» Willkommen auf Grafikkarten OC «

Zenmouron
aus NRW, Oberhausen
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2500 MHz @ 3200 MHz
00°C mit 1.30 Volt


Hi,

nen Kollege hat gestern mal mit ATT bei seiner x1950Pro AGP nen bisschen Rumgespielt und dabei die "Spannungssteuerung" entdeckt. Hab mir das dann mal angeschaut und bemerkt das bei jeden Auslesen der Speicherspannung der Wert um 0,1 - 0,5 schwankt. Ich sag mal 0,1 ist ja schon hoch, könnte evtl. ein Auslesefehler sein aber 0,5? Das scheint mir doch ein wenig hoch. Haben mal mein Bequiet 550Watt NT angeschlossen um zu schauen ob es am NT liegt. Ergebniss ist exakt das gleiche. Per google und hier über die SuFu hab ich leider nichts direktes gefunden bzw "zuviel" gefunden was alles nicht zu der eigentlich antwort führt die wir suchen, und zwar warum diese schwankungen?

Getestet wurde mehrmals und das immer unter den gleichen vorraussetzungen

1. direkt nach systemstart
und
2. dann nach nen Benchmark mit ATT um die Karte mal auf trab zu kriegen.

Jeweils mit gleichen ergebniss der hohen schwankungen. Ich mein wenn mein Prozzi von 1V auf 1,5V hochschaltet wenns ihn gerade passt würde ich mir extreme sorgen machen.

Sys ist komplett ohne jeweiligen OC.:

939 X2 4200+
Connect3D?<---nicht sicher X1950Pro AGP
2x512MB DDR1 CorsairVS
HDDs Laufwerke etc.<----Auch wenn alles bis auf Systemplatte abgeklemmt ist das gleiche
LC Power 550Watt irgendwas <---Wurde ja schon ausgeschlossen

Einzige was wir jetzt noch versuchen können ist jemanden zu finden der auch noch nen AGP Sys hat um das zu testen, meins ist aber leider gerade nicht zur Hand und kann es daher leider nicht testen.

Mach ich mir da jetzt zuviel sorgen drumm oder ist das sogar normal das der Wert schwankt?


Du bist auch so eine kleine Red-Dot Pussi, oder? :)... Kimme und Korn, das ist noch ehrlich und gut.

Beiträge gesamt: 1236 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 5364 Tagen | Erstellt: 20:42 am 29. Dez. 2007