» Willkommen auf Intel Overclocking «

knoxville2003
aus tauschen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz


Seit gestern ist mein Asus P7P55D Evo endlich mit einem i7-875k bestückt.Davor hatte ich einen i5-750 drauf welcher @3,8Ghz bei 1,325V moderate 70°C warm wurde.Meiner Meinung ist das bei den Aussentemperaturen noch vertretbar.Das ganze wurde gekühlt von einem Macho HR-02.

Jetzt mit i7-875k und ebenfalls Macho HR-02 komme ich bereits nach 5 Minuten Prime
auf 74°C was ich für den Dauerbetrieb schon etwas grenzwertig finde. Zumal ich mit hohen Temps wegen Luftkühlung gerechnet hatte.Allerdings malte ich mir solche Temps erst ab 4.0Ghz aus.Das ist aber leider immoment nicht möglich da die CPU unter solchen Bedingungen
fast 95°C wird.Da habe ich Prime mal ganz schnell zugemacht.

Was sagt ihr? Völlig normal oder muss eine Wasserkühlung her?  


Gigabyte Z87X-UD3H/i7 4790k @ 4Ghz
16GB Corsair Vengeance LP@1866Mhz 10-10-10
Radeon RX480 8GB

Beiträge gesamt: 1179 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 5545 Tagen | Erstellt: 11:14 am 2. Aug. 2014
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Nein, das halte ich nicht für normal.
Mach am besten erstmal ein BIOS Update und schau dir die Temperatur dann nochmal an.
Was für eine Wärmeleitpaste verwendest du denn und wie hoch ist die Gehäusetemperatur, bzw. wie stark verringert sich die Temperatur bei offenem Gehäuse ?


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 153363 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6139 Tagen | Erstellt: 16:24 am 2. Aug. 2014
knoxville2003
aus tauschen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz


Mit geöffnetem Gehäuse habe ich erreicht das 3,3Ghz mit 71 Grad stabil laufen. Wlp habe ich AS5 hauchdünn auf dem kompletten Die verteilt.Die Gehäuse Temperatur check ich noch grade.


Gigabyte Z87X-UD3H/i7 4790k @ 4Ghz
16GB Corsair Vengeance LP@1866Mhz 10-10-10
Radeon RX480 8GB

Beiträge gesamt: 1179 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 5545 Tagen | Erstellt: 18:08 am 2. Aug. 2014
knoxville2003
aus tauschen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz


Gehäuse Temps sehen wie folgt aus:

Im Idle (3,2GHz@1,2V) habe ich laut Bios 36°C Ambient bzw. Motherboard temperature und CPU 44°C, Coretemp zeigt 39°C für die CPU im Windows an. Das sind schonmal 5°C Unterschied. Jetzt, nach 10 Minuten Prime habe ich nachdem ich die Lüfter im Gehäuse auf das Turboprofile gestellt habe 68°C für die CPU und für die Gehäuse Temp schau ich gleich nach ner halben Stunde Prime mal ins Bios.

Das Bios ist übrigens das aktuellste.Könnte es etwas bringen es nochmal zu flashen?

So lange ich unter 70°C für die CPU bleibe,denke ich wäre ich safe. Die Frage ist nur warum will die Krücke ( passt ja auch zum k :-)) nicht über die 3,2GHz zumindest mit annehmbaren Temps? Ich hab die WLP hauchdünn gemacht, da es sich nur um Zehntel handelt die da ausgeglichen werden müssen denke ich das reicht.


Gigabyte Z87X-UD3H/i7 4790k @ 4Ghz
16GB Corsair Vengeance LP@1866Mhz 10-10-10
Radeon RX480 8GB

Beiträge gesamt: 1179 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 5545 Tagen | Erstellt: 20:13 am 2. Aug. 2014
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Mach ungefähr einen Tropfen in die Mitte der CPU.
Wenn du nicht genau weißt, wie viel WLP du nehmen mußt, kann du einmal zum Nachsehen den Kühler nach der Montage wieder abnehmen, dabei muß sich die WLP dann nahezu über die gesamte CPU verteilt haben.
Dann die WLP wieder vollständig entfernen und genau diese Menge wieder auftragen.

