» Willkommen auf Intel Overclocking «

MikeMetzler
offline



OC God
13 Jahre dabei !


Hallo zusammen,
ich stehe gerade vor einem Problem bei meinen RAM settings.
System:
MSI X79A-GD45 Plus
Xeon E5 2620 v2
Ballistix Sport XT 16GB Kit DDR3 1866 PC3-14900

Das XMP Profil frisst er nicht:
10-10-10-30 DDR3-1866 1.5V

Auch manuelle Versuche mit entschärften Timings nimmt er nicht:
11-11-11-30 DDR3-1866 1.5V

Aktuell läuft er so:
9-9-9-28 DDR3-1600 1.5V

Liegt es daran das der Speichercontroller in der CPU keine 1866MHz unterstützt, oder was muss ich im BIOS einstellen?

Danke vorab!


MSI X79A-GD45 Plus | Intel Xeon E5 2620 v2 6x2.4GHz HT | Crucial Ballistix Sport XT 16GB DDR3  | ASUS ROG Strix Radeon RX 470 4G Gaming

Beiträge gesamt: 1219 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 4810 Tagen | Erstellt: 22:09 am 27. Sep. 2016
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


:moin::moin: und willkommen zurück im Intel OC Forum :thumb:
Meines Wissens nach sollte die Xeon E5 2620 v2 problemlos mit DDR3-1866 Speicher zurechtkommen.
Es gibt natürlich einige Möglichkeiten, warum der Speicher nicht auf den vorgegebenen Einstellungen läuft.
Ich denke mal, dass du das Crucial Ballistix Sport XT DDR3-1866 CL10-10-10-30 BLS4C4G3D18ADS3BEU Quad Channel Kit mit 4x 4GB verwendest.
Dieser wird offiziell nicht von deinem Board unterstützt (siehe RAM Kompatibilität.
Das heißt natürlich nicht, dass es nicht trotzdem laufen kann, aber es kann sein, dass man hierfür noch etwas mehr einstellen muss, beispielsweise die ganzen restlichen Timings.
Ich würde erstmal das BIOS auf den letzten Stand bringen und dann nochmal die XMP Settings laden.
Wenn das nicht hilft, kannst du es mal mit etwas höherer DDR3 Spannung, manuellen Einstellungen und zwei anstatt vier Modulen weiter einkreisen.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 153363 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6139 Tagen | Erstellt: 6:40 am 28. Sep. 2016
MikeMetzler
offline



OC God
13 Jahre dabei !


Danke für die Tipps, ich werde heute mal mehr als 1.5V anlegen, obwohl das die Spannung im XMP für 1866 ist.

Das "neuste" BIOS ist natürlich drauf.

Ich verwende nur ein Dual Channel Kit, 2x8GB, wegen der Erweiterbarbeit.

Was muss/sollte man für "entschärfte" Timings zum testen verwenden? Da gibt es ja schließlich um die 20 Werte die man einstellen kann?


MSI X79A-GD45 Plus | Intel Xeon E5 2620 v2 6x2.4GHz HT | Crucial Ballistix Sport XT 16GB DDR3  | ASUS ROG Strix Radeon RX 470 4G Gaming

Beiträge gesamt: 1219 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 4810 Tagen | Erstellt: 7:36 am 28. Sep. 2016
MikeMetzler
offline



OC God
13 Jahre dabei !


Timings habe ich einige ausprobiert, führt zu nichts.

Die Spannung scheint irgendwie fixiert, kann im Bios keine Spannung anpassen. Muss das irgendwo erst freigeschaltet werden?


MSI X79A-GD45 Plus | Intel Xeon E5 2620 v2 6x2.4GHz HT | Crucial Ballistix Sport XT 16GB DDR3  | ASUS ROG Strix Radeon RX 470 4G Gaming

Beiträge gesamt: 1219 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 4810 Tagen | Erstellt: 7:25 am 29. Sep. 2016
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Sollte mit deinem Tweaker Menü sichtbar sein, einfach draufgehen und mit + und - ändern.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 153363 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6139 Tagen | Erstellt: 9:46 am 30. Sep. 2016
MikeMetzler
offline



OC God
13 Jahre dabei !


Danke, + / - waren die richtigen Schalter. :lol:

Leider bringen auch bis zu 1,65 Volt nichts.
Alles über 1600MHz nimmt er nicht.
Oder es liegt an einem der zig anderen BIOS-Einstellungen für RAM.

Vllt limitiert es doch der Speichercontroller in der CPU, oder es liegt daran das es sich um ein frühes Engineering Sample von Intel handelt (2011/Q1)...

Typ: Hexa-Core "Ivy Bridge-EP" • Basistakt: 2.10GHz • Turbotakt: 2.60GHz • TDP: 80W • Fertigung: 22nm • Interface: QPI, 7.2GT/s, 2 Links • L2-Cache: 6x 256kB • L3-Cache: 15MB shared • Stepping: S1 • Einführung: 2013/Q3 • PCIe 3.0 Lanes: 40x • Sockel: 2011-0, max. 2 CPUs • Speicher max.: 768GB • Speichercontroller: Quad Channel PC3-12800U (DDR3-1600) • Speicherbandbreite: 51.2GB/s • Features: SSE4.1, SSE4.2, AVX, Turbo Boost 2.0, vPro, Hyper-Threading, VT-x EPT, VT-d, Intel 64, Idle States, Demand Based Switching, EIST, Thermal Monitoring, AES-NI, Secure Key, TXT, XD Bit, ECC-Unterstützung

(Geändert von MikeMetzler um 21:34 am 4. Okt. 2016)


MSI X79A-GD45 Plus | Intel Xeon E5 2620 v2 6x2.4GHz HT | Crucial Ballistix Sport XT 16GB DDR3  | ASUS ROG Strix Radeon RX 470 4G Gaming

Beiträge gesamt: 1219 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 4810 Tagen | Erstellt: 21:32 am 4. Okt. 2016
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Wenn du nur ein DC Kit verwendest, kannst du mal nur ein Modul in den Slots durchprobieren.
Ansonsten spricht aber auch nichts dagegen, die Module mit schnelleren Timings als 1600er zu betreiben :thumb:


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 153363 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6139 Tagen | Erstellt: 19:02 am 7. Okt. 2016