakten die warscheinlichkeit
das der cpu eingeht , was sie sowieso mal getan hätten aufgrund des "fehlers" )

m.f.g.   JVC


(Geändert von jvcc um 9:50 am Jan. 30, 2005)


I5 3570K @ 4,6 GHZ
Gigabyte Aorus 1080 Ti Xtreme Edition
65" 4K Samsung UE65KS7580

Beiträge gesamt: 1011 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6055 Tagen | Erstellt: 9:47 am 30. Jan. 2005
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


also mein 1700DUT hat 1,94V bei 55-50°C 7 Monate mitgemacht
danach ginger nur noch auf 2GHz mit 1,85V...


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5775 Tagen | Erstellt: 10:37 am 30. Jan. 2005
Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt


bei luftkühlung liegt's am äquivalent.  leistungsspitzen können dann im grenzbereich nicht mehr schnell genug kompensiert werden.

diese unsichtbare linie des grenzbereichs, lässt sich z.b. mit wasserkühlung
etwas verschieben..

meine bartons z.b. freezen bei 55°C -> aber dazu brauche ich 2.2V und 2600 mhz

generell kann man sich auf nichts verlassen. jede cpu ist anders, freezes können auch durch sonstwas ausgelöst werden und jeder sockel misst unterschiedlich..

haltet eure kisten und angezeigten 50°C und die welt ist in ordnung. ich würde nicht bis auf 55 oder 60°C im dauerbetrieb zielen.  aus meiner sicht ist das schon zuviel.  das ist ein eindruck, der sich über jahre bei mir geprägt hat.

warum? bsp. luftkühlung.  heute ausgelotet, dass er im grenzbereich läuft und übermorgen hagelt es abstürze, weil vielleicht der lüfter verstaubt ist oder die raumtemp 4°C höher liegt, als neulich.. vielleicht hat man auch einfach nur eine festplatte oder eine andere graka eingebaut und damit den sorgsam ausgeloteten temphaushalt verändert..  viel zu gewagt sich immer im grenzbereich zu bewegen.


mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 14:52 am Jan. 30, 2005)


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5352 Tagen | Erstellt: 14:49 am 30. Jan. 2005
cyrix1
aus Deutschland :)
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2280 MHz
54°C mit 1.68 Volt


@jvcc
Na dann bin ich ja beruhigt :)


Ne, bei mir ist es ja so. Ich habe im Gehäuse 3 Lüfter eingebaut. Einer oben links der die warme luft raussaugt und zwei unten rechts die die kältere luft reinsaugen.
Dadurch habe ich immer eine relativ kühle Temperatur im Case was sich dann auch auf die CPU ausswirkt.
Mit eingeschalteten Kühlern habe ich vll höchstens 40°C CPU max.

Das Problem ist halt, dann ist der PC sehr laut (Luftzug etc hab schon vieles probiert. die Lüfter an sich sind noch so laut, es kommt durch die luftverwirbelungen an den grills)

Und deshalb frage ich, denn ohne Lüfter wirds da drin schon sehr viel wärmer und CPU eben auf 47°C idle.


Ich habe jetzt mal den Kupferkern beim Arctic Copper Silent 2TC abgeschliffen, vielleicht bringts auch was. Teste das gerade.


~>Abit NF7 2.0<~ | ~>AMD T-Bred-B 1700+ DLT3C JIUHB<~ | ~>2x512 MB CSX/Micron PC3200 3-3-3-11<~ | ~> ATI Radeon 9500@9800 (392/330)<~
Prime stable OC'ed: 9.5x240=~2280 MHz ´ 2Vdd ´ 1.68-1.7Vcore ´ 3.05VDimm ´ max. 54°C Sockel =~64°C DIE

Beiträge gesamt: 374 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 5416 Tagen | Erstellt: 16:23 am 30. Jan. 2005