» Willkommen auf Kaufempfehlung «

Hitman
aus Österreich
offline



Real OC or Post God !
19 Jahre dabei !


Da mir der Atom-Prozessor auf den Keks geht soll das Notebook getauscht werden.
3xUSB sollte er haben, 1xHDMI, SSD mit mind. 256GB, Ram mind. 8GB.

FullHD soll geguckt werden können, Office, Youtube, Windows 10 (11?) sollte er haben, dedizierte Grafikkarte eher nicht.

Die zwei hier habe ich gefunden dazu:
https://geizhals.at/?cmp=2657274&cmp=2612886&active=1

Der eine:
Ryzen5 5500U, 8GB Ram, 512GB SSD  510€
Der Andere:
Ryzen7 5700U, 16GB Ram, 512GB SSD 640€.

Auf Notebookcheck wird ungefähr 10-20% mehr Leistung beim CPU Vergleich angezeigt. Aber brauche ich die? Ja eben, woher sollt ihr das wissen, ich weiss es ja auch nicht! Mehr Ram ist immer gut würde ich behaupten. Aufrüsten ist sowieso nicht. Ärmer machen uns die 130€ mehr nicht, aber ich war ja schon immer Sparfuchs.

Was meint ihr? Bissl mehr, dafür Mittelklasse oder ist für die Anwendungen oben sowieso wurscht?


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 13287 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 7208 Tagen | Erstellt: 12:36 am 19. Feb. 2022
Jean Luc
aus WIEN
online



OC God
21 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 4200 MHz


Na wenns nicht weh tut, würde ich den teureren nehmen.
Wie lange hast Du vor das Gerät zu verwenden?

Ich denke mir, durch den schnelleren Prozessor und der größeren Arbeitsspeicher kannst das Notebook auch länger verwenden (ohne das es zu träge wird) als das andere.
Auch wenn Du jetzt die Leistung noch nicht brauchst.

Und 130 Euro Differenz für schnelleren Prozessor und mehr RAM finde ich ok.

Generell ist die Serie halt eine low cost Schiene, aber für daheim sollte es ok sein, wenn man nicht allzu grob damit umgeht.


To boldly go where no ones has gone before.

Beiträge gesamt: 3662 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7708 Tagen | Erstellt: 13:03 am 19. Feb. 2022
daniel
aus wien
online


OC God
21 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3900 MHz @ 4850 MHz
85°C mit 1.3 Volt


Aktuell würde ich HP nicht empfehlen.

Wenn ich diesen Text schreibe, habe ich gerade ein 2 Jahre altes HP 15S eines Bekannten bei mir. WLAN defekt oder Mainboard defekt. HP bietet keinen einzigen Treiber und kein BIOS für dieses Gerät zum Download an. Das HP Diagnose Tool sagt, dass man das Gerät zur Reparatur einschicken soll. Dabei wurde der Laptop nur wenig benutzt. Als ich das Gerät aufgeschraubt habe, ist mir am Akku auch aufgefallen, dass eine Zelle 7,2mm dick ist und die anderen beiden nur 6mm. Akku ist also auch am Sterben.
Jetzt hab ich mal für 30€ ein neues M.2 WLAN Modul bestellt und hoffe, dass das Problem damit behoben ist.
Dieser Laptop hat 1000€ gekostet und mein 1300€ Omen 15 läuft genau genommen auch nicht ganz so rund wie mein 11 Jahre alter Dell XPS17.
Grundsätzlich würde die langsamere CPU locker reichen, wenn du nicht zockst. Mein XPS17 von 2011 mit Quadcore CPU und 8GB RAM reicht auch locker für alles inkl. Photo Edting von RAW Format Fotos aus ner Vollformat DSLM :thumb:

LG

Beiträge gesamt: 8766 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7816 Tagen | Erstellt: 14:02 am 19. Feb. 2022
Jean Luc
aus WIEN
online



OC God
21 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 4200 MHz


Ja, wenn ich die Wahl zwischen HP und Dell hätte, dann wäre ich auch klar für Dell.
Wobei der Billig HP vom Junior bisher absolut problemlos läuft und der war extrem günstig.

In der Arbeit habe ich im Labor auch so einen HP 250 oder 255 und der ist soweit auch OK.
Steht allerdings immer am selben Platz und wird kaum bewegt und auch nur meist 1x pro Woche benutzt. Ist halt schon ein Plastikbomber.
Da freut es mich wirklich jedesmal, wenn ich mein (privates) MacBook in die Hand nehme.

@Hitman: Falls Du Schüler/Lehrer in Deiner Familie hast könntest Du auch mal hier rein schauen.
ubook


To boldly go where no ones has gone before.

Beiträge gesamt: 3662 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7708 Tagen | Erstellt: 14:12 am 19. Feb. 2022
daniel
aus wien
online


OC God
21 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3900 MHz @ 4850 MHz
85°C mit 1.3 Volt


Als gut und günstig empfehle ich eigentlich immer Acer. Ich hatte noch nie Probleme mit einem Acer Notebook und hatte aber schon mit echt vielen Acer Notebooks zu tun.
Dell ist meine Lieblingsmarke was Laptops betrifft. Ich habe noch Dell Laptops von 2008 mit Win 10 am Laufen, die echt viele Betriebsstunden am Buckel haben.

Beiträge gesamt: 8766 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7816 Tagen | Erstellt: 16:52 am 19. Feb. 2022
Hitman
aus Österreich
offline



Real OC or Post God !
19 Jahre dabei !


Wie lange verwenden? Na bis was kaputt geht.
Ok, also den HP mit Garantieverlängerung. Dann bekommen wir zwar nicht das ganze Geld wieder, aber dafür ein paar Kröten für nen Neuen. Akku wäre sogar egal, das Notebook steht ansich immer an derselben Stelle. Fragt nicht, ICH würde einen PC kaufen aber das will Madame nicht.

Mein altes Dell Inspiron für 1300€ ist nach 2 Jahren und 1 Monat kaputt gegangen. Grafikeinheit hin. Ich habe mich totgeärgert weil das 2 Monatsgehälter der Ausbildung waren.... Nie wieder!

Ich hatte die Geizhals-Suche angeworfen und ein paar Einschränkungen gemacht. Am Ende kam ein Schenker für knapp 1000€ raus, 1 Dell und 150 von HP....  Jeder minimal anders. Habe dann die zwei dort rausgesucht.

Ok, danke euch beiden! Jean-Luc für die Legitimation des Aufpreises, daniel für die Legitimation der Garantieerweiterung!

:thumb:

PS: Bevor ich es mir anders überlege: Hab bestellt!

(Geändert von Hitman um 19:57 am 19. Feb. 2022)


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 13287 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 7208 Tagen | Erstellt: 19:42 am 19. Feb. 2022