» Willkommen auf Grafikkarten OC «

GenialOmaT
aus Pößneck
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3700 MHz mit 1.35 Volt


Hi,

hab großen Mist gebaut und zwar das BIOS meiner Notebook Graka bad geflasht ;) Habe mir jetzt schon ne CD bzw. nen Stick zum automatischen Flashen gemacht, er bootet auch von der CD aber zu 99% kommt da die Meldung Adapter not found (2 weitere Fälle gefunden im Netz mit selbem Notebook..).. Ich denke mal das könnte an der Vendor ID liegen, die bei meiner Karte nicht 1002 (ATI) sondern 1734 (FSC) ist, sodass ATIFlash keine Graka findet.. Leider nützen wohl auch die ganzen Parameter, die man noch anhängen kann nichts, wenn er den Adapter schon nicht findet..

Jetzt meine Fragen:

Kann man ATIFlash irgendwie noch austricksen, dass er meine Karte findet bzw. kann ich ATIWinFlash unter DOS verwenden, da das Tool die Karte warscheinlich erkennt..

Habe eine Anleitung gefunden, wie man durch verbinden von 2 Pins das BIOS mit dem Default überschreiben kann, nur leider hab ich die nicht 100% kapiert.. Also wenn ihr mal schauen könntet:

http://home.no/rogerh99/1.pdf  

Verstehe den Text unter dem letzten Bild nicht ganz, hier das was ich verstehe:

Er verlötet PIN 1 mit PIN 8 (muss man doch nicht löten oder? :lol: Dann schreibt er soviel wie PIN 8 hat er absichtlich schlecht gelötet damit man den Draht leicht entfernen kann.. Verstehe aber nicht ganz, wann er den dann abmacht.. Pls mal ein Elektrotechniker erklären was da passiert ;)

Hoffe ihr könnt mir da bissl helfen, neue Karte kostet 250 € :noidea:

Edit: Das mit dem Draht hab ich jetzt verstanden, hatte nicht weit genug gelesen.. Man muss die Pins 1 und 8 verbinden, dann in DOS booten und vor dem Flashen den Draht von Pin 8 lösen (zur Laufzeit).. Aber denkt ihr ich könnte das auch ohne löten bewerkstelligen? Hab leider keinerlei Löterfahrung und auch keine Equipment..

(Geändert von GenialOmaT um 13:32 am Nov. 13, 2009)


Fahren Sie mich irgendwohin, ich werde überall gebraucht.

Beiträge gesamt: 2089 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6027 Tagen | Erstellt: 13:18 am 13. Nov. 2009
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Falls du wirklich den gleichen Flash Chip drin hast, könnte (!) sowas klappen.
Allerdings sollte es hinterher nicht so aussehen wie in der Anleitung, denn das ist kurz vor der Schmerzgrenze.

Geh lieber nochmal die Parameter vom Flash Tool durch, ob man die Abfrage nicht umgehen kann und ob du wirklich das richtige BIOS für deine GraKa hast.
Wenn du ein falsches BIOS geflasht hattest, müßte es imgrunde auch mit einem anderen klappen, wenn wirklich der gleiche Flash Chip verwendet wird.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 157917 | Durchschnitt: 24 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6718 Tagen | Erstellt: 21:19 am 14. Nov. 2009
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


einen "force"-schalter gibts da doch sicher, oder?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18004 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6716 Tagen | Erstellt: 21:51 am 14. Nov. 2009
GenialOmaT
aus Pößneck
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3700 MHz mit 1.35 Volt


Sorry, wenn ich das nochmal ausgrabe, aber da ich keine Löterfahrung habe und kein Parameter beim flashen hilft (auch nicht force), habe ich das Notebook nun komplett zerlegt und verkaufe die Einzelteile die
noch zu gebrauchen sind..

Hab jetzt interessanterweise festgestellt, dass auf dem Mainboard noch ein Chip ist, der für mich wie eine GPU aussieht, dieser hat aber noch nie WLP bzw. einen Kühler gesehen, vielleicht deaktiviert??

Außerdem frage ich mich immernoch wo eigentlich der ATI BIOS Chip sitzt, oder ob dieser mit im System BIOS auf dem Board integriert ist..

Hier mal ein paar Bilder:

Board Seite 1
Oboard GPU ??
Board Seite 2
Steckplatz Graka Modul (kein MXM)
Grafikmodul Seite 1
Grafikmodul Seite 2

Wenn mir vielleicht einer sagen könnte wo der BIOS Chip der Grafikkarte liegt (da ich ihn nicht finde) und was es mit diesem mysteriösen Chip auf dem Mainboard auf sich hat..?? Falls das Graka BIOS auch auf dem Mainboard ist, kann ich ja sozusagen das Mainboard wegschmeißen und das Grafikmodul noch verkaufen, oder es ist andersherum.. Interessant wäre der Fall, wenn auf dem Mainboard ein BIOS für Board und Graka wäre, denn dieses könnte ich wohl blind wieder geflasht bekommen, hab nur bis jetzt den Aufwand gescheut..

MfG

(Geändert von GenialOmaT um 17:33 am Feb. 5, 2010)


Fahren Sie mich irgendwohin, ich werde überall gebraucht.

Beiträge gesamt: 2089 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6027 Tagen | Erstellt: 17:30 am 5. Feb. 2010
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3400 MHz @ 3940 MHz mit 1.41 Volt


würde trozdem behaubten das der 2. chip auf der einen seite immer noch ein teil des Chipsatzes gehört ggf den Speichercontroler enthält ... der andere ist eindeutig (mit dem Intelschriftzug) ist dafür zuweit entfernt  


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13609 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6704 Tagen | Erstellt: 21:07 am 11. Feb. 2010