» Willkommen auf Intel Overclocking «

Xantus
aus Lübeck
offline



OC Newbie
9 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4635 MHz
64°C mit 1.33 Volt


Moin,
da ich mir nen i5 2500k holen möchte stellt sich mir nun die Frage beim Board.
Z68 oder P67?
Das Z68P-DS3 würde ich beim laden umme ecke für 74€ kriegen, das P67A-UD3P-B3 für 110€

Würde sich zum Übertakten eher das P67 oder das Z68 lohnen?


MfG

Beiträge gesamt: 98 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2009 | Dabei seit: 3547 Tagen | Erstellt: 10:29 am 28. Sep. 2011
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Das von Dir verlinkte Z68 hat schon recht dünne Spannungswandler. Für geringes OC reicht das aus, aber ich würde mich eher bei ASRock umschauen. Schon das P67 Pro3 kann mehr und besonders interessant für Overclocker wird es bei der Extreme-Reihe oder Fatal1ty-Reihe.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5807 Tagen | Erstellt: 12:07 am 28. Sep. 2011
Bionic
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
3000 MHz @ 3900 MHz
59°C mit 1.33 Volt


Tagchen,

bei mir wird auch mal was neues fällig, da ich auf den Bulldozer gewartet habe und die mir bekannten Berichte meine Erwartungen nicht erfüllten, werde ich bei Intel bleiben.Habe noch den E8400 der soll durch den 2500k ersetzt werden, jetzt wäre meine Frage welches Board, Du hast ja AsRock erwähnt. Wie sieht es mit diesem aus:
http://www.alternate.de/html/product/Asrock/Fatal1ty_P67_Performance/866128/?

mir ist ein gutes Oc-Board wichtig was max. 150 kosten sollte.

Machts Gut

Beiträge gesamt: 70 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5761 Tagen | Erstellt: 11:10 am 21. Okt. 2011
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Sehr interessantes Board, wenn das Design wichtig ist. Im Prinzip nur ein leicht verändertes P67 Pro3, aber auch 25,- teurer.

Fatal1ty P67 Performance ab ca. 103,-
P67 Pro3 ab ca. 80,-

Noch stärkere Wandler hat das P67 Extreme6, was aber i.d.R. erst deutlich jenseits der 5GHz nötig wird.
Mit Luftkühlung sind Werte >5GHz meist nicht mehr zu machen. Wenn es also nicht um Extrem-OC geht, reicht auch das Pro3.


(Geändert von kammerjaeger um 22:33 am Okt. 21, 2011)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5807 Tagen | Erstellt: 22:29 am 21. Okt. 2011
gabiza7
offline



OC Profi
8 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Ich würd eigentlich immer zu Z68 tendieren, da du dann auch mal die integrierte Grafik sowie andere Features nutzen kannst.

Geht es dagegen rein oder überwiegend um's Übertakten, kannst du natürlich auch zum P67 greifen, der ist für OC genauso gut geeignet.

Ich finde das ASRock Z68 Extreme3 Gen3 für rund 110 Euro sieht schick aus. Ein ASRock Z68 Pro3 (90 Euro) hab ich vor Kurzem bei nem Kumpel verbaut. Find ich für den Preis ganz ok, zum richtigen Übertakten würd ich's aber wahrscheinlich dann eher nicht verwenden.

Meiner Meinung nach empfehlenswert mit dem P67 ist das ASRock Fatal1ty P67 Performance. Angesichts der Ausstattung ist der Preis von 100 Euro echt attraktiv, find ich.

Sorry, dass es soviel Asrock ist, aber die Boards sind halt echt nicht schlecht. (ist natürlich wieder mal nur meine Meinung ;))

Beiträge gesamt: 922 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 3220 Tagen | Erstellt: 16:55 am 5. Nov. 2011
mehrspeed
offline



OC Newbie
7 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4200 MHz


Kann man Z68 Mainboards denn gut übertakten?

Beiträge gesamt: 21 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2011 | Dabei seit: 2588 Tagen | Erstellt: 13:29 am 11. Nov. 2011
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Ja, sofern wie gesagt die Spannungswandler ausreichend sind und man als CPU ein "k"-Modell nimmt.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5807 Tagen | Erstellt: 23:41 am 11. Nov. 2011
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


Und falls kein k-Modell zum Einsatz kommt, lässt sich bei allen Modellen mit Turbo dieser wenigstens um 4 Stufen erhöhen, was jeweils 400 MHz mehr entspricht.



Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5416 Tagen | Erstellt: 9:13 am 12. Nov. 2011
Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt


da hat der mann recht ;-)

um die kirche aber mal im dorf zu lassen - der i7 ist selbst mit 3,4 (boost auf 3,8) GHz sowas von schnell.. :thumb:




(..)

mfg
tobi


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5715 Tagen | Erstellt: 9:20 am 12. Nov. 2011
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


Jep, deswegen bin ich der Meinung, wenn SB, dann reicht eigentlich der kleinste 4-Kerner (2300), da dieser dank OC mit 4x3,3 Ghz läuft, solange der Turbo mitspielt.

Für einen SpielePC bin ich aber nach wie vor der Meinung, dass man sich einen Phenom 2 955 holen sollte und die Ersparnis (immerhin alleine bei der CPU mdst. 60,-) in eine schnellere Grafikkarte investieren sollte.

Bis zur GTX580/HD6970 reicht jedenfalls bei den meisten Spieleengines ein schneller Deneb Quad oder sogar ein i3 2100, ersterer für preisbewusste Bastler (OC über 4 GHz mittlerweile keine Seltenheit), letzterer für sparsame Gaming HTPCs...

Die P/L mäßig beste Combo stellt für mich ein P2-955 mit HD6870 dar, mehr Spieleleistung erkauft man sich dann nur durch unverhältnismäßig mehr Kohle, die man genauso in griechische Staatsanleihen stecken könnte.

(Geändert von spraadhans um 11:02 am Nov. 12, 2011)


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5416 Tagen | Erstellt: 11:01 am 12. Nov. 2011