» Willkommen auf Multimedia «

Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt


Mahlzeit!

nach jahren des rumprobierens mit mannigfaltigen und oft lausigen noname-universal-fernbedienungen möchte ich an dieser stelle mal kurz eine lanze für die logitech harmony-reihe brechen.

da mir die fernbedienung meines projektors auf die nüsse ging und ich eh mit fortschreitendem alter verwirrter werde, wenn ich die 5-7 fernbedienungen um, unter und neben meinem stubentisch sehe, dachte ich mir, jetzt kaufe ich mal eine harmony. die ersatz-FB für meinen projektor hätte mich ca. 40 euro gekostet. die harmony600 lag mit 49euro im vertretbaren rahmen und leistet ohne frage mehr, als das teil von acer.

die logitech modelle sind zwar nicht grad günstig und scheinbar gibts preislich nach oben hin keine grenze, aber sie machen exakt das, was man erwartet - sie steuern wirklich alle denkbaren gerätschaften, ohne dass man aufwendig rumprogrammieren oder die FB anlernen muss.

oberhalb der harmony300 (volksfernbedienung) macht es wirklich freude, das ding zu programmieren. man muss sich zwar bei logitech anmelden, um geräte hinzuzufügen und profile zu laden, aber logitechs datenbank ist echt superb! die kennen jedes erdenkliche gerät und wie gesagt: es funktioniert einfach - hinzufügen - FB synchronisieren - läuft!



mein erster ausflug in die harmony-welt war nach 2 stunden beendet. die zuerst angeschaffte harmony600 liess sich sauber konfigurieren und ich konnte ihr erfolgreich 5 geräte unterschieben, die bis in jede erdenkliche randfunkton funktionierten, was ich grad bei verstärkern respektive AV-receivern zu schätzen weiss.



wäre da nicht der fauxpas passiert, dass mir die USB-schnittstelle an der stirnseite der FB kaputtging (die buchse brach nach innen aus dem gehäuse), sodass ich die harmony600 zurückbrachte und mit ne harmony-One holte. verarbeitungstechnisch ist die One ein ganz anderes kaliber, akku statt batterien, farbdisplay statt S/W, touch statt tasten und auch die gummierte unterfläche wirkt so wertig, wie man es von logitechs topmäusen kennt.

konfigurationstechnisch sind die harmony-modelle sehr ähnlich.. man meldet sich online an, loggt sich bei logitech ein, tippt ein, welche geräte man steuern möchte und im grunde war es das schon. den rest machen die gut gepflegten profile von logitech.. umbelegen und umsortieren von befehlen ist möglich, aber im grunde unnötig.

wer möchte, kann die reihenfolge der befehle, die auf dem display der FB angzeigt werden ändern oder "aktionen" festlegen. bei "aktionen" werden mit einem knopfdruck makros ausgelöst, die mehrere geräte gleichzeitig steuern, ein- oder ausschalten.  ein makro "kino" schaltet bluray-player, beamer und AVR ein (nur ein beispiel).



der hauptunterschied der harmonies (oberhalb von modell 300) liegen in der anzahl der zu steuernden geräte. die harmony-One ist diesbezüglich auf 15 geräte festgelegt, wohingegen die 600 respektive 650 nur 5 devices steuern kann.

es sollte daurauf hingewiesen werden, dass kein empfänger für den PC beiliegt. die harmonies sind also reine IR-universal-remotes, die nur die geräte ansteuern können, die über IR-empfänger verfügen. wer also seinen mediacenter-PC zu steuern gedenkt, braucht einen empfänger oder eine MCE-remote.



btw,
ich steuere zur zeit neben meinem projektor (acer), einen HDTV (samsung), eine XBox360, einen yamaha AVR und einen DVB-receiver über die harmony und das aufwendigste an der ganzen geschichte, war das auspacken aus dem karton.

