» Willkommen auf AMD Overclocking «

wakko0816
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4200 MHz
55°C mit 1.18 Volt


habe gestern mein k7n2-l gegen ein k7n2-delta-l getauscht.
einhergehend mit einem neuen mdt pc400cl2.5 riegel.
das alte k7n2-l soll meinem proberaumrechner(k6-2 500)
ablösen. dafür wollte ich später einen günstigen sempron
kaufen.
meine derzeitige cpu ist ein xp2400+ tb, unlocked, welche ich mittels
drahtbrücke im sockel auf 171mhz x 12,5 stabil mit 2133mhz zum laufen
gekriegt habe. allerdings auf dem alten k7n2-l.
vorher waren 2x256mb pc333(noname) sowie 1x512mb pc333(samsung)
verbaut. lief ordnungsgemäß im dual-channel. die 2x256mb riegel sollten
jetzt im proberaum weiter ihren dienst tun.
den 512mb riegel habe ich(ebenfalls auf dem alten k7n2) solo auf
200mhz fsb tauglichkeit getestet. das hat überraschenderweise
funktioniert. also fsb 200mhz x 10,5. also 200mhz auch für die
cpu.
und das, obwohl das k7n2-l offiziell gar keine 200 hz kann....

mit dem neuen setup(delta-brett) und beiden 512mb riegel im
dualchannel bei fsb 200mhz ist das alles außerordentlich instabil.
ist das problem, daß ich einen pc333 und einen pc400 gleichzeitig
verbaut habe und die sich nicht vertragen? weil alleine hat der pc333 riegel ja problemlos die 200mhz mitgemacht.

auch die settings mit fsb 171mhz x 12,5 laufen nicht mehr stabil,
da verreckt windows bein hochfahren auf halber strecke. habe
diverse vcore und speichersettings durchprobiert, hat aber nichts
gehilfen.

behindern sich die beiden unterschiedlichen rams so sehr?
wenn ja, dann schade, dann muß wohl ein weiterer pc400
riegel her.
werde das spaßeshalber mal auf dem alten k7n2 ohne delta
testen, obwohl das ja die 200mhz nicht machen dürfte... ;)

vielleicht weiß jemand abhilfe.

Beiträge gesamt: 1146 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 4860 Tagen | Erstellt: 12:26 am 12. Okt. 2004