» Willkommen auf Multimedia «

hdaudiofan
aus am Ammersee
offline



OC Newbie
4 Jahre dabei !

Intel Atom


:moin: :moin:

nachdem ich den IR-Empängerbausatz v1.1 im Fanshop erworben habe und von Jens freundlich unterstützt wurde, teile ich hier mal meine Erfahrungen bei der Systemintegration einer Audio-Player-Steuerung mittels T+A R-Serie-Verstärker-Fernbedienungsinterface.
Ich benutze ein Samsung NC-10 Netbook mit foobar2000, um über ein CM6631a basiertes USB-Audio2.0 / SPDIF-Interface einen ESS Sabre-DAC mit max. 24bit/192KHz anzusteuern. Wenn man dabei schön Musik hört, kommt natürlich sofort der Wunsch auf, das auch vom Hörplatz aus zu steuern. Das geht zwar auch per UPnP und Android-Schmarrn-Phone als Controller, aber die Integration mit der Verstärker-Steuerung bleibt dabei auf der Strecke, ist halt auch nicht so richtig audiophil...
T+A liefert seine FM100R IR-FB mit vielen unbenutzten Tasten, die wollen einfach belegt werden, außerdem hat der Verstärker einen CTRL-Ausgang über den weitere Geräte direkt mit IR-Codes gesteuert werden können.
Hier kommt der ocinside IR-Empfänger v1.1 ins Spiel, den ich etwas modifiziert habe, um ihn am CTRL-Ausgang zu betreiben. Dabei kommt es natürlich auf die Potentialtrennung zum Netbook hin an, um Brummschleifen und Schaltnetzteilstörungen vom Hi-End Audio-Setup abzuhalten (auf der Audio-Seite besorgt das ein S/PDIF-Übertrager, so kann man störungsfrei noch das 24.te Bit bei -130dB wahrnehmen! - wobei beim ohrenschonendem Hörbetrieb max. 100dB Dynamik übrig bleiben, das aber mit maximaler Auflösung).
Zur Potentialtrennung verwende ich einen Optokoppler, der das demodulierte FB-Signal für den ATtiny-uC aufbereitet.
Dazu der Schaltplan
(T&A_CTRL-USB IF Schaltplan.jpg).

Aufgebaut sieht das dann so aus

(T&A_CTRL-USB IF_Bestückungsseite.jpg)

und final eingebaut so

(T&A_CTRL-USB IF_Eingebaut.jpg).

Um kompatibel mit den 3.3V USB-Host-Bausteinen zu sein, kann man entweder die Zenerdioden aus dem IR-Empfänger 2.0 verwenden, oder einfach den ATtiny mit geringerer Betriebsspannung über eine Si-Diode betreiben (funktioniert auch, an 3 PCs getestet). An der CTRL-Leuchtdiode kann man übrigens die eingehenden IR-Impulse schwach erkennen.
Die Empfindlichkeit ist so hoch, daß es auch über IR-Reflektionen um die Ecke geht.

Die Auswertung der IR-Codes erfolgt dann im Netbook mittles Girder3.29b (freie Version) mit IGOR´s Treibern und angepasstem foobar für die Basisbefehle a la CD-Player, wie Start/Stop/Pause/etc., sowie einer foobar Menusteuerung, die teils auf Tastenbefehlen, Window-, O.S. -Commands und direkter Maussteuerung basiert.
Das war der "tricky-part", Windows funktioniert halt wie fast immer nicht so, wie man sich das so vorstellt...jedenfalls klickt´s jetzt, rudimentär in Playlisten navigieren kann man und Foobar-Facets geht auf und ist bedienbar. Den .gml File dazu stelle ich auch gerne zur Verfügung.

- Es würde mich mal interessieren, was Ihr so Erfahrungen mit der Adressierung von Media-Playern mit Girder gemacht habt?
Kann man Windows-Befehle wie z. B. WM_Activate, die nicht in Girder hinterlegt sind, irgendwie aufwandsarm nutzen?


(Geändert von hdaudiofan um 16:31 am März 11, 2015)


Viele Grüße Holger

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2015 | Dabei seit: 1709 Tagen | Erstellt: 15:13 am 11. März 2015
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


:moin::moin: hdaudiofan

Freut mich sehr, daß du dir die Zeit genommen hast, dein Projekt für die T+A R-Serie mit unserem USB IR-Empfänger v1.1 aus der Modding Rubrik für andere Leser zugänglich zu machen.
Ich denke das wird bestimmt den ein oder anderen interessieren, auch wenn es natürlich etwas speziell ist :)
Wenn du möchtest, kann ich die Bilder auf unseren Servern ablegen.

Die etwas einfachere Lösung mit der Diode hatte ich auch mal angedacht, habe dann aber doch beim neueren USB Ultra IR-Empfänger v2.0 die beiden 3,6V Zenerdioden gewählt.
Prima, daß alles geklappt hat und es selbst mit der 1N4007 Diode mit allen PCs läuft :thumb:

Und falls dir wirklich noch irgendein Befehl in Girder oder Eventghost fehlen sollte, kannst du eigentlich so ziemlich alles aufzeichnen oder mit einer Ausführung über Tastenkombinationen erledigen.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158314 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6772 Tagen | Erstellt: 18:55 am 11. März 2015
hdaudiofan
aus am Ammersee
offline



OC Newbie
4 Jahre dabei !

Intel Atom


Hi Jens,

wenn Du möchtest, kannst Du die Bilder gerne auf den ocinside Server ziehen.  Diese Lösung ist natürlich recht speziell, aber Eure IR-Lösung verdient es einfach, ein bischen verbreitet zu werden!
Ein Freund von mir hat jahrelang an Windows-basierten Media-Servern gearbeitet, er hat mich nur gewarnt, da zu tief einzusteigen, da es Limitationen bei MS gibt, die einem erst sehr spät klar werden. Deshalb lass ich es erstmal mit meiner .gml Implementation gut sein...es funktioniert ja eigentlich ganz gut...


Viele Grüße Holger

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2015 | Dabei seit: 1709 Tagen | Erstellt: 20:31 am 11. März 2015