Nein, die gleiche Version neu flashen bringt nichts.
Es kommt nur immer wieder mal vor, daß manche BIOS/UEFI Versionen andere Temperaturen als andere anzeigen, aber bleib bei der neusten BIOS Version oder schau ggf. nochmal, ob es eine neuere Beta Version gibt.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 153363 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6139 Tagen | Erstellt: 20:50 am 2. Aug. 2014
knoxville2003
aus tauschen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz


Ok, gehen wir mal davon aus das mit der WLP ist i.O. denn ehrlich gesagt, ich Schraube schon seit 24 Jahren an Computern rum. Das sollte ich drauf haben,hoffentlich:lol:
Bios ist auch TOP, dazu kommt das im exakt gleichen Setup ein i5-750@3,8GHz rennt,zwar bei 70°C aber das lasse ich mir mit Luftkühlung auch gefallen.

Das einzige was mir wirklich auffällt ist das bei beiden Cpu´s ab ca. 3,5 Ghz CPU Clock oder einem BLCK ab 166MHz aufwärts die VTT/IMC Spannung auf Auto immer von 1,15V auf 1,25V-1,325V springt. Das bringt natürlich zusätzliche Hitze ins Spiel. Ich werde weiter testen und berichten, da mir mein System sowie es immoment ist eigentlich gefällt und ich nicht einsehe viel Geld für ein neues Sockel 1150 System zu bezahlen muss Notfalls eine Wasserkühlung her damit der i7 @4GHz rennt. Die Sau bekomme ich schon geprügelt, ist schliesslich ein k:punk:    


Gigabyte Z87X-UD3H/i7 4790k @ 4Ghz
16GB Corsair Vengeance LP@1866Mhz 10-10-10
Radeon RX480 8GB

Beiträge gesamt: 1179 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 5545 Tagen | Erstellt: 22:54 am 2. Aug. 2014
Marauder25
aus Stralsund
online



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz
55°C mit 1.20 Volt


Hallo,

auch den Besten passieren nach 24 Jahren noch Fehler.
Dafür sind wir alle nur Menschen.
Erst kürzlich hätte ich fast mein Mainboard geschrottet nur weil ein Hersteller meinte die Backplate nur ungenügend zu isolieren. Auch das hätte ich sehen müssen ;)

Aber wenn du den CPU Kühler schon mehrfach montiert hast, gehe ich mal davon aus, das er gerade auf dem HS gesessen hat.

Leider kommt für mich in dem Fall noch ein anderer Umstand zum tragen, der mich selbst vor ein paar Monaten ereilt hat.
Asus hat vor einiger Zeit eine massive BIOS Änderung veröffentlicht, die in den Patchnotes von einer Stabilitätserhöhung gesprochen hat.
Das heißt nichts anderes, das einfach die benötigte VCore der CPU bis an die Grenze ausgereizt wurde um Instabilität durch Undervolting zu vermeiden.
Zumindest bei meinem 2600 K beobachtete ich zu der Zeit einen Temperaturanstieg den ich versuchte zu kompensieren.
Leider wurden auch die Menüs umgestrickt, so das ein Absenken der CPU Spannung nicht mehr ohne weiteres möglich war. Dies geht jetzt nur noch über eine OFFSET Option.
Leider war dieses BIOS Update offiziell irreversibel, und so kam ich nicht ohne weiteres auf die vorherige Version zurück.

Evtl. versuchst du mal über die Option deine CPU etwas weniger spannungsmässig zu befeuern, denn 1,325 V erscheinen mir wirklich ziemlich viel.

Gruß,

Mike


Mit Deinen Worten machen die anderen, was sie wollen.
Dein Schweigen jedoch macht sie wahnsinnig.

Frederic Dard, alias San Antonio

Beiträge gesamt: 2683 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 4594 Tagen | Erstellt: 8:28 am 3. Aug. 2014
knoxville2003
aus tauschen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz


Es war eine lange Nacht die aber Erkentnisse gebracht hat. Genauso wie Marauder sagt wird in eingestellter Autofunktion ab einem Takt von ca. 3,5GHz oder ab einem BLCK von 166 die VCore und VTT Spannung viel zu hoch gesetzt.Da meine aktuelle Raumtemperatur bei ca. 29°C liegt entschied ich mich für folgendes: Durch das öffnen von beiden Seitenwänden und das manuelle setzten von VCore auf 1,2V sowie VTT auf 1,15 V erreiche ich nun 3,5 GHz mit HT und ohne Speedstep primestable bei genau 70°C laut Coretemp. Das finde von den Temps erstmal vertretbar oder was meint ihr, ist das noch immer zuviel?  

(Geändert von knoxville2003 um 14:15 am Aug. 3, 2014)


Desweiteren versuche ich jetzt mal ein altes Bios drauf zu bekommen.