Logitech - Remotes


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 10:41 am Juli 4, 2011)


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 6056 Tagen | Erstellt: 9:53 am 4. Juli 2011
OberstHorst
aus Taunusstein
offline



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz


Hey, schön mal so einen Ausführlichen Artikel zur Harmony FB zu lesen. Ich nutze seit einigen Jahren eine Harmony 555 und kann dem meisten auch zustimmen. Die Logitech DB ist wirklich sehr groß und ausgereift. Hin und wieder findet man jedoch das eine oder andere Gerät oder einen Befehl nicht. Diese muss man dann manuell einrichten.

Was mich am meisten stört ist eigentlich die Software. Was Navigation und Usability angeht, ist die Software wirklich gewöhnungsbedürftig. Außerdem fehlt einem irgendwie immer eine bestimmte Taste, die man dann wieder relativ aufwendig in der Logitech Software suchen und hinzufügen muss. Das hätte man mit sicherheit besser lösen können.
Die Makros oder Activities funktionieren für den täglichen Gebrauch ganz gut. "Fernsehen" stellt bei Bedarf den richtigen Kanal ein (falls DVB vorhanden) und schaltet optionale Geräte (SAT-Reciever, AVR usw) ein. Was mich nervt ist, dass die FB keine Activity "Radio hören" anbietet, bei der der SAT-Reciever als Quelle dient.
Nutzt man die Activities nicht, ist man mit einer Harmony FB nicht schneller oder konfortabler unterwegs, als mit drei einzelnen FB. Vor allem dann nicht, wenn man zB im AVR Tonoptionen einstellen will, die die FB als unwichtig betrachtet und daher mal wieder irgendwo im Menü versteckt wurde oder mal wieder gar nicht dabei sind, sodass man mal wieder die originale FB rauskramen muss.

Ich steuere mit der FB:
-Samsung Fernseh
-No-Name Sat-Reciever
-Yamaha AVR
-Creative iPod Dock

Übrigens ... der Empfang der FB ist super. Wenn ich mal wieder ne Taste auf der Harmony nicht habe und ich mal wieder zu einer originalen greifen muss, muss ich meistens erstmal auf der Couch rumkrabbeln, bis ich mal nah genug und im direkten Blickkontakt zum Empfänder bin. Die Harmony sendet selbst durch Kissen und Decken (also so Gammeldecken und nicht Zimmerdecken ;)) irgendwie durch. :godlike:


<-- Killerspielespieler
Geh doch zum MediaMarkt und lass dich da beraten...

Beiträge gesamt: 6824 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2007 | Dabei seit: 4383 Tagen | Erstellt: 10:27 am 4. Juli 2011
Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt


die harmonies unterscheiden sich geringfügig in der konfiguration bzw. in ihrem konfigurations-frontend.   das für die harmony600 war intuitiver zu bedienen, als das der harmonyOne. zumindest was das verschieben von befehlen, die auf dem display erscheinen angeht.

gefehlt hat mir bisher keine funktion; ich hatte lediglich ein paar zuviel (HDMI3, DVI2,3,4 usw).  die habe ich einfach rausgeworfen.

sichtkontakt:
mit der one benötige ich sichtkontakt zum AvR.


(..)

mfg
tobi


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 6056 Tagen | Erstellt: 10:46 am 4. Juli 2011
KakYo
aus FFM & Ingolstadt
offline


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2900 MHz @ 2900 MHz
45°C mit 1.1 Volt


Hab nur die kleinste Harmony, da ich nur AVR, TV und Beamer damit bedienen muss und bin auch höchst zufrieden:thumb:

HTPC wird über Smartphone oder Tablet bedient, je nachdem was grad rumliegt:lol:

Beiträge gesamt: 8160 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6614 Tagen | Erstellt: 11:08 am 4. Juli 2011
Maddini
aus Fischamend
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3440 MHz @ 3440 MHz


Ich hab die Harmony One, mein Nachbar mitlerweile auch.

Würd sie mir wieder kaufen :thumb:


Facebook/MJ Photography---Flickr/MJ Photography

Beiträge gesamt: 4784 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2005 | Dabei seit: 5112 Tagen | Erstellt: 20:09 am 4. Juli 2011
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3400 MHz @ 3940 MHz mit 1.41 Volt


Bin mit meiner Kleinen Harmony auch zu frieden ...  ausreichend für meine 4 Geräte ..  und wenn man Sonderfunktionen braucht .. muss man sich etwas mehr mit der Programmierung beschäftigen ...  selbst die Kleine  bietet einiges .. einzig was mich etwas stört das die Zahlen ganz unten sind ..  


