» Willkommen auf Intel Overclocking «

NWD
aus Neuwied
offline



Moderator
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


:moin:

Bin gerad dabei mein System ein bissel zu basteln.

den i5 kriege ich mit WaKü und bissel Gewalt auf 5Ghz
https://valid.x86.fr/506wel

Danach wirds anstrengend. Ich könnte noch köpfen + FM, dann dürften die Temps ein wenig besser werden. Da er aber nur gerade so instabil immer ist, würde ich gerne andere Fehlerquellen ausschließen.

Zur ersten Frage: Das Board ( Z97 OC Formula ) hat 2x 8Pin 12V für die CPU, mein Netzteil hat aber natürlich nur 1x 8pin. Macht das irgend einen echten Unterschied ob ich da 1x 8Pin / 2x 4Pin oder wie auch immer angeschlossen habe? Intern dürfte das doch alles zusammenlaufen.. ..

Dann habe ich ein bisschen Speicher-Mix drin und bin mir unschlüssig:

Verbaut sind 2x 4GB von Crucial mit XMP 800Mhz CL8 und 2x 2GB von Corsair mit nur 666Mhz und CL9.
Also Vollbestückung mit unterschiedlichen Modulen, was die CPU ja ggf. negativ beeinflusst.

Variante a) Neu / Gebrauchtkauf von 2x 8GB mit mind. 800Mhz und max. CL9. Den Rest dann wieder zu Geld machen.
Variante b) Gebrauchtkauf von einem weiteren Set Crucial. Dann hätte ich zwar immer noch Vollbestückung aber wenigstens gleiche Module.

Variante a) wäre die sicherste und geht so richtung 100€ minus Verkauf, Variante b) geht für die Hälfte. Ram soll nicht unbedingt übertaktet werden, sollte aber schon stabil laufen und ein bisschen was bringen.

Ziel sollte ein System sein, das iwo zwischen 4,5 und 5G läuft und ein gutes P/L - Verhältnis hat damits noch ein paar Tage gute Dienste leistet.


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17456 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6420 Tagen | Erstellt: 12:52 am 19. Nov. 2018
Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt


Köpfen und Flüssigmetall ist beim an die Grenzen gehen eigentlich Pflicht.

Stromstecker würde ich immer so viel wie möglich anschließen, unter Last wird dann die 12V Spannung vor den Spannungwandlern minimal weniger absacken, kann ggf. was helfen.

Speicher Vollbestückung ist in der Tat eher suboptimal, sollte sich jedoch in erster Linie auf den max. RAM Takt auswirken. Ich würde da erst als letzte Möglichkeit drüber nachdenken in das alte System noch frisches Geld zu stecken.

Beiträge gesamt: 14850 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6371 Tagen | Erstellt: 13:37 am 19. Nov. 2018
NWD
aus Neuwied
offline



Moderator
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Ja muss nochmal nachschauen ob ich wirklich 16g brauche.
Aber andersrum, 4 Kerne mit meinetwegen 4,8Ghz sollten noch ein paar Tage reichen oder? Ich zock selten total neue Games, meistens hab ich auf die 60+ Euro recht wenig Lust.

Mit dem Stromstecker hab ich dann eher pech gehabt.. Da das Netzteil ja nur 1x 8 Pin hat, hab ich dann ja sowieso durch das lange Kabel den hohen Strom, da dürfte der kurze Weg aufm Mainboard nicht mehr groß stören oder?

Was vertragen die i5 denn so an Dauerspannung? Die letzten paar Multis werden relativ anstrengend.
So 4,7 Ghz gehen noch mit 1,3V wenn ichs richtig im Kopf habe, danach muss für jede 100Mhz gefühlt +0,05V drauf :/


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17456 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6420 Tagen | Erstellt: 12:35 am 20. Nov. 2018
Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt


Würde sagen Kotzgrenze für täglichen Gebrauch sollte 1,4V sein. Da geht dann die Temperatur meist auch schon stramm nach oben.

Das mit dem Stromkabel ist glaube ich kein Gamechanger. Ich hatte das kürzlich in nem Video gesehen, da machte es einen Unterschied von 11,85 zu 11,93 Volt aus an den Spannungswandlern.

Denke Köpfen wird hier noch am meisten bringen :ocinside:

Beiträge gesamt: 14850 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6371 Tagen | Erstellt: 16:30 am 20. Nov. 2018