» Willkommen auf Intel Overclocking «

DoDo1989
aus Merdingen
offline


OC Newbie
4 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz


Hallo zusammen.

Ich habe mir vor kurzen ein neues Mainboard und Netzteil geholt.

Netzteil : Bequit! Dark Power Pro 10 550W
Mainboard : MSI Z77 GD65 Gaming

Vorher Besaß ich ein älteres AS Rock Mainboard. Vor nicht allzulanger Zeit fand ich heraus das meine prozessor durch das "K" besonderes gut zum übertakten ist und ich mehr Leistung herausholen kann. Also fing ich an Guides zu lesen wie man die sache angeht. Das ging mit dem ASRock Mainboard ganz gut. Multiplikator erhört, Spannungen angepasst, Tests gemacht obs mit Prime unter starker belastung lange hält und so lange Spannung angepasst bis alles flüßig läuft. Doch jetzt mit dem Neuen MSI Mainboard krieg ich das irgendwie nicht mehr hin, ich hab so viele Werte die ich bearbeiten und keine ahnung habe wie hoch sie einstellen soll oder was überhaupt was bringt.

Ich möchte die sachen ungern auf Auto Stehen lassen bzw OC GENIE II benutzen da dort die spannungswerte nicht zuverlässig sind und teilweise zu hoch.

Hier sind mal Screenshots zum OC Menu:

http://s7.directupload.net/file/d/3416/gn42idmp_jpg.htm

http://s14.directupload.net/file/d/3416/4lwbrvl6_jpg.htm

http://s7.directupload.net/file/d/3416/asv77bsk_jpg.htm

http://s7.directupload.net/file/d/3416/axwhdo4p_jpg.htm

http://s7.directupload.net/file/d/3416/99t76zhs_jpg.htm

Ich habe schon rumprobiert und verstellt was ich so vom asrock kenne aber entweder ändert sich nix und CPU Z zeigt an von 16 -37 Ratio. Die spannungen werde nicht übernommen, oder Spiele Ruckeln. Ich Verstehe echt nicht was ich ändern muss um einen Stabiles System zu bekommen trotz übertakten.


MEin Sys.

Mobo: MSI Z77 GD45 Gaming
CPU  : Intel I5 2500K (Scythe Ashura Kühler)
Netzteil: Bequit! Dark Power Pro 10 550W
GPU  : Geforce GTX 660 Ti (Asus Direct II )
SSD  : Samsung (840 Pro 256GB)

Falls ihr noch Weitere angaben benötigt sagt einfach bescheid.

Ich hoffe ihr könnt mir hilfestellung leisten und mir dabei helfen zu meinem Ziel zu gelangen.

MFG Dodo1989

Beiträge gesamt: 1 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2013 | Dabei seit: 1734 Tagen | Erstellt: 13:57 am 20. Okt. 2013
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Bei den OC Boards (ganz gleich ob von ASRock, Gigabyte, MSI, o.ä.) gibt es natürlich viel mehr Einstellungsmöglichkeiten, das heißt aber natürlich nicht, daß du sie unbedingt alle individuell einstellen mußt.

Vom Grundsatz her sieht es erstmal gleich aus:
Stromsparfunktionen erstmal zum finden der höchsten OC Werte deaktivieren, Multi erhöhen und mit der VCore nachhelfen, bis der höchste Punkt stabil gefunden wurde.
Benchmarks und CPU Belastungen ausführen und dabei unbedingt die Temperaturen beachten.

Die Feinarbeiten sind dann allerdings viel umfangreicher möglich, da selbst die Power Limits für kurze oder lange Belastung eingestellt werden können (bzw. sollten) und wenn die CPU soweit eingestellt ist, noch die XMP Werte des Speichers geladen werden können.
Aber eins nach dem anderen.

Fang einfach oben an, geh jeden einzelnen Wert durch, lies dir die Beschreibung auf der rechten Seite durch und wenn du etwas nicht verstehst, frag einfach kurz nach.
Schreib auch mal, wie hoch du gekommen bist und wie sich die Werte mit einer höheren Core Voltage verbessert haben.

Ob die Spannungen mit den Tools oder im UEFI richtig angezeigt werden, ist leider ebenfalls häufig fraglich.
Solange du es aber nicht übertreibst (es sei denn, du weißt, worauf du dich einläßt), sehe ich bei den Toleranzen aber keine großen Probleme.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 154496 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6290 Tagen | Erstellt: 19:01 am 20. Okt. 2013