» Willkommen auf Hardware «

Buergermeister
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !


Hallo zusammen,
ich habe mir einen Wohnzimmer PC zusammengebaut mit besagtem Mainboard.Im Augenblick werkelt darin ein Palomino 1700+,der aber bei gewissen Anwendungen innerhalb kürzester Zeit seine Temperatur von 34° auf über 60° Grad erhöt(laut Mbm 5) und abstürzt.Belüftungsmässig ist aus optischen Gründen (Deckel ab,anderer Stellplatz)nicht möglich.Da dachte ich mir holst dir eine mobile,hitzeverträgliche CPU,gesagt getan und bei Ebay einen 2400+ xp-m geholt.Aufschrift AXMH2400FQQ4C,also mit 1,45v.
Kann ich die CPU gefahrlos mit meinem MB betreiben(im Augenblick 1,76V),ist die Spannung zu hoch oder wird sie bei der neuen CPU automatisch eingestellt?Leider kann mann bei dem MB Spannung und Multi nicht verändern.
Die CPU soll dan mit FSB 200 laufen oder min 167.
Bitte keine Diskussionen ala ECS ist mist,hättest du lieber xxx geholt o.ä.,ich habs nunmal und wollt wissen was möglich ist.
Danke für Antworten im Vorraus.
Achso der Rest
2x512mb mdt 3200 cl 2,5
ati club 3d aiw 9800se @9800

Beiträge gesamt: 1 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2006 | Dabei seit: 5742 Tagen | Erstellt: 13:56 am 3. Jan. 2006
Pilskiller666
aus puff
offline



OC Profi
17 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
1600 MHz @ 2800 MHz mit 1.21 Volt


Gefahrlos betreiben ja. Aber die CPU wird glaubich mit dem kleinsten Multi(5x oder so) angesprochen. Die Spannung sollte bei 1,45V liegen.

Musst also den Muti locken. Sonst läuft er zb. mit 5*200=1 GHZ

(Geändert von Pilskiller666 um 14:19 am Jan. 3, 2006)

Beiträge gesamt: 931 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 6491 Tagen | Erstellt: 14:09 am 3. Jan. 2006