» Willkommen auf Hardware «

SirHenry
aus Berlin
offline



OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4100 MHz
62°C mit 1.29 Volt


Hallo,

vor ca. 3 Wochen ist bei mir auf einmal der Rechner mitten drin (habe Starcraft 2 gespielt)  ausgegangen.

Danach hat das drücken des Power-On knopfes auch nichts gebracht...

paar minuten später als ich den Schalter an der Steckdosenleiste und am Netzteil noch mal aus und an schaltete - ging der Rechner wieder an..

so.. vor 3 Wochen war das...
Dann ist mir das selbe vor 3 Tagen passiert...
und das selbe ist mir  gerade eben passiert.

Überhitzung kann es eigentich nicht sein - ich habe z.b. gerade eben den Rechner gut 2 Stunden aus gehabt und dann erst grad 30 minuten an als er aus ging.

Gestern und auch heute Mittag war er aber über 3 Stunden am Stück an und da passierte nix. Dann kann das doch nicht die Hitze sein?!?!


Die Frage ist nun - kaufe ich gleich ein neues Netzteil (ist mitlerweile ~ 2 Jahre alt) oder kann es noch etwas anderes sein?


Zur Hardware: Es ist nichts overclocked...
Zu den Temperaturen:
CPU mit 2xPrime 95 beide Kerne für paar minuten auf 100% last: --> 53°C


AMD Athlon 64 6000+, 4 GB RAM, Win7-64  SB Audigy,
Graka: Powercolor ATI Radeon 4780 512 MB
Mainboard: MSI K9A22- CF-F AMD 790 X
alles gekauft am 16.09.2008

Netzteil: 550 W SuperFlower SF550P-14p BlackEdition
gekauft am: 12.02.2009


noch NIE ähnliche probleme gehabt...


(Geändert von SirHenry um 19:33 am April 5, 2010)

Beiträge gesamt: 8092 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7365 Tagen | Erstellt: 19:10 am 5. April 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt



Zitat von SirHenry um 19:10 am April 5, 2010

Überhitzung kann es eigentich nicht sein - ich habe z.b. gerade eben den Rechner gut 2 Stunden aus gehabt und dann erst grad 30 minuten an als er aus ging.

Gestern und auch heute Mittag war er aber über 3 Stunden am Stück an und da passierte nix. Dann kann das doch nicht die Hitze sein?!?!



Doch, kann es. Es geht nicht nur um die Dauer, es geht auch um die Belastung.
Wenn Chipsatz, Netzteil, Spannungswandler o.ä. zu warm werden, kann sowas auch passieren. Es könnte gut und gerne das Mainboard sein.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6765 Tagen | Erstellt: 22:27 am 5. April 2010
Hitman
aus Österreich
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


"Zur Hardware: Es ist nichts overclocked..."

DAS muss es sein! :lol:    :ocinside:


Nein, mal im ernst, wenn es wenn du spielst ausgeht würde ich einfach mal spontan auf die Grafikkarte tippen.

Lass doch mal als Test das Gehäuse offen und guck ob es dann auch auftaucht. Evtl hast du nen "Pelz" auf den Grafikkartenkühlkörperlamellen (tolles Wort) und keinen richtigen Luftzug.

Allgemein sind diese Starts mit Schalter aus und ein ein Anzeichen für aufgeladene Kondensatoren auf dem Mainboard die sich dann nicht entladen und der PC deshalb nicht anspringt.

Probiers einfach mal mit geöffnetem Gehäuse und fass mal beim spielen CPU und Grafikkarte an, wirst schon merken wenn es zu heiß ist ;) Dann schnall mal einen Lüfter einfach an 12V an und stell ihn vor CPU und Grafikkarte. Evtl. kannst du so herausfinden bei welchem Bauteil der Fehler liegt.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12944 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6718 Tagen | Erstellt: 22:47 am 5. April 2010
SirHenry
aus Berlin
offline



OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4100 MHz
62°C mit 1.29 Volt


Das mit dem Rechner aufmachen und "Pelz" vom lüfter entfernen ist mal ne gute idee..

ich hab den schon seit über nem Jahr nicht mehr auf gehabt...

ansonsten lasse ich jetzt erstmal immer
GPU-Z  (logge die Graka-Temps) und  Speedfan (logge die CPU / Mobo Temperaturen)  mitlaufen.

Wenn der Rechner dann das nächste mal abschaltet kann ich dann erstmal sehen ob es wirklich doch eine Temperaturspitze gab...

vieelleicht springt der ati- lüfter auch nicht mehr richtig in den Fön-Modus :-)


Frage am rande.. wo liegt eigentlich das  log-file von  Speedfan ?


Beiträge gesamt: 8092 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7365 Tagen | Erstellt: 10:00 am 6. April 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Mach es anders:
Furmark Stability-Test starten, der zeigt Dir gleich die Temp an und hat nach max. 2 Minuten mehr Temp als jedes Spiel nach Stunden erreichen wird. Mit "ESC" kannst Du jederzeit abbrechen.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6765 Tagen | Erstellt: 10:40 am 6. April 2010
SirHenry
aus Berlin
offline



OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4100 MHz
62°C mit 1.29 Volt


ok  werd ich mal machen...


die system-abschaltungen hatte ich aber schon bei  Starcraft 2 beta... ist ja nun nicht die mega-ober-grafik-killer-anwendung :-D


Beiträge gesamt: 8092 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7365 Tagen | Erstellt: 11:17 am 6. April 2010
hoppel
aus Magdeburg
offline



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4190 MHz
65°C mit 1.20 Volt


Ist vielleicht die Beta schuld...
oder habe ich den Verkaufsstart von Starcraft II verpaßt:noidea:

ich mache mal ein Topic in Games auf, wenn Du Zeit hast würde ich mich über erste Eindrücke freuen *ganz lieb bettel* ;)


Geld ist nicht alles im Leben...
Ami go home

Beiträge gesamt: 25526 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 6437 Tagen | Erstellt: 20:42 am 7. April 2010
gabiza7
offline



OC Profi
11 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Was ist eigentlich mit deinem Prozessor? Ich hab nämlich denselben und hatte am Anfang Probleme bei jedem Spiel, weil dieses Ding so verdammt heiß wird unter Vollast (ging bis 75°C und dann hat das Board immer einen Neustart veranlasst).
Ist das bei dir auch so oder geht der nicht über 55°C drüber? Lass mal Everest Home Edition oder Speed Fan während des Spielens im Hintergrund laufen und guck von Zeit zu Zeit mal, ob die Temperatur der CPU so um die 55°C bleibt oder höher geht.
Kann mich erinnern, dass 55°C für den Athlon X2 6000+ noch ok waren, allerdings nicht wielange das mit dieser Temperatur geht.

Erst ein überdimensionaler Zalman konnte meinen Athlon X2 6000+ dann in Schach und unter 50°C halten.

Beiträge gesamt: 932 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 4178 Tagen | Erstellt: 18:41 am 9. April 2010
SirHenry
aus Berlin
offline



OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4100 MHz
62°C mit 1.29 Volt


also prozi temp war ja auch okay.

übrigens ist seit 2 wochen nix mehr passiert nachdem ich den computer mal gründlich vom staub befreit habe und nun immer  speedfan und gpu-z  im autostart betreibe  :thumb:

Beiträge gesamt: 8092 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7365 Tagen | Erstellt: 23:22 am 19. April 2010