» Willkommen auf Hardware «

boeder
aus 'm Osten Berlins
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2000 MHz
36°C mit 1.6 Volt


hi, was haltet ihr von solchen nachfüllsets?

http://cgi.ebay.de/MEGA-Druckertinte-fuer-HP-Patrone-27-56-57-338-342_W0QQitemZ190050295286QQihZ009QQcategoryZ78906QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

sind die für ein hp 1410 drucker zu empfehlen?


PC: NF7 Rev. 2, AMD XP 1700+ JIUHB DLT3C XPMW, 512 MB PC400 Twinmos/Winbond BH5, ATI 9800 , Compucase Tower black@2 120 mm Lüfter WaKü: Holzkiste für Wakü@4 120 mm Lüfter auf'n Deckel, 1A-HV2, 2 x Airplex Classic@4 120 mm Lüfter, Eheim 1046

Beiträge gesamt: 1577 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6715 Tagen | Erstellt: 22:25 am 14. Nov. 2006
wellerd8bit
aus Saalfeld/Saale
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

Intel Xeon
3300 MHz


Hi,

1. wenn du deine Patronen selber nachfüllst ist die Garantie im Eimer das solltest du wissen
2. ist bei HP ne Sauerei musst erst die Patronen anbohren
3. kann passieren das dein Drucker dann hinüber ist da nicht jede Drucker mit jeder Tinte kann

ich empfehle lieber sein lassen nen Kumpel hatt sich nen neuen photosmart damit veraut der ging dann nicht mehr und HP hatt die Garantie verweigert

Grüße


Störfunk ist besser als Hörfunk
Das ist ein Kriegseinsatz, keine Aufbaumission.

Beiträge gesamt: 204 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 6397 Tagen | Erstellt: 22:45 am 14. Nov. 2006
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Es gibt zwar auch gute Nachfülltinte, aber bei der ebay-Pampe weiß man nie, was drin ist...
Lieber einen Drucker holen, der billige Patronen braucht.
Aber die Originalpatronen immer behalten, falls er mal in Reparatur muß. ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6768 Tagen | Erstellt: 23:23 am 14. Nov. 2006
smoke81
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3000 MHz @ 3200 MHz mit 1.325 Volt



Zitat von kammerjaeger um 23:23 am Nov. 14, 2006

Aber die Originalpatronen immer behalten, falls er mal in Reparatur muß. ;)



Naja, für einen guten Drucker à la Canon iP 4200, 4300, 5200 oder 5300 etc. gibt es Billigtinte in rauen Mengen, allerdings braucht man den Chip der Originalpatronen für die Billigpatronen... etwas blöd zu handeln, wenn mal was sein sollte. Zur Not ohne Patronen einschicken, bevor man 50,- und mehr nur für Originaltinte ausgibt...


>> Jetway PA78GT3, X4 940 BE @ 3,2 Ghz, HD4890 BE @ 1000/1200 Mhz @ 1,274V
>> Asus M3A-H/HDMI, X4 620, 4GB, HD3850 256MB

Beiträge gesamt: 4439 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 6413 Tagen | Erstellt: 19:10 am 15. Nov. 2006
ueker123
aus Dortmund
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2400 MHz @ 2400 MHz
35°C mit 1.40 Volt


Wir haben nen IP5200.

Bis jetzt haben wir immer Originaltinte nachgekauft (bzw. erst einmal)

Wie läuft denn das da mit Billigtinte.

Hat mal jemand eine gute Seite mit günstigen aber hochwertigen Patronen da??


1. X2 4800+ @ SLI-DR, 4x 512 MB Corsair, 2x 7900 GTX Extreme Gamer
2. Sempron 3300 @ Asrock K8NF4G, 2x 512 MB G. Skill, X1600XT (HTPC in Arbeit)
3. AMD Athlon XP 2400+ @ DFI NF-2, 512 MB G. Skill, 6800 LE@GT

Beiträge gesamt: 1801 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2006 | Dabei seit: 5643 Tagen | Erstellt: 19:15 am 15. Nov. 2006
smoke81
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3000 MHz @ 3200 MHz mit 1.325 Volt


Für diese Drucker gibt es noch keinen Chipnachbau.

Kürzlich hat Geha ein System vorgestellt, dass das System austrickst, ist aber zu teuer wie ich finde.

Momentan ist die Vorgehensweise also so, dass man sich Billigpatronen kauft und den Chip der Originalpatrone auf die neue Billigpatrone umbaut (ist recht einfach). Der Drucker funktioniert dann wieder, jedoch nicht mehr die Füllstandsanzeige.

Also sollte man aufpassen, dass die Tinte nicht leer wird bzw. dann die Tinte im Druckkopf eintrocknet, wenn nichts mehr nachkommt...

Link bekommst Du gleich per PM!


>> Jetway PA78GT3, X4 940 BE @ 3,2 Ghz, HD4890 BE @ 1000/1200 Mhz @ 1,274V
>> Asus M3A-H/HDMI, X4 620, 4GB, HD3850 256MB

Beiträge gesamt: 4439 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 6413 Tagen | Erstellt: 19:31 am 15. Nov. 2006
AssassinWarlord
aus sichtslos
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
2666 MHz @ 3333 MHz


btw...man kann es auch bei ner reparatur nachweisen, ob da originaltinte und danach noname tinte eingesetzt worde...sieht man an den Tintenfilzen oder an der service station beim drucker...wenn sich da solche tintenzapfen bilden...

und wenn nen druckkopf eingetrocknet ist, heist das nicht immer, das der dan auch wirklich unbrauchbar ist...man kann versuchen den 1. in heißen Geschirspühlwasser mit nem zellstofftaschentuch drunter einzuweichen über nacht, oder bei seperaten druckköpfen (druckkopf und tinte getrenntes system) mit ner spritze da die jeweilige farbe durchzuschießen, dazu muss man aber die jeweilige farbe auch haben...


hab nix

Beiträge gesamt: 10236 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7320 Tagen | Erstellt: 21:25 am 15. Nov. 2006
smoke81
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3000 MHz @ 3200 MHz mit 1.325 Volt


Sicher. Man kann auch den Druckkopf ausbauen und reinigen, nur welcher Endverbraucher traut sich da ran?

THG hat übrigens eine nette bebilderte Anleitung dafür herausgebraucht, ich glaube mit dem iP4000 :thumb:


>> Jetway PA78GT3, X4 940 BE @ 3,2 Ghz, HD4890 BE @ 1000/1200 Mhz @ 1,274V
>> Asus M3A-H/HDMI, X4 620, 4GB, HD3850 256MB

Beiträge gesamt: 4439 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 6413 Tagen | Erstellt: 12:19 am 16. Nov. 2006