» Willkommen auf Hardware «

FLuX1988
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !


Hallo,

habe mir eine zweite SSD zugelegt und möchte diese mit meiner anderen im RAID0 laufen lassen. Auf dem Raid sollen Windows 7 und alle Programme laufen. Erstellt habe ich den RAID im BIOS als:
-Virtual Disk VD0: New_VD
   - PD 0 : Samsung SSD 8
   - PD 8 : Samsung SSD 8

Soweit so gut... Das Volumen wird auch verdoppelt und es wird nur eine Platte angezeigt.
Nur habe ich nach AS SSD Benchmark eine sequenzielle Lese-/Schreibegeschwindigkeit von 313,76/59,30 MB/s. Erwartet hätte ich jetzt eine Lesegeschwindigkeit von annähernd 1000 MB/s.

Unter dem Samusungeigenen Tool "Samusung Magician" kann ich auch keine Optimierungen vornehmen, da entsprechende Bereiche ausgegraut sind. Es wir also anscheinend keine Samsung SSD erkannt.

Ich bin mir nicht sicher ob die SATA Kabel dem 6G-Standard entsprechen, die Beschriftung gibt keinen Aufschluss oder erschließt sich mir nicht. Die SATA III Ports habe ich jedoch verwendet. Treiber fürs MB und für den Controller habe ich installiert.

Habe ich etwas falsch gemacht? Wie kann man da mehr Leistung raus holen?

Hardware:
Samsung SSD 850 EVO 120 GB
Samsung SSD 840 Series 120 GB
Gigabyte  GA-770TA-UD3

Ich bedanke mich für jede Hilfe !!! :godlike:

Beiträge gesamt: 27 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2010 | Dabei seit: 4061 Tagen | Erstellt: 15:54 am 25. Mai 2015
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Mit dem SSD RAID ist immernoch ein Thema für sich.
Schau am besten erstmal hier in den SSD RAID0 Test, wo wir einige unterschiedliche Konstellationen getestet haben.
Dann löse das RAID nochmal und stelle den Controller im BIOS auf AHCI um.
Erstelle dann von den beiden SSDs jeweils einen AS SSD Benchmark.
Danach stellst du den Controller von AHCI auf RAID um, aber erstellst keinen RAID Verbund, sondern lässt den Benchmark nochmal einzeln für jede SSD durchlaufen.
Poste dann mal die Ergebnisse oder am besten direkt die 4 Screenshots.

Evtl. erreichen wir mit einem Software RAID bessere Werte, aber warten wir erstmal die Ergebnisse ab.

Des Weiteren hast du bei deinem GA-770TA-UD3 noch die Wahl zwischen dem SB Controller und dem Marvell Chip.
Da es ausdrücklich nicht empfohlen wird, SSDs am Marvell Chip im RAID0 zu betreiben, wird es in der Konstellation wahrscheinlich deutliche Geschwindigkeitseinbußen geben.
Aber auch das kannst du problemlos ausprobieren.


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 163532 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7389 Tagen | Erstellt: 19:24 am 28. Mai 2015
FLuX1988
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !


Danke für deine Antwort :thumb:

Im Grunde möchte ich nur die Kapazität verdoppeln da die eine 128GB SSD denn irgendwann doch voll wurde. Die Doppelte Geschwindigkeit durch RAID0 hätte ich mitgenommen, ist aber nicht zwingend nötig. Vielleicht gibt es ja eine Viel bessere Möglichkeit das Volumen der Beiden zu koppeln so das nur ein Laufwerk angezeigt wird mit rund 200GB. Meines Wissens nach geht das nicht wenn auf einer der Platten Windows läuft (zumindest dann nicht über Windows).

Wie erstelle ich denn das/den RAID über den SB-Controller?

Beiträge gesamt: 27 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2010 | Dabei seit: 4061 Tagen | Erstellt: 11:06 am 14. Juni 2015
Maddini
aus Fischamend
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
3440 MHz @ 3440 MHz


Ich hätte mir bei den aktuellen Preisen, gleich eine 250er SSD zugelegt.

Ansonsten birgt Raid 0 immer ein gewisses Risiko. Lässt sich im Bios eventuell auf JBOD umstellen? Dann würde zwar die Leistung nicht mehr, aber immerhin ein einzeln erkanntes Laufwerk :)


Facebook/MJ Photography---Flickr/MJ Photography

Beiträge gesamt: 5483 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2005 | Dabei seit: 5725 Tagen | Erstellt: 11:46 am 23. Juni 2015