(Geändert von knoxville2003 um 14:18 am Aug. 3, 2014)


Gigabyte Z87X-UD3H/i7 4790k @ 4Ghz
16GB Corsair Vengeance LP@1866Mhz 10-10-10
Radeon RX480 8GB

Beiträge gesamt: 1179 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 5545 Tagen | Erstellt: 14:14 am 3. Aug. 2014
jvcc
aus linz
offline


OC God
16 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2802 MHz
54°C mit 1.94 Volt


70° kerntemperatur unter prime ?

unter prime komm ich auf ~90°c  ^^
windof idle  ~35°
spiele und normaler stress ~65°

also ich halte 70° unter prime mehr als kühl genug wenns kerntemperatur ist ;)
natürlich ist kühler besser für die lebensdauer .... aber wie lange hat man so ne CPU schon .

p.s.: die CPU fängt bei 105° zu throtteln an also schützt sich mit taktveringerung vor zu starker überhitzung
bei glaube 120°c kommt die abschaltung  
ab ~200° kern wirds kritisch aber auch nur weil lötstellen drauf gehen
bei ~1000°c schmilzt kupfer  also die schaltkreise
erst bei 1400°c schmilzt silizium  der isolator im kern

m.f.g.   JVC

nachtrag :

das der prozessor duch temperatur plötzlichen schaden nimmt ist seer unwarscheinlich ( auser bei CPU´s ohne trotting die komplett ohne kühler oder verdammt schlecht sitzenden kühlern eingeschaltet werden )
eigentlich passiert es fast immer das bei höherer temperatur die leckströme steigen und sich der CPU verechnet und hängenbleibt ( bluscreen oder so )

um so höher der takt um so größer die gefahr des verechnens
um so höher die temperatur umso größer die gefahr des verechnens
um so höher die spannung umso geringer die warscheinlichkeit des verechnens was aber wiederum die temperatur in die höhe treibt ....

also braucht man mehr spannung um die transitoren im CPU zu schnelleren schaltvorgängen zu bewegen und mehr takt zu ereichen .....
mehr spannung ermöglicht mehr takt = mehr hitze = steigende intabilität
um so höher der takt ist um so niedriger muss die temperatur sein um die leitfähichkeit zu erhöhen und die leckströme zu veringern
luft - wasser - stickstoff
darumm finden rekorde immer bei etlichen minusgraden stadt ^^

aber zum kern des themas und zu dem vor was wier alle angst haben
die ELEKTROMIGRATION !!

hier ein etwas älterer aber nochimmer passender guter artikel
http://ht4u.net/old/2003/snd_syndrom/

also die frage ist nicht ob die temperatur sondern ob die spannung vertretbahr ist ;)

ich hab mich zu maximal 1,4v entschieden ( mit vollem turbo , iddle is es nur 1v )
die 1,6v vom chefe ( die er nebenbei bemerkt auch nur zu testzwecken drann hatte ) wären mir zu "heiss" ;)


so mir war grad langweilig und ich hab mich beim kauf meiner ersten intel cpu gut eingelesen ^^

(Geändert von jvcc um 18:40 am Aug. 5, 2014)

hier noch n seer altes aber nette video in bezug auf temperaturtot und so
https://www.youtube.com/watch?v=n5xQOK12YZo
etwas neuer
https://www.youtube.com/watch?v=0HWkFu_0Cfg
https://www.youtube.com/watch?v=j8srUp_lSXE
neue cpus kann man eigentlich nichtmer durch überhitzung killen  ( solang der schutz funktioniert )

fakt bleibt das elektromigration cpu´s tötet und dafür is hauptsächlich die sapnnung schuld und ein bischen die temperatur
( jenseits der 200°c kann es natürlich auch durch temperatur zu schäden kommen ... aber davor schützen sich schon alle cpus selbst ;) )

blablabla .... noch n witziges erlebniss ...viele jahre her ...
n kumpel meinte sei rechner stürzt manchmal beim zocken ab also schau ich bei hm vorbei und mach den rechner mal auf ......
da lagen doch echt gescholzene plastikteile der graka am boden im gehäuse :punch:
der kühler selbst hielt noch und so reichte die kühlung für den windofbetrieb ^^  aber beim zocken bekahm die echt wallungen und stürzte trotzdem erst nach unglaublichen ~15-20min ab :lol:
naja anderen lüfter drauf und gut ... das ding lief noch lange ^^
( war ne nv 240 oder so is schon lange her )

(Geändert von jvcc um 20:21 am Aug. 5, 2014)


I5 3570K @ 4,6 GHZ
Gigabyte Aorus 1080 Ti Xtreme Edition
65" 4K Samsung UE65KS7580

Beiträge gesamt: 1011 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6122 Tagen | Erstellt: 15:10 am 5. Aug. 2014