» Willkommen auf News «

Sunny
offline



OC Newbie
18 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2409 MHz
53°C mit 1.85 Volt


Hersteller von Antiviren-Software warnen vor einem neuen Wurm, der sich nicht nur über E-Mails, sondern auch über das P2P-Netzwerk KaZaA verbreitet. Ähnlich wie der bereits am Samstag gemeldete W32/Kickin verbreitet er sich über einen eigenen SMTP-Server. W32/Fizzer enthält aber zusätzlich noch Routinen eines Keyloggers, eines Remote-Access- und HTTP-Servers -- beide erlauben die volle Kontrolle des Systems --, sowie Routinen, die die Überwachung durch Antivirus-Software beendet.  

Fizzer versendet sich im Anhang einer E-Mail mit diversen Betreffzeilen und Texten im Mail-Body. Der Wurm beinhaltet deutsche und englische Wortlisten, aus denen er die Texte generiert. Nach Aussage von TrendMicro sind einige der deutschen Meldungen in schwäbisch verfasst, was die mögliche Herkunft des Wurms stark eingrenzt.

Betroffen sind alle Windows-Plattformen. Nach Angaben der AV-Hersteller sind entsprechende Virensignaturen zum Entdecken von Fizzer verfügbar.


Abit NF7-S Rev. 2.0 » AMD Barton XP 2500@2409 Mhz » 11x219 sync. » 2x256 MB Corsair LL PC 3200 2,0-2-2-5@2.8 VDIMM » Lukü Thermalright SLK-800A » Nt. Antec True Power 480W.

Beiträge gesamt: 95 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6776 Tagen | Erstellt: 0:24 am 13. Mai 2003