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13615 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6761 Tagen | Erstellt: 23:48 am 4. Juli 2011
daniel
aus wien
online


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


ich will mich da mal einhaken...

So grandios wie hier dargestellt, sind die Harmonys auf keinen Fall.
Das fängt schon damit an, dass die Probleme beim Einschalten von Panasonic TVs haben. Stichwort "Duration".
Dazu muss man auf die Gnädigkeit des Harmony Supports warten, dass die einem die Funktion in der Fernbedienung freischalten.
Die haben das nämlich rausgenommen, weils angeblich zu viele Noobs gab, die da einen falschen Wert eingestellt hatten und dann den Support genervt haben- Drum müssen jetzt alle, die einen Panasonic TV haben erstmal den Support kontaktieren, damit das Ding den TV einschalten kann.

Außerdem, darf man an den Eingängen auf keinen Fall irgendwas modifizieren, weil dann die Eingänge auch nicht mehr korrekt angewählt werden können (gilt auch nur für Panasonic).

Weiters waren bei mir immer wieder mal die Farbtasten (rot, grün gelb, blau) falsch belegt- bzw. falsch farbige Icons auf der FB dargestellt.

Dann ist es auch noch immer wieder, dass meine Softwaretasten am Display komplett wild durcheinander gewürfelt sind (überlappend und teilweise nicht lesbar) und dadurch falsche Befehle ausgeführt werden.
Was aber durch ein neues Synchronisieren nicht behoben wird- nach ein paar Tagen passts dann von alleine wieder- durch Zufall, oder was auch immer.

Wenn man ein neues Gerät gekauft hat und die Server von Logitech down sind (was öfters mal vorkommt, kann man nichts programmieren, weil sogar die eigene Konfiguration nur online gespeichert wird und man dann nicht einmal die aktuellen Daten nach einem Reset wieder neu aufspielen kann.
NIRGENDWO steht auf der Verpackung, dass eine Internetverbindung am PC Pflicht ist, da man sonst das gekauft Produkt überhaupt nicht erst einrichten kann.

Ehrlich gesagt, bin ich sogar ziemlich enttäuscht von dieser 400 Euro Fernbedienung... (Harmony 1000).

Ich steuere TV, Beamer, AVR, Kabel-Receiver, DVD/HDD-Recorder, XBOX, Wii u. BD-Player mit der Fernbedienung - und da hats schon ooooooooooffffft gezwickt.
Außerdem dauert das Synchronisieren auch viel zu lange.....

LG,
Daniel

Beiträge gesamt: 4023 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6709 Tagen | Erstellt: 12:52 am 5. Juli 2011
Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt


das mit dem panasonic-support ist natürlich schade.. da könnte man sich jetzt fragen, wer daran schuld ist.. :noidea:   da ich panasonic nicht mag, habe ich mir auch schon seit 20 jahren nichts mehr von denen gekauft und kann dazu nix sagen.. denke mal, dass du "anlernen" versucht hast.

was mich interessiert wäre die steuerung der Wii - wie hast du das hingekriegt.. wenn ich versuche das teil zu integrieren kriege ich die meldung, dass es sich bei der Wii um bluetooth handelt und nicht um IR, sodass ich mit der harmony in verbindung mit der Wii nix anfangen kann.

dass man online sein muss, wusste ich auch nicht als ich das teil gekauft habe.. stören tut es mich nicht.. bin doch eh dauer-on mit allen möglichen geräten und down war bei logitech seit samstag auch nix..

btw,
wenn meine harmony anfängt, symbole im display zu verwürfeln oder zu zerhacken, setze ich sie auf default zurück und wenn das nicht hilft, fahre ich in den media markt und tausche sie um.. die sind da immer sehr kulant und geben auch sofort anstandslos neuware raus. zumindest wenn ich komme.

edit: von panasonic hatte ich mal einen rasierer, aber der war auch nicht sooo gut.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 14:17 am Juli 5, 2011)


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 6056 Tagen | Erstellt: 14:14 am 5. Juli 2011
KakYo
aus FFM & Ingolstadt
offline


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2900 MHz @ 2900 MHz
45°C mit 1.1 Volt


Duration auf 3000ms setzen für Panasonic TVs, default sind 2000ms. Das ging bei meiner Harmony absolut problemlos. Quelle wählen funktioniert bei mir auch mit umbenannten Eingängen:)
Pana S10 Plasma

Beiträge gesamt: 8160 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6614 Tagen | Erstellt: 18:14 am 5. Juli 2011
daniel
aus wien
online


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


o.k. ich gestehe, das mit der Wii war ein Gedankenfehler. Hab gedacht, der Einschaltbefehl der Wii wäre in der Aktion enthalten. Ist aber nicht so. Ich ab die Wii schon ein Jahr nimmer eingeschaltet....

Hier ein Auszug aus der E-Mail, die ich vom Support erhielt:



Was bei den Eingängen verschwindet ist die Methode. Es ist so: Sie können in der Software zwischen 4 Eingangsmethoden auswählen, über Einstellungen neben dem Gerät, dann Eingänge anpassen.

Die Eingangsmethode des Panasonic ist jedoch eine besondere "Multimethode", manchmal in Foren "Methode 5" genannt. In diesem Rahmen wurde von unsere Technikern eine Methode für die TV Panasonic entwickelt, da wir diese mit keinen "gewöhnlichen" Mitteln abbilden können. Daher, wenn Sie in den Zweig "Eingänge anpassen" gehen, werden die 4 gängigen Methoden angeboten, damit jedoch sofort diese Multimethode überschrieben, d.h. damit geht sie verloren. Wir können sie jedoch wieder kopieren, indem wir den TV auf Standard-Werte zurücksetzen.

Es gibt Direkt-Befehle (Befehle die mit "Input" beginnen) um auf Eingänge zu wechseln. Diese sind jedoch in der Regel nicht vollständig oder funktionieren nicht immer, da dies nicht die "offizielle" Methode ist.
Man kann diese Befehle im Device/Geräte-Modus mit der Harmony testen. Sollten alle Eingänge, die man benötigt, mit diesen Befehlen abgedeckt sein, dann kann man auf Methode 2 umstellen, auch wenn die Multimethode dabei verloren geht. Dabei spielen die Namen der Input-Befehle keine Rolle. Z.B. wenn InputHDMI2 nach HDMI4 springt weist man InputHDMI2 dem HDMI4 zu. Wichtig ist, dass sie richtig springen, nicht der Namen, der durchaus falsch sein kann. Die Multimethode ist dafür gedacht ALLE Eingänge abzudecken.



Wenn man die Duration einstellen kann, ist es ja schön.
Bei mir war es so, dass von Anfang an der TV einwandfrei gesteuert werden konnte. Nach einem guten halben Jahr, ging es plötzlich nicht mehr- ohne, dass ich irgendwas verändert hatte.
Dann ist es äußerst hilfreich, wenn man einen Haufen Batterien zuhause hat, um die alten Ferbedienungen wieder in Betrieb nehmen zu können... weil es ja ein paar Tage dauerte, bis ich die Duration vom Support wieder aktiviert bekam- die wurde nämlich aus der Software entfernt.
Solche Aktionen sind für mich völlig inakzeptabel.
Ein ganz besonderer Sch.. ist auch die Art und Weise, wie man mit denen in Kontakt tritt.
Weil in der Zeit, bis man über die Software die Nachricht geschrieben hat, passiert ein Timeout. Man kann die Nachricht dann noch senden, aber sie wird nicht zugestellt- drum hab ich beim 1. Mal eine Woche lang unnötig gewartet, weil da keine Meldung kam, dass die Nachricht nicht zugestellt wurde.
Die Software zum Programmieren deren Fernbedienungen ist das beste Beispiel für Kundenunfreundlichkeit und Ignoranz. Erinnert mich stark an Apple....

LG,
Daniel

Beiträge gesamt: 4023 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6709 Tagen | Erstellt: 20:09 am 10. Juli 2011