» Willkommen auf AMD Overclocking «

hoppel
aus Magdeburg
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3300 MHz @ 4100 MHz
45°C mit 1.52 Volt


Ich habe mich zu diesem Test entschlossen, weil die Aufrüstoptionen für dieses tolle Mainbord offiziell nur Bulldozer mit Zambesi unterstützen und diese Prozessoren keine echte Alternative zu meinem PhenomII X4 955 BE mit 4 GHZ darstellen.

Asrock´s offizieller CPU-Support

Die PhenomII X6 waren natürlich meine erste Aufrüstoption, sind aber nur schneller wenn ein Spiel alle Kerne nutzt, oder ich die CPU noch höher takten kann.

Bei Videobearbeitung und AES sollen allerdings große Geschwindigkeitsgewinne drin sein mit Zambesi und Vishera, leider nutze ich die Testplattform nur zum :zocken: ;)

Preislich sind sie den Visheras mittlerweile gleichgestellt, die  Nachfrage für die PhenomII X6 ist auf dem Gebrauchtmarkt sehr hoch, da sie eben für viele Mainborde mit AM3 die letzte Aufrüstoption sind.

Im Netz habe ich sehr wenig Informationen von Selbstversuchen finden können mit den Vishera´s auf "älteren Mainborden"

Im HWLuXX gab es einen Versuch auf einem GA870A-UD3
Der war ebenfalls erfolgreich sogar mit 32 GB ECC-Speicher!

Ich habe extra das ältere Bios draufgelassen um zu ermitteln ob der FX8320 erkannt wird mit dem altem Bios.
Ergebnis war ein Blackscreen mit Anzeige 00 auf meinem Bord.

Also habe ich meinen Phenom nochmal gesteckt und das neueste Bios geflasht, ist hier eine Version 1.70 mit dem Microcode für neue AM3+ Prozessoren, Asrock hat ja eine Freigabe bis zum FX8150 gegeben.

Nach erneutem Prozessortausch wurde der Vishera als FX8320 erkannt und der Rechner fuhr mit meinem Windows 7 normal hoch.
Ein Prime95 Testlauf lief erfolgreich auf allen 8 Cores, nur das Verhalten dabei war sehr seltsam.
Die GHZ-Anzeige sprang ständig von 1,4 - 4.0 GHZ hin und her, der Prozessor wurde also vom Mainbord gebremst.

Das konnte ich natürlich nicht so lassen und wollte die Werte im Bios manuell einstellen.
Gesagt getan und erstmal 3500 Mhz manuell eingestellt und sämtlichen vorher nicht bekannten Kram wie LLC, Turbo Core, C-State und LoadLine Calibration disabled.

Die CPU Voltage hatte ich erstmal fix auf 1,4 Volt gestellt, bei Wakü ist das kein Problem und wollte dann normal booten...

Da fingen dann erstmal die Probleme an, ich kam ums Verrecken nicht ins Windows :lol:

Nach 10 Bootversuchen habe ich dann die Autoeinstellung wieder eingestellt und der Rechner fuhr wieder hoch.

Nun wollte ich natürlich wissen was das Bios so einstellt im Automodus und habe das Asrock-OCtool benutzt um mit der Monitoranzeige alle Werte zu sehen.
Da fiel mir dann auf, das die Vcore bei 1,5 stand und die NB-Spannung von 1,1 auf 1,6 angehoben war :eek:

Mit solchen Werten wollte ich natürlich auf Dauer nicht leben und testete erstmal mit CPU-Aktiv Core Control die ersten vier Kerne und dann dann 6 Kerne.

Hier konnte ich auf einmal bis 4 GHZ übertakten und primeln.

Und jetzt kommt die Erlösung, danach gingen auf einmal auch 8 Kerne bis 3,8 GHZ stabil zu primeln, irgendwas hat einfach bei den Autoeinstellungen gehakt.
Das System im HWLuXX hatte anscheinend ähnliche Startprobleme, ich tippe einfach mal auf das Bios, das eventuelle Werte vom vorherigen Prozessor nicht löscht:noidea:
Als Empfehlung für neue Tester, macht einfach mal einen Cmos-Clear...

Jetzt läuft das System mit 3,8 GHZ, mit folgenden Werten:
Turbo Core disabled
CPU-Frequenz 200 MHZ
Multi auf 19x
Vcore bei 1,4
HTx11=2200
Speicher 800MHZ=DDR3/1600
NB 1,22
C&Q disabled
Secure Virtual Machine disabled
C1E disabled

ich teste natürlich weiter und trage Werte nach:thumb:

Fragen sind natürlich gerne gesehen und Berichte von noch mehr Freiwilligen mit anderen AM3-Platinen natürlich auch.

Also los haut in die Tasten:posten:



edit: gestern nochmal ein wenig übertaktet, habe jetzt LLC wieder dazugenommen und auf normal gestellt
schaffe 4,1 GHZ mit allen Kernen, allerdings fuchtelt immer noch etwas ganz kurz  dazwischen und drosselt für eine Sekunde den Multi von 20,5 auf 14,5 obwohl alles fest eingestellt ist um sofort wieder hochzuschalten.
Dieser Wert ist mit eingestellten 1,45 Vcore fast stabil, unter Last sind das Werte von 1,37-1,5 Volt
nach 10 Minuten steigt dann ein einzelner Kern bei Prime95 aus.

4GHZ mit allen Kernen ist alltagstauglich:thumb:

Ich werde mir wohl das Beta-Bios, das Cheffe erwähnt, auch noch mal anschauen, hatte das 1.7 genommen weil das Datum neuer war als vom 1.7A Beta;)

edit: eine Sammlung von Bulldozertauglichen Brettern fand ich bei P3DNow

edit: einen tollen Artikel über einen FX8150 auf Am3 im GA-890FXA-UD5 habe ich noch gefunden, dort wird auf der vorletzten Seite auch auf fehlendes APM eingegangen Link ist hier!





(Geändert von hoppel um 16:16 am Juli 18, 2013)


Geld ist nicht alles im Leben...
Friedensnobelpreisträger sind auch nicht mehr wie früher...

Beiträge gesamt: 21859 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 4740 Tagen | Erstellt: 20:18 am 9. Juli 2013
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


Die Frage ist eigentlich, ob für Spiele die Aufrüstung bei AMD überhaupt Sinn macht.


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12294 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4677 Tagen | Erstellt: 20:52 am 9. Juli 2013
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
3500 MHz @ 3800 MHz
53°C mit 1.05 Volt


für crysis 3 schon ;)


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 17394 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 5693 Tagen | Erstellt: 7:08 am 10. Juli 2013
hoppel
aus Magdeburg
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3300 MHz @ 4100 MHz
45°C mit 1.52 Volt


@spraadhans, wenn ich ein älteres Spiel habe und nur vier Kerne auf 4,5 GHZ übertakte, ist das mit der besseren pro MHZ Leistung zusammen ein ordentlicher Zuwachs.

Habe ich ein neueres Spiel, welches für Multithreading programmiert wurde, kann ich auch profitieren.

Würde ich zu dem PhenomII eine zweite HD7850 stecken können, ohne das sich diese langweilt?

Mir ist bewußt das Intel bessere und sparsamere Prozessoren hat.


Geld ist nicht alles im Leben...
Friedensnobelpreisträger sind auch nicht mehr wie früher...

Beiträge gesamt: 21859 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 4740 Tagen | Erstellt: 7:25 am 10. Juli 2013
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


@rage:

So gut wie dieser eine Test suggerierte, sind die FX CPUs in C3 nicht, das bestätigt PCGH später selber und andere Benchmarker ebenso.
Aber es stimmt, dass sich die Performance im Vergleich zum Deneb zT stark verbessert.
Ein guter Ivy Quad ist aber immer noch besser wegen der höheren minFPS.

@hoppel:

Selbst Piledriver hat taktbereinigt bei Spielen (meist) keine Vorteile ggü. den alten Denebs, das zeigen die vielen Testberichte ganz deutlich.

Letztlich ist das auch der Punkt, warum ich seit langer Zeit erstmals wieder komplett auf Intel umgestiegen bin.
AMD hat mit Bulldozer eine derart schlechte CPU Architektur auf den Markt gebracht, dass mit einer Annäherung an Intel auf lange Sicht nicht mehr zu rechnen ist.

Dein auf 4.5 GHz übertakteter 8-Kerner dürfte wohl unter Last 100W mehr verbrauchen als mein kleiner Ivy, während dieser in der Spieleperformance Runden um den FX zieht...

Hoffen wir auf Steamroller, damit Intel ohne Konkurrenz nicht weiter eine immer schlechtere Produktpolitik fahren kann...


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12294 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 4677 Tagen | Erstellt: 7:36 am 10. Juli 2013
hoppel
aus Magdeburg
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3300 MHz @ 4100 MHz
45°C mit 1.52 Volt


@spraadhans, für SingleThreaded Games schalte ich vier Kerne ab und spare Strom.

Und da ich meistens im Winter zocke und meinen Keller mit Strom heizen muß, ist es nicht so tragisch ein paar Watt mehr zu verbraten :lol:

Die schnellste Lösung brauche ich auch nicht, wollte nur mal wieder eine Runde basteln und da war der Piledriver für nen Hunni genau das passende.


Geld ist nicht alles im Leben...
Friedensnobelpreisträger sind auch nicht mehr wie früher...

Beiträge gesamt: 21859 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 4740 Tagen | Erstellt: 7:51 am 10. Juli 2013
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
3500 MHz @ 3800 MHz
53°C mit 1.05 Volt


@spraad,

jo, es gibt da noch andere engines, die amd gut liegen (frostbite 2.0 z.b.)

aber insgesamt ist natürlich performance/watt einfach unterirdisch


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 17394 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 5693 Tagen | Erstellt: 7:52 am 10. Juli 2013
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
15 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


Klasse Worklog und Tipps zum 890FX Deluxe4 mit FX8320 :thumb:
Wer die CPU noch nicht erworben hat, möchte das ja vor dem Kauf wissen, insofern ist es vor allem gut zu wissen, daß der FX8320 mit der BIOS Version 1.70 auf dem ASRock 890FX Deluxe4 zumindest grob läuft.
Mit den variierenden Frequenzen hatten wir hier auch schon des öfteren mal mit dem Bulldozer aufgrund der fehlenden AMD APM Unterstützung.
Z.B. mit dem Zambezi auf dem GA-990FXA-UD3.
Wenn du C1E deaktivierst und LLC auf Auto stellst, müßte das bei dem Mainboard aber meines Wissens nach klappen, ansonsten versuche es mal mit dem ASRock 890FX Deluxe4 Beta BIOS.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 150299 | Durchschnitt: 26 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 5696 Tagen | Erstellt: 13:51 am 10. Juli 2013
hoppel
aus Magdeburg
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3300 MHz @ 4100 MHz
45°C mit 1.52 Volt


Habe abends immer mal kurze Zeit für Übertaktungsversuche genutzt um grobe Werte für die einzelnen Module zu ermitteln.

Dabei habe ich nur per Multiplikator erhöht, den Referenztakt nehme ich später dran.

Mit zwei Kernen schaffe ich 4700 Mhz, mit 4 Kernen 4500 Mhz und mit 6 Kernen 4400 Mhz.

Die Spannung hatte ich dabei immer auf 1,425 im Bios gelassen und in 100 MHZ-Schritten runtergetaktet bis es primestabil war.

Durch LLC im Bios auf Normal wird die Spannung teilweise auf 1,52 Vcore angehoben, durch Wasserkühlung ist das aber kein Problem.


Das APM taktet beim primeln mit 2, 4 und 6 Kernen nicht herunter, nur als 8 Kerner gibt es dieses Hin und Her.

Einen eventuellen Lösungsansatz für die fehlende APM Master Mode Option habe ich bei P3DNow gefunden und oben verlinkt.

Eine weitere Option könnte über das Einschalten der TurboCorefunktion im Bios gehen, die dann mittels AMD-Overdrive im Windows ausgeschaltet wird und dabei auch das APM deaktiviert.

Eine dritte Option ist das Deaktivieren von APM mittels AmdMsrTweaker

Probiert habe ich das allerdings noch nicht, es ist halt Sommer, der Garten, die Kinder, meine Frau, meine Schwalbe usw. haben natürlich Vorrang ;)



(Geändert von hoppel um 18:01 am Juli 18, 2013)


Geld ist nicht alles im Leben...
Friedensnobelpreisträger sind auch nicht mehr wie früher...

Beiträge gesamt: 21859 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 4740 Tagen | Erstellt: 16:40 am 18. Juli 2013
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
15 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 5105 MHz
60°C mit 1.60 Volt


4,4 GHz sind doch schon gar nicht übel für die VCore.
Ohne VCore Erhöhung hätte ich auch nicht mehr erwartet.
Bin mal gespannt, wieviel damit noch möglich ist.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 150299 | Durchschnitt: 26 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 5696 Tagen | Erstellt: 13:12 am 20. Juli